Killzone 3: Steuerung und Gewichtsgefühl - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Guerrilla Games
Publisher: Sony
Release:
27.03.2013
Test: Killzone 3
85

Leserwertung: 82% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Killzone 3
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Killzone 3 - Bessere Steuerung und Gewichtsgefühl

Killzone 3 (Shooter) von Sony
Killzone 3 (Shooter) von Sony - Bildquelle: Sony

Die Steuerung bei Killzone 3 soll im Vergleich zum Vorgänger überarbeitet werden, dies verspricht Mathijs de Jonge (Game Director). Zunächst haben die Entwickler allerlei Feedback aus der Community gesammelt und dabei wurde sehr häufig bemängelt, dass Genauigkeit und Empfindlichkeit verbesserungsbedürftig seien. Allerdings fanden es viele Spieler toll, dass sie eine gewisse Trägheit aufgrund des virtuellen Gewichts der Ausrüstung "spüren" konnten.

Das Gefühl für das Gewicht der Ausrüstung entsteht laut den Entwicklern nicht durch die Steuerung, sondern durch die Animationen in der Ego-Perspektive (Kamerabewegung beim Laufen, etc.) und die Inszenierung. Da den Spielern dieses Gefühl so wichtig war, soll es auch im dritten Teil transportiert werden. Darüber hinaus sind mehrere technische Verbesserungsmöglichkeiten von Guerrilla Games identifiziert worden: Das Input-Lag (Verzögerung bei der Eingabe) soll deutlich niedriger und die Steuerung allgemein präziser sowie reaktionsfreudiger ausfallen.

Killzone 3 soll im Februar 2011 erscheinen.

"Our first priority when we started working on the controls for Killzone 3 was to listen closely to Killzone 2's players - what they liked, what they disliked, and how they felt things could be improved," Mathijs says. "Accuracy and responsiveness consistently came up as the top issues. At the same time, a lot of players were saying they loved the weighty feel."

The results so far have been very encouraging. "Right now it's still a work in progress," Mathijs says, "but we're definitely getting there. We've recalibrated the dead zone to be more responsive and significantly reduced the input lag, resulting in far better accuracy. Best of all, we've managed to retain that sense of weight that set Killzone 2 apart from other shooters. I can't wait for people to try it out."


Kommentare

Xephirr schrieb am
KleinerMrDerb hat geschrieben:
McCoother hat geschrieben:die brauch einfach ma ne einheitliche shooter-steuerung. einfach die von cod übernehmen, z.b.^^
Was könnte es langweiligeres geben als wenn jedes Genre nur die EINE Steuerung hätte.
Wenn alle so eine Moorhuhn KI wie COD hätten. ;)
tramposo84 schrieb am
McCoother hat geschrieben:die brauch einfach ma ne einheitliche shooter-steuerung. einfach die von cod übernehmen, z.b.^^
ich wünschte es würde für alle spiele eine frei einstellbare steuerung geben!!!
dann braucht man sich über sowas nicht streiten!
ShinmenTakezo schrieb am
niemand will hier das cod autoaim aber eine raktionsschnelle steuerung wie in cod resistance halo oso wäre wünschenswert
und realismus in spielen darf nur so weit gehen wie er den spielspass nicht behindert is ne schwierige sache
zu viel realismus (ich bin nach einem schuss so schwer verwundet dass es für mich vorbei ist oder ich bin gleich tot) ist scheisse
und zu wenig (kann n ganzes magazin im dauerfeuer durchdrücken ohne ohne recoil) is auch langweilig
aber generell zu sagen oh realismus is so toll ist einfach quatsch
das balancing muss stimmen und ich denke nicht dass das total verloren geht wenn jetzt die waffen schneller reagieren
weil ich hab noch nie in kz2 gedacht oh durch die verzögerung fühlt es sich so an als ob ich eine echte waffe in der dhand halte ja natürlich genau so stelle ich mir das vor eine echt waffe zu halten (und ja hatte auch schon echte gewehre von luftdruck bis zu uraltschießprügel vom opa n der hand ;))
ich dachte eher was is das für ne scheiss steuerung
man sollte einfach die option lassen für die alte steuerung und eben ne neue reaktionschnelle steuerung dann wären beide zufrieden
gruß
Infi88 schrieb am
Heute bin ich: Fussball hat geschrieben:Realistische Steuerung in Shootern? Und dann auch noch auf Konsole?
Ich glaub mir fehlt in Shootern allgemein die Phantasie, denn bei mir kam bisher bei keinem einzigen FPS - weder mit Pad oder Maustatur - jemals eine annähernd realistische oder gefühlsechte Waffenhandhabung vor.
Wie macht ihr das alle? Schaltet ihr in eurem Hirn 'nen Schalter um, oder so?
Wenn ich meinen Knallstock in den Händen halte dann muß ich auf meinen ganzen Körper achten. Jede Bewegung führt dazu das ich aus meinem Ziel gehe. Allein schon eine simple Drehung um 45° nach links mit dem Arggumentationsverstärker im Anschlag, kann dazu führen das ich komplett verreise. In jedem Spiel sieht das sowas von einfach aus. Schon klar warum manche denken das allein schon Shooter ausreichen können um jemandem an einer Waffe auszubilden.
Wer nicht weiß was ich meine, kann ja ein Selbstexperiment machen.
Ein Besenstiel könnte reichen, den haltet ihr wie eine Waffe und ihr bewegt euch mal im Raum herum. Wer einen Laserpointer hat kann diesen am Besenstiel befestigen und dadurch wunderschön erkennen wie leicht man doch die Präzisison dieser "Waffe" verlieren kann.
Um noch etwas "Realität" beizumischen:
macht ganz viele Liegestütze, zieht euch ganz schwere Klamotten an, rennt ein paar Runden um den Block und dann versucht ihr das oben genannte mit dem Besenstiel nocheinmal. Und nicht vergessen: so eine Waffe kann locker 4kg und mehr wiegen.
Aber ich muss einem Vorposter Recht geben; die Entwickler müssen sich heute schon was einfallen lassen um ihre Shooter von der Masse abzuheben, Grafik allein tut es auch nicht auf Dauer.
Blub. SPielspaß > Realismus unso......Allerdings denke ich schon das dir ein guter MP5 Schütze fast ein ganzes Magazin auch im laufen auf ca.80 Metern drücken kann. Da gibts dann schon Parallelen zur Realität die in vielen Spielen gut nachgebildet...
Nanimonai schrieb am
Heute bin ich: Fussball hat geschrieben:Realistische Steuerung in Shootern? Und dann auch noch auf Konsole?
Ich glaub mir fehlt in Shootern allgemein die Phantasie, denn bei mir kam bisher bei keinem einzigen FPS - weder mit Pad oder Maustatur - jemals eine annähernd realistische oder gefühlsechte Waffenhandhabung vor.
Wie macht ihr das alle? Schaltet ihr in eurem Hirn 'nen Schalter um, oder so?
Es gibt grundsätzlich keine realistische Steuerung, in keinem Spiel. Nicht mal ein Rennspiel mit Lenkrad oder Drums bei Guitar Hero sind realitätsgetreu. Auch ein Shooter mit Lightgun hat nichts realistisches.
So lange wir immer noch bei jedem Spiel auf eine zweidimensionale Fläche starren müssen, wird sich an dem Gefühl auch nichts ändern.
schrieb am

Facebook

Google+