SingStar: Back to the 80s: Kurztest: Musikalische Zeitreise - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Sony London
Publisher: Sony
Release:
28.10.2011

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kurztest: SingStar: Back to the 80s

Die Achtziger sind immer wieder ein beliebtes Thema für die verschiedenen Karaokeserien: Microsoft spendierte seiner LIPS-Reihe mit "I love the 80s" bereits einen entsprechenden Ableger und auch Sony schickte Gesangswillige bereits auf der PS2 mit SingStar ´80s zurück in die Hochzeit von Modern Talking, Nena, A-ha, Wham! & Co. Sogar die UK-Version ohne die Vertreter der Neuen deutsche Welle schaffte es aufgrund der hohen Nachfrage noch nach Deutschland.

Doch offenbar reicht das Sony noch nicht, denn mit SingStar: Back to the 80s bringt man eine komplett neue Edition für die PS3 und geht mit folgenden Hits noch einmal zurück in die Zeit der schrillen Outfits, Schulterpolster und Vokuhila-Föhnfrisuren:

ABC - Poison Arrow

Beastie Boys - (You Gotta) Fight For Your Right (To Party)

Bros - When Will I Be Famous?

Daryl Hall & John Oates - Maneater

DeBarge - Rhythm Of The Night

Def Leppard - Animal

Deniece Williams - Let's Hear It For The Boy

Duran Duran - The Wild Boys

Elton John - I Guess That's Why They Call It The Blues

George Michael - Faith

Glenn Medeiros - Nothing's Gonna Change My Love For You

Heart - Alone

Jennifer Rush - The Power Of Love

J. Geils Band - Centerfold

Kim Carnes - Bette Davis Eyes

Kim Wilde - You Keep Me Hangin' On

King - Love & Pride

Neneh Cherry - Buffalo Stance

Orchestral Manoeuvres In The Dark - Enola Gay

Pat Benatar - Love Is A Battlefield

Philip Oakey & Giorgio Moroder - Together In Electric Dreams

Sade - Your Love Is King

Soul II Soul Featuring Caron Wheeler - Keep On Movin'

Spandau Ballet - Gold

The Human League - Don't You Want Me

Tight Fit - The Lion Sleeps Tonight

Toto - Africa

Ultravox - Dancing With Tears In My Eyes

Wham! - Freedom

Whitesnake - Here I Go Again


Insgesamt eine gelungene Zusammenstellung von 30 Hits, die von Pop über Rock bis hin zu Rap eine angenehme stilistische Bandbreite bietet und sowohl langsame als auch flottere Nummern enthält. Bei dem einen oder anderen Song frage ich mich allerdings, warum er es in die Liste geschafft hat, da die Achtziger mit dieser gigantischen Auswahl an bekannten Ohrwürmern sicher noch bessere Alternativen geboten hätten - aber das mag Geschmackssache sein.

Wirklich ankreiden kann man Sony höchstens das vereinzelte Recycling, denn Songs wie Totos Africa (SingStar: Rock Ballads), Faith von George Michael (SingStar: Party) oder Alone von Heart (SingStar: Rock Ballads) finden sich bereits in anderen Editionen. Im Gegensatz zu manch anderer Sammlung hält sich die Wiederverwertung hier aber noch in Grenzen. Überraschend nur, dass man deutsche Künstler komplett aus dem Programm gestrichen hat. Ich habe nichts dagegen, doch für die Sony-Serie ist es schon ungewöhnlich, da in der Vergangenheit immer wieder gerne internationale gegen nationale Interpreten getauscht wurden.

Schade auch, dass wieder "nur" 30 Songs auf die Blu-ray gepresst wurden. Sowohl die Editionen von LIPS als auch die immer stärker werdende Wii-Konkurrenz in Form von We Sing haben zumindest hinsichtlich des Repertoires pro Disk mehr zu bieten.

Wertung: gut


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+