The Last of Us: 'Wollen die verdammte Branche verändern' - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
14.06.2013
30.07.2014
Test: The Last of Us
92
Test: The Last of Us
93
Jetzt kaufen ab 30,38€ bei

Leserwertung: 84% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Last of Us: 'Wollen die verdammte Branche verändern'

The Last of Us (Action) von Sony
The Last of Us (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Auf den Video Game Awards 2011 hatte Sony mit The Last of Us ein neues Projekt von Naughty Dog vorgestellt. In einem kurzen Interview mit dem PlayStation-Blog lassen Christophe Balestra und Evan Wells durchblicken: Man sei schon recht stolz darauf, dass man den Aufbau eines zweiten internen Teams bis zur Ankündigung geheimhalten konnte. Das Spiel, welches düsterer als bisherige Produktionen des Studios sein soll und wohl auf ein M-Rating in den USA abzielt, befindet sich immerhin schon seit zwei Jahren in der Mache.

"Storytelling verbessern"

Im Rahmen einer Präsentation ließ Neil Druckmann jetzt verlauten: Man sei sehr unzufrieden mit dem "schwachen" Niveau im Bereich Storytelling in Spielen. Das Team wolle "die verdammte Branche ändern." Andere Entwickler müssten verstehen, dass man jenes Handwerk erlernen und außerdem die Schauspieler richtig involvieren muss, um eine gute Darbietung zu bekommen. Dabei nimmt er auch jene ins Visier, die Spiele bewerten.

"Bei Naughty Dog sind wir wirklich bemüht, das Niveau weiterzuentwickeln.  Und dann kommen da Spiele heraus, die spaßig und aufregend sind und gute Action liefern - aber zu lesen, dass sie eine unfassbar gute Story haben, ist schon entmutigend, weil wir so sehr daran arbeiten.

Als Kritiker muss man die Messlatte hochlegen, sonst wird sich nie etwas ändern. Wir pushen uns und machen alles Menschenmögliche, um diese Story umzusetzen - aber wir hoffen, dass der Rest der Branche das auch sieht und selbst versucht, das zu machen."


Quantität würde oft mit Qualität verwechselt. Statt auf Charaktere würde man sich auf Monster konzentrieren.

Pilz-Zombies

Gegenüber der USA Today gingen die Entwickler auch etwas näher auf die Grundidee ein. Joel sei ein grimmiger Überlebender, der Ellie trifft und in ihr seine einzige Chance auf Wiedergutmachung/Erlösung erkennt. Die Vater-Tochter-Dynamik bzw. -Natur der Beziehung sei einer der zentralen Punkte des Spiels. Bruce Straley verspricht:

"Das ist nicht nur ein Zombie-Spiel. Es wird ein absolut umwerfendes Erlebnis, das man in diesem Genre, mit diesen Charakteren, mit dieser Entwicklung und allem und nie gesehen hat."

Naughty Dog erläuterte auch, was es mit den Gegnern auf sich hat. Man habe seinerzeit in der BBC-Serie Planet Earth einen Abschnitt über Cordyceps-Pilze (Kernkeulen) gesehen. Davon gebe es viele Gattungen, die auf ganz bestimmte Tierarten spezialisiert sind, diese infizieren und den jeweiligen Wirt willenlos machen. Da habe man sofort an Menschen denken müssen.

The Last of Us soll wie Uncharted aus der Third-Person-Perspektive gespielt werden, aber einen "noch realistischeren, filmreiferen Look" haben. Man wolle Spiele in einen Bereich bzw. auf ein Niveau heben, auf dem sie genauso respektiert werden wie das Medium Film. Der Begriff 'Videospiel' sei vielleicht nicht einmal mehr zeitgemäß - man könne es nicht mehr zwingend als ein Spiel mit Regelwerk, einem Gewinner und einem Verlierer betrachten. Es sei ein Erlebnis.

Laut des Magazins soll das Spiel entweder Ende 2012 oder Anfang 2013 erscheinen.

The Last of Us
ab 30,38€ bei

Kommentare

BloodyShinobi schrieb am
crewmate hat geschrieben:Es zwingt dich ja auch niemand, das zu tun, Bloody Shinobi
Warum auch nicht ?
Das ist doch das gute hier bei 4P,jeder kann seine eigene Meinung zu einer News/Beitrag äussern wie er möchte.
Vor mir aus können sich alle "Heulsusen/Fanboys" dieser Nation über PS3 Spiel XY aufregen/bashen wie sie wollen......ich pick mir einfach die Beiträge/User raus wo ich einfach Bock habe meinen Senf abzugeben.
Gleiches Recht für alle :D ...egal ob Fanboy,Heulsuse oder die User,wo meinen ihre Meinung ist in Stein gemeiselt. :wink:
Tatsache ist einfach,das ND ein sehr gutes Produkt liefern,das natürlich nicht Perfekt ist und das ist auch gut so.....und es wird immer Leute/User geben die aus welchen Gründen auch immer etwas zu motzen/bashen haben.....und wenn es nur aus puren Neid geschied. :roll:
R_eQuiEm schrieb am
I love TitS hat geschrieben:Ach ich mag den mr archer. der sieht die dinge, wie sie sind und je mehr er davon rauslässt, desto mehr leute denken vielleicht mal drüber nach und machen die augen auf :)
dann gründet ne partei.
aber erstens hat das hier gerade nix verloren, zweitens bin ich kein freund der Zeigefinger-Methode und drittens brauche ich für einen Spaß einfach keine politische Belehrung. Da ich sie weder benötige, noch interessiere :wink:
egal, back to topic würd ich mal sagen
I love TitS schrieb am
Ach ich mag den mr archer. der sieht die dinge, wie sie sind und je mehr er davon rauslässt, desto mehr leute denken vielleicht mal drüber nach und machen die augen auf :)
R_eQuiEm schrieb am
mr archer hat geschrieben:
R_eQuiEm hat geschrieben:
I love TitS hat geschrieben:Man kann auch eine Meinung haben ohne jemals irgendein Spiel von ND gezockt zu haben...
Nur weils nicht die Eigene ist, ist doch egal.
Ich geb auch zu allem mein Senf ab, wie gerade zB :D
Und deshalb bin ich gegen Volksabstimmungen^^
Genau. Denn unsere lieben, demokratisch gewählten Volksvertreter wissen ja auch jedesmal genau, worüber sie abstimmen. Und die gehen ja auch zu jeder Abstimmung hin. Und die sind da ja auch überhaupt keinem Fraktionszwang unterworfen sondern nur ihrem Gewissen und ihrem Wahlkreis verpflichtet.
Die hübschen Interviews vor der ersten Abstimmung zum Euro-Rettungsschirm sind Dir bekannt?
Gott sei Dank werden wir ja von Experten vertreten. Gut, dass der Plebs hierzulande nicht direkt gefragt wird.
aha aha......du hast dein gesellschaftskritisches wissen bewiesen....toll. Trotzdem bisschen viel für meinen kleinen Spaß. Von daher auch die ^^
Steiger dich nicht so rein :wink:
mr archer schrieb am
R_eQuiEm hat geschrieben:
I love TitS hat geschrieben:Man kann auch eine Meinung haben ohne jemals irgendein Spiel von ND gezockt zu haben...
Nur weils nicht die Eigene ist, ist doch egal.
Ich geb auch zu allem mein Senf ab, wie gerade zB :D
Und deshalb bin ich gegen Volksabstimmungen^^
Genau. Denn unsere lieben, demokratisch gewählten Volksvertreter wissen ja auch jedesmal genau, worüber sie abstimmen. Und die gehen ja auch zu jeder Abstimmung hin. Und die sind da ja auch überhaupt keinem Fraktionszwang unterworfen sondern nur ihrem Gewissen und ihrem Wahlkreis verpflichtet.
Die hübschen Interviews vor der ersten Abstimmung zum Euro-Rettungsschirm sind Dir bekannt?
Gott sei Dank werden wir ja von Experten vertreten. Gut, dass der Plebs hierzulande nicht direkt gefragt wird.
schrieb am

Facebook

Google+