Jump&Run
Entwickler: Minority
Publisher: Minority
Release:
kein Termin
15.08.2012
Test: Papo & Yo
85
Test: Papo & Yo
85

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Papo & Yo - Im Kampf gegen die Sucht

Papo & Yo (Geschicklichkeit) von Minority
Papo & Yo (Geschicklichkeit) von Minority - Bildquelle: Minority
Mit Papo & Yo wollen Minority Media und Sony im Sommer 2012 ein kreatives Geschicklichkeitsspiel in Europa veröffentlichen. Der Genre-Mix bestehend aus Jump'n'Run, Puzzle und Adventure erscheint exklusiv über das PlayStation Network.

Papo & Yo versetzt Spieler in eine surreale Welt voller Rätsel und Knobeleien. Das Spiel verzichtet auf Gewalt und konzentriert sich auf die abstrakte Darstellung einer zwischenmenschlichen Beziehung. Die Spieler sollen in die Rolle von Quico schlüpfen, einem südamerikanischen Jungen, der von seinem besten Freund "Monster" begleitet wird. Doch weder Monsters gewaltige Erscheinung noch die messerscharfen Zähne können über seine größte Schwäche hinwegtäuschen, nämlich seiner unbändigen Sucht nach giftigen Fröschen. "Und es ist ein Teufelskreis: Kaum vorbeigehüpft, sind sie bereits verputzt - immer wieder. Diese Abhängigkeit führt zu Wutausbrüchen, die den sonst gutherzigen Freund zu einem unberechenbaren Biest mutieren lässt. Dennoch empfindet Quico tiefe Verbundenheit zu seinem Freund." Ziel der Reise ist es, ein Heilmittel für Monsters Sucht zu finden.



Um die Rätsel und Puzzles zu lösen, beschwören sie Objekte, bewegen riesige Häuser oder meistern Jump&Run-Passagen. Ohne Frösche schreiten Quico und Monster durch eine friedvolle Welt. Sobald sich Monster aber eines der kleinen Ungeheuer einverleibt hat, verändert sich seine Stimmung. Dann ist die Welt ein dunkler und gefährlicher Ort, wo Monster zu Quicos größtem Feind wird.



In der Pressemitteilung heißt es: "Der Studiochef von Minority und Autor von Papo & Yo, Vander Caballero, hat in diese bezaubernde Geschichte seine Kindheitserlebnisse eingewoben. Caballero stammt aus einer wohlhabenden, südamerikanischen Familie, litt als Kind jedoch extrem unter seinem alkoholkranken Vater. Statt sorgenfrei aufzuwachsen, ging Caballero, bedingt durch die Alkoholexzesse seines Vaters, zu Hause immer wieder durch die Hölle. Papo & Yo liefert eine Geschichte voller Wut, Zorn, und einem Freund, der zugleich Feind sein kann. Dennoch kommt das 3D-Geschicklichkeitsspiel ohne Gewaltdarstellung aus."

Papo & Yo erscheint im Sommer 2012 in Europa.

Quelle: Minority Media und Sony

Kommentare

HanFred schrieb am
Das ist mal was ganz anderes. Sieht gut und interessant aus.
superboss schrieb am
Ich mag das Setting auch nicht..erinnert mich zu sehr an max Payne 3...hehe....
aber mal 100& ernsthaft. Klingt doch ganz interessant... wie ein Uncharted ohne Ballern dafür mit Melancholie, Mystik und guten Ideen.
Bin zumindest sehr gespannt drauf.
Corvus901 schrieb am
...Ich mag dieses Setting einfach nicht -_-
Ansonsten sieht es ganz Crazy aus
schrieb am

Facebook

Google+