Hyperdimension Neptunia: Spieleindustrie auf der Schippe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Publisher: Tecmo Koei
Release:
02.07.2012
Test: Hyperdimension Neptunia
55

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hyperdimension Neptunia: Spieleindustrie auf der Schippe

Mit Hyperdimension Neptunia zelebriert Compile Heart seinen eigenen Konsolenkrieg in Rollenspielform, den Tecmo Koei Anfang März auch nach Europa bringen will: In der Parallelwelt Gamindustri kämpfen vier als Göttinnen personifizierte Konsolen um die Vorherrschaft, während die Menschheit von Monstern bedroht wird. Um beide Kriege zu beenden, muss man sich das Wissen eines dicken Schmökers namens Histoire aneignen. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle der modifizierbaren CPU (Console Patron Unit) Neptune, deren Aufgabe es ist, das verschollene Buch ausfindig zu machen. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website von US-Publisher NIS America, erste Spieleindrücke in der Galerie.

Quelle: Pressemitteilung Tecmo Koei

Kommentare

Game&Watch schrieb am
ROFL :ugly:
Anwärter auf den Story Award 2011 würd ich jetz mal sagen. Da können selbst spiele wie Metal Gear Solid einpacken :lach:
Und das Ende geht dann so:"Und aus dem Himmel erschien der personifizierte Intelgott und löschte mit seiner überlegenen Prozessorarchitektur alles Leben aus. Und wenn er und Göttin Nvidia nich gestorben sind, dann leben sie noch heute"
Chribast1988 schrieb am
Barranoid hat geschrieben:Können die, denn wirklich keine interessanten Sachen mehr oder wurden alle japanischen (sind doch Japaner oder?) Entwickler auf Drogen gesetzt?
so ist NIS leider.
die stellen nur sone lowbudget spiele her.
deren studio liegt warscheinlich in japan in irgend einem hochhaus im 12.stock. zwischen callcentern und restaurants, wo 40 japanerinnern wie im informatikraum mit ihren headsets in reih und glied vor ihren pcs sitzen und spiele herstellen.
das gleiche endergebnis hat man wenn man seiner frau erlaubt das auto auszustatten.
mal erlich!
der einziege typ bei NIS ist doch wohl hoffentlich der chef im 13. stock der die kohle kassiert und nach feierabend auf seinen kalender sieht und schaut welche seiner abeiterameisen ihn heute aufs hotel begleiten um dort bei karaoke vor ihm zu strippen, wärend er sich mit seinen kumpels aus den nachbarunternehmen einen kippt.
Barranoid schrieb am
Das...das ist so...so..."weird", dass ich nicht weiß ob ich lachen oder weinen soll. Ehrlich...die Mächte des Wahnsinns haben wieder zugeschlagen und eine Spielidee hervorgebracht, die so widernatürlich ist, dass man zwangsläufig nen Hirnschaden erleidet, wenn man sich zu lange damit befasst.
Oder anders ausgedrückt :
Das ist so ziemlich das Übelste, dass ich seit mindestens 2 Stunden gelesen habe, was die da produzieren. Können die, denn wirklich keine interessanten Sachen mehr oder wurden alle japanischen (sind doch Japaner oder?) Entwickler auf Drogen gesetzt?
Chribast1988 schrieb am
hab schon gameplay gesehn.
ist genauson rotz wie "trinity universe".
man hat dabei einfach die licht und dunkelheit kampange gegen cpu kampanien getauscht. das ganze dann ein wenig futuristisch designd und versucht erotische fantasien von 12 jährigen(40 jährigen japanern) auszuleben.
willkommen im cyberspace! :sabber:
wo die geile blonde krankenschwester mit ihrer 2m popospritze auf die monster draufhaut. :hammer:
genau!
sie "haut" mit einer spritze.
warscheinlich wärs usk18 geworden wenn die spritze eine nadel zum zustechen bekomm hätte.
(ich hab angst vor spritzen :oops: )
schrieb am

Facebook

Google+