Shooter
Entwickler: Insomniac
Publisher: Sony
Release:
27.03.2013
Test: Resistance 3
83

Leserwertung: 79% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resistance 3: Neue Spielzenen

Resistance 3 (Shooter) von Sony
Resistance 3 (Shooter) von Sony - Bildquelle: Sony

Im kommenden September darf man sich wieder ins Gefecht gegen die Bestien stürzen. Nachdem Insomniac vor ein paar Tagen verkündet hatte, dass es einen Multiplayer-Betatest geben wird, an dem PlayStation Plus-Nutzer teilnehmen können, präsentierten die Entwickler nun ein paar frische Impressionen aus der Kampagne von Resistance 3 .

In unserem neuen Einzelspieler-Bereich befinden sich unser Held Joseph Capelli und Dr. Malikov in den dunklen Wäldern Pennsylvanias, gejagt von Scharfschützen und Feindschiffen der Bestien. In diesem Abschnitt des Spiels müssen sich die Spieler durch den Wald schleichen und den Scheinwerfern der Feindschiffe ausweichen, während sie die Scharfschützen-Hybriden erledigen. Sie begegnen außerdem Hybriden, die von Drohnen beschützt werden - hier muss Capelli zuerst die Drohnen vernichten, bevor er die Hybriden angreifen kann.

[GUI_PLAYER(ID=71318,width=400,text=Die dunklen Wäder von Pennsylvania sehen ganz verheißungsvoll aus.)


Kommentare

EinfachNurIch schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
RevTech66 hat geschrieben: Hast du es überhaupt gespielt?
Muss er das?
Man muss Resistance nicht gespielt haben um zu erkennen, dass die Reihe irgendwann in Vergessenheit gerät. Das ist ja auch garkein Qualitätsmerkmal.
Riddick ist auch nen super Spiel, da kräht aber auch kein Hahn mehr nach.
Halo und God of War werden nachhaltig in Erinnerung bleiben, Killzone und Resistance werden in 20 Jahren aber nur Fußnoten der Videospielgeschichte sein.
Sicher muss man ein Spiel gespielt haben um es dann auch beurteilen zu können. Ich bin z. B. voll auf Gears of War reingefallen. Jeder hat das Spiel gelobt und ich habe selten so eine Grütze gespielt. Ebenso Mass Effect. Das waren meine Kaufgründe für die XBox und nun habe ich eine Konsole da stehen die maximal mein Junior nutzt weil es nix gescheites darauf zum Spielen gibt, zumindest für mich. Na gut, Tales und Star Ocean spiele ich noch ab und an.
Zumal es mich nicht im geringsten interessiert an wen man sich in 20 Jahren erinnern wird und die Entwickler und Publisher wohl auch nicht wirklich.
mosh_ schrieb am
Was juckt es denn ob ein Spiel in 20 Jahren noh vergöttert wird, wenn es doch heute Spaß macht? Also wirklich...
BloodyShinobi schrieb am
breakibuu hat geschrieben: Halo und God of War werden nachhaltig in Erinnerung bleiben, Killzone und Resistance werden in 20 Jahren aber nur Fußnoten der Videospielgeschichte sein.
Leider wahr. :cry:
Wenn ich mir die heutigen Spiele so anschaue,wird sich daran nicht viel ändern.
Die Zeiten sind leider vorbei als sich die Entwickler noch die Zeit nehmen konnte ohne den "Druck" der Investoren/Publisher nachzugeben.
Zum Glück gibt es noch ab und zu ein paar Perlen/Franchise die nicht dem Mainstream zum Fraß vorgeworfen werden.
Heute ist ein Spiel nur Gut wenns sich millionenfach verkauft (CoD:Black Ops) oder mit einer Porno Grafik überzeugen kann.
Ego-Shooter gibt es wie Sand am Meer die sich leider häufiger durch kurzweilige Baller-Action und Kino-Atmosphäre auszeichnen, anstatt bei den Themen Story und Anspruch zu punkten.
Resistance 3 wird da keine Ausnahme sein und trotzdem freu ich mich auf auf das Spiel.
ShinmenTakezo schrieb am
sieht ganz gut aus imo
ich hoffe ja man kann auch wieder selber fahrzeuge steuern das hat im ersten teil spass gemacht
gruß
breakibuu schrieb am
RevTech66 hat geschrieben: Hast du es überhaupt gespielt?
Muss er das?
Man muss Resistance nicht gespielt haben um zu erkennen, dass die Reihe irgendwann in Vergessenheit gerät. Das ist ja auch garkein Qualitätsmerkmal.
Riddick ist auch nen super Spiel, da kräht aber auch kein Hahn mehr nach.
Halo und God of War werden nachhaltig in Erinnerung bleiben, Killzone und Resistance werden in 20 Jahren aber nur Fußnoten der Videospielgeschichte sein.
schrieb am

Facebook

Google+