The Last of Us: Druckmann über philosophische Aspekte des Spiels - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
14.06.2013
30.07.2014
Test: The Last of Us
92

“The Last of Us erzählt eine unheimlich bewegende Geschichte. Man taumelt zwischen Terror und Hoffnung durch ein wunderschönes Abenteuer. ”

Test: The Last of Us
93

“The Last of Us ist auch auf der PlayStation 4 ein grandioses Meisterwerk - und bietet dank Left Behind endlich das komplette Story-Erlebnis auf einer Disk! ”

Leserwertung: 83% [26]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Last of Us: Druckmann über philosophische Aspekte des Spiels

The Last of Us (Action) von Sony
The Last of Us (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Für gewöhnlich plaudert Barry Kilbrick nur mit Buch- oder Drehbuchautoren über deren Werke. In der jüngsten Ausgabe seiner Sendung Between the Lines gab es aber ein Novum dank des Einsatzes seines Sohns: Mit Neil Druckmann von Naughty Dog war erstmals jemand aus der Spielebranche eingeladen worden. 

Der Designer von The Last of Us plaudert in dem Interview über die philosphischen und moralischen Elemente des Spiels, den Kontrast von brutaler, trostloser, gleichzeitig  aber wunderschöner Spielwelt und literarische Querverweise.

Für Fans des Spiels ein durchaus interessantes Interview - wer sich The Last of Us noch vorknüpfen wollte, sollte es aber aufgrund von Spoilern meiden.


Letztes aktuelles Video: Left Behind DLC


Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
"weiterentwickeln" heisst auch nicht ausschliesslich nie dagewesene Innovationen zu bringen. Es heisst natürlich auch vorhandenes weiter zu perfektionieren.
Jetzt darfst du natürlich sagen, dass du auch das nicht siehst. Nun, das ist genauso eine legitime Meinung wie die Meinungen tausender anderer, die das anders sehen
KING_BAZONG schrieb am
James Dean hat geschrieben:
opium92 hat geschrieben:Schön, dass Videospiele bei der älteren Generation auf mehr Akzeptanz stößt und vor allem dank Naughty Dog und anderen Entwicklerstudios sich weiterentwickelt.

Weiterentwickeln? In welcherlei Hinsicht denn? Bieten Uncharted und TLoU irgendwelche noch nie dagewesenen Gameplay- oder Design-Innovationen?

Ich denke mal, er meint in erzählerischer Weise und in der Art der Charakterdarstellung. Da kann man durchaus sagen, dass TLOU und die Uncharted-Reihe konkurrenzlos sind bislang.
crewmate schrieb am
Alter Sack hat geschrieben:
Newo hat geschrieben:Wird langsam Zeit! Für den zweiten Teil wünsche ich mir noch Entscheidungen mit Konsequenzen.

Der erste Teil ist doch noch nicht mal ein Jahr draußen?!?!?!?!? Ne die sollen die Marke mal nicht inflationär verhunzen. Und gerade Entscheidungen wünsche ich mir bei TLoU nicht. Das war eine hervoragende Story mit sehr solidem Gameplay das ich ungern durch Entscheidungen aufgeweicht sähe.

Melken, Melken, Melken.
Aber gut genug, das Sony seine Studios auch mal machen lässt und die Fans es akzeptieren. Nintendo Fans wollen währenddessen das nächste Zelda/Star Fox von Retro Studios. Ein Studio, das sich mit 5 Spielen bewiesen hat.
James Dean schrieb am
opium92 hat geschrieben:Schön, dass Videospiele bei der älteren Generation auf mehr Akzeptanz stößt und vor allem dank Naughty Dog und anderen Entwicklerstudios sich weiterentwickelt.

Weiterentwickeln? In welcherlei Hinsicht denn? Bieten Uncharted und TLoU irgendwelche noch nie dagewesenen Gameplay- oder Design-Innovationen?
KING_BAZONG schrieb am
Hiri hat geschrieben:Naughty Dog hat sich selbst übertroffen mit The Last of Us. Uncharted war gut bis sehr gut. The Last of Us ist Naughty Dogs Meisterwerk geworden.
Bin sehr gespannt auf weitere Projekte von dieser Bande ;)

Dem kann ich nur zustimmen :!:
Seit Last of us bin ich in einem "Spiele-Loch", aus dem ich nimmer rauskomme. Es kann mich einfach nichts mehr so richtig begeistern. Alles andere wirkt irgendwie stümperhaft dagegen.
schrieb am

Facebook

Google+