The Last of Us: Left-Behind-DLC kommt wohl Mitte Februar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
14.06.2013
30.07.2014
Test: The Last of Us
92

“The Last of Us erzählt eine unheimlich bewegende Geschichte. Man taumelt zwischen Terror und Hoffnung durch ein wunderschönes Abenteuer. ”

Test: The Last of Us
93

“The Last of Us ist auch auf der PlayStation 4 ein grandioses Meisterwerk - und bietet dank Left Behind endlich das komplette Story-Erlebnis auf einer Disk! ”

Leserwertung: 83% [26]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Last of Us: Left-Behind-DLC kommt wohl Mitte Februar

The Last of Us (Action) von Sony
The Last of Us (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Naughty Dogs zweites Team werkelt derzeit an Left Behind. Das zweite von drei Zusatzpaketen für The Last of Us richtet sich im Gegensatz zu den anderen an Solisten und beleuchtet die Vorgeschichte. Im US-SEN-Store ist jetzt ein Eintrag aufgetaucht, demzufolge das Update einzeln mit 14,99 Dollar zu Buche schlagen wird. Als Termin wurde der 14. Februar angegeben.

Ashley Johnson (Ellie) hatte sich vor ein paar Tagen zu Left Behind geäußert und angemerkt, man werde dort eine etwas jüngere und verspieltere Ellie kennenlernen.

"Wie unterschiedlich ist die Ellie, die wir in Left Behind treffen werden, mit der Ellie, die wir aus dem originalen The Last of Us kennen?

Ashley Johnson: Ihr werdet sozusagen ihr reales Ich kennenlernen. Sie ist in der Quarantäne-Zone noch vor den Ereignissen von The Last of Us – es geht um sie und ihre beste Freundin Riley, darum was sie machen und wie sie ihr Leben in dieser Welt leben.

Ihr werdet definitiv eine verspieltere Seite an Ellie bemerken und sie besser kennenlernen. Ihr werdet einige verschiedene Seiten ihres Charakters sehen, die ihr definitiv nicht in The Last of Us zu sehen bekommen habt. Ich freue mich für die Leute, die es erleben werden!

Wie “fühlt” sich der Unterschied zwischen der Left-Behind-Kampagne im Gegensatz zu The Last of Us an?

Ashley Johnson: Sie macht etwas mehr “Spaß”, weil zwei Teenage-Girls durch ein Einkaufszentrum gehen. Es ist wie eine Post-Pandemie-Version zweier junger Mädchen, die gemeinsam abhängen. Aber definitiv nicht normal! Es ist deutlich anders – etwas verspielter.

Es ist ein bisschen von Allem drin. Ihr bekommt einen neuen Sinn für die Umgebung. Die Kämpfe werden euch an die originale Kampagne erinnern, aber es gibt ein paar Feinheiten und Nuancen, die geändert wurden."



Letztes aktuelles Video: Musikvideo Gustavo Santaolalla


Kommentare

Spike vs Zombies schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben:
Spike vs Zombies hat geschrieben:
Scipione hat geschrieben:
was kommt ihr Leute mit Nintendo Signatur eigentlich immer mit Mainstream und Masse an? Das kann doch nur ironisch gemeint sein, oder? ^^
im Vergleich zu Mario und Co. und dessen Verkaufszahlen ist ein TLoU doch eher ein absoluter Nischen-Insider-Geheimtipp für Hipster :Häschen:
Bei Aldi gab es wohl wieder Hirn im Sonderangebot. :lol:
Nur nicht soviel argumentieren. Könnte weh tun.
Vergleiche mal bitte die Zahlen von einigen erfolgreichen Wii Titeln mit den Verkaufszahlen von TLoU - da wird dann vielleicht bewusst, dass Scipione gar nicht so Unrecht hat.
Und wenn ich mir so einige geistlose Kommentare zu TLoU anschaue, merke ich schon, dass das Teil inhaltlich schon ein Nischentitel ist, der das Massenpublikum inhaltlich stellenweise ganz schön zu überfordern scheint.
Die PC Master Race mal ausgenommen - die stören sich an der Treppchenbildung, der niedrigen Framerate und dass das Spiel sich erdreistet, spielbar zu sein und Spaß zu machen. Außerdem ist es weder Indie noch ge-Kickstartert
Klar verkaufen sich die Spiele besser und sind somit definitiv "mehr" Mainstream. Die Frage ist aber, was das eine nun mit dem anderen zu tun hat bzw was meine Signatur nun mit meiner Einschätzung von Naughty Dog zu tun hat. Statt dem Versuch persönlich zu werden, könnte man auch einfach mal beim Thema bleiben und argumentieren, warum man das eventuell anders sieht. Ein Titel, der sich trotz Nischengenre(als das ich Horror/Survival ansehe) und PS3-Exklusivität millionenfach verkauft, spricht ja...
muecke-the-lietz schrieb am
Spike vs Zombies hat geschrieben:
Scipione hat geschrieben:
Spike vs Zombies hat geschrieben:
Naughty Dog versteht es einfach mit sehr guter Grafik zu glänzen und inszeniert gleichzeitig Over the top-Action-Popcorn-Kino, das die Masse anspricht. Der spielerische Anspruch ist insbesondere bei Uncharted eher oberes Mittelmaß. In der Summe reicht die blendende Inszenierung aber aus um die Masse zu befriedigen. Uncharted hat mich grafisch auch erstmal geflashed, aber wenn man sich daran gewöhnt hat zerstören die Ballerorgien für mich einen recht großen Teil des Spiels.
was kommt ihr Leute mit Nintendo Signatur eigentlich immer mit Mainstream und Masse an? Das kann doch nur ironisch gemeint sein, oder? ^^
im Vergleich zu Mario und Co. und dessen Verkaufszahlen ist ein TLoU doch eher ein absoluter Nischen-Insider-Geheimtipp für Hipster :Häschen:
Bei Aldi gab es wohl wieder Hirn im Sonderangebot. :lol:
Nur nicht soviel argumentieren. Könnte weh tun.
Vergleiche mal bitte die Zahlen von einigen erfolgreichen Wii Titeln mit den Verkaufszahlen von TLoU - da wird dann vielleicht bewusst, dass Scipione gar nicht so Unrecht hat.
Und wenn ich mir so einige geistlose Kommentare zu TLoU anschaue, merke ich schon, dass das Teil inhaltlich schon ein Nischentitel ist, der das Massenpublikum inhaltlich stellenweise ganz schön zu überfordern scheint.
Die PC Master Race mal ausgenommen - die stören sich an der Treppchenbildung, der niedrigen Framerate und dass das Spiel sich erdreistet, spielbar zu sein und Spaß zu machen. Außerdem ist es weder Indie noch ge-Kickstartert
Spike vs Zombies schrieb am
Scipione hat geschrieben:
Spike vs Zombies hat geschrieben:
Naughty Dog versteht es einfach mit sehr guter Grafik zu glänzen und inszeniert gleichzeitig Over the top-Action-Popcorn-Kino, das die Masse anspricht. Der spielerische Anspruch ist insbesondere bei Uncharted eher oberes Mittelmaß. In der Summe reicht die blendende Inszenierung aber aus um die Masse zu befriedigen. Uncharted hat mich grafisch auch erstmal geflashed, aber wenn man sich daran gewöhnt hat zerstören die Ballerorgien für mich einen recht großen Teil des Spiels.
was kommt ihr Leute mit Nintendo Signatur eigentlich immer mit Mainstream und Masse an? Das kann doch nur ironisch gemeint sein, oder? ^^
im Vergleich zu Mario und Co. und dessen Verkaufszahlen ist ein TLoU doch eher ein absoluter Nischen-Insider-Geheimtipp für Hipster :Häschen:
Bei Aldi gab es wohl wieder Hirn im Sonderangebot. :lol:
Nur nicht soviel argumentieren. Könnte weh tun.
3nfant 7errible schrieb am
Spike vs Zombies hat geschrieben:
FlyingDutch hat geschrieben:
Ashley Johnson: Sie macht etwas mehr ?Spaß?, weil zwei Teenage-Girls durch ein Einkaufszentrum gehen.
Oh man, das klingt ja definitiv so, als ob das wirklich die Krönung der Spielegeschichte wird. Ich kanns ja kaum erwarten. :roll:
Naughty Dog verkörpert mit seinen Spielen so ziemlich alles, was mich an der Entwicklung der Spielebranche stört. Ich verstehe einfach nicht wie Uncharted und TLOU so dermaßen beliebt sein können. Auf der anderen Seite ist RTL 2 ja auch recht beliebt... so erklärt sich das vielleicht :D
Naughty Dog versteht es einfach mit sehr guter Grafik zu glänzen und inszeniert gleichzeitig Over the top-Action-Popcorn-Kino, das die Masse anspricht. Der spielerische Anspruch ist insbesondere bei Uncharted eher oberes Mittelmaß. In der Summe reicht die blendende Inszenierung aber aus um die Masse zu befriedigen. Uncharted hat mich grafisch auch erstmal geflashed, aber wenn man sich daran gewöhnt hat zerstören die Ballerorgien für mich einen recht großen Teil des Spiels.
was kommt ihr Leute mit Nintendo Signatur eigentlich immer mit Mainstream und Masse an? Das kann doch nur ironisch gemeint sein, oder? ^^
im Vergleich zu Mario und Co. und dessen Verkaufszahlen ist ein TLoU doch eher ein absoluter Nischen-Insider-Geheimtipp für Hipster :Häschen:
5ancho schrieb am
FlyingDutch hat geschrieben:
Ashley Johnson: Sie macht etwas mehr ?Spaß?, weil zwei Teenage-Girls durch ein Einkaufszentrum gehen.
Oh man, das klingt ja definitiv so, als ob das wirklich die Krönung der Spielegeschichte wird. Ich kanns ja kaum erwarten. :roll:
Naughty Dog verkörpert mit seinen Spielen so ziemlich alles, was mich an der Entwicklung der Spielebranche stört. Ich verstehe einfach nicht wie Uncharted und TLOU so dermaßen beliebt sein können. Auf der anderen Seite ist RTL 2 ja auch recht beliebt... so erklärt sich das vielleicht :D
Aha. Lustiger Spruch. Würde aber mal gerne wissen, was eure Lordschaft als tolles Spiel abfeiert. Am besten eins, welches auf keinen Fall unterhält wa?
schrieb am

Facebook

Google+