The Last of Us: Hinweis auf PlayStation-4-Umsetzung mit verbesserter Grafik - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
14.06.2013
30.07.2014
Test: The Last of Us
92
Test: The Last of Us
93
Jetzt kaufen ab 30,64€ bei

Leserwertung: 84% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last of Us - Hinweis auf PlayStation-4-Umsetzung mit verbesserter Grafik

The Last of Us (Action) von Sony
The Last of Us (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
**Update: Sonntag 30.03.2014 - 12:58 Uhr**
Obwohl Sony kürzlich erklärt hat, dass sie offiziell keine PlayStation-4-Version von The Last of Us angekündigt haben, gibt es nun ein weiteres Indiz für eine PS4-Umsetzung. Nachdem schon bei GameStop Deutschland das Spiel im internen Verwaltungssystem aufgetaucht war, listet nun auch der spanische Händler Xtralife eine "Complete Edition" für die PlayStation 4. Der 19. Juni 2014 wird als Erscheinungstermin genannt. Der Preis dürfte 71,99 Euro betragen (reduziert: 64,95 Euro). Im spanischen Shop ist ebenfalls ein Cover zu sehen und offenbar bekommt man bei der Bestellung noch eine Umhängetasche dazu.

**Originalmeldung: Donnerstag 27.03.2014 - 11:30 Uhr**
The Last of Us soll im Sommer 2014 mit überarbeiteter Grafik und der Download-Erweiterung "Left Behind" für PlayStation 4 veröffentlicht werden. Dies sagte Sercan Sülün, Vice President und Marketing Manager für PlayStation Türkei bei Sony Eurasia, in einem Gespräch mit CNN Türk (via NeoGAF) - die entsprechende Passage befindet sich bei 36:00 Min.

Als Sülün zu einem möglichen Nachfolger befragt wurde, sagte er, dass noch kein zweiter Teil in Planung sei (soweit er wisse), aber dafür könne er sagen, dass der erste Teil für PS4 erscheinen werde. Die PS4-Version soll im Handel erscheinen und als digitaler Download zur Verfügung stehen.

Abseits dieser Aussage steht eine offizielle Bestätigung der PS4-Fassung noch aus.

Quelle: NeoGAF, DualShockers, Eurogamer.net
The Last of Us
ab 30,64€ bei

Kommentare

billy coen 80 schrieb am
 Levi hat geschrieben:
CryTharsis hat geschrieben:
sirisu hat geschrieben:Wozu den Aufwand betreiben die Ressourcen lieber auf The Last of us 2 zu setzen, wärmt man lieber den alten Schinken auf.
Allzu viele Ressourcen oder Aufwand für die eigentlichen Entwickler dürfte nicht aufkommen, da man stark davon ausgehen darf, dass ein externer Entwickler für den Port verantwortlich sein wird (siehe meinen letzten Post).
Und selbst wenn kein externer Entwickler verantwortlich ist, könnte es schlicht und einfach nen "Nebenprodukt" der Portierung der Engine auf die PS4 sein.
Wenns gut läuft, warum nicht etwas Zusatzaufwand noch reinstecken und den Kunden zur Verfügung stellen.
Seh da auch wirklich kein Problem bei.
Ich auch nicht. Hat mich auch bei TR nicht gestört, als da bekannt gemacht wurde, dass noch eine "ultimative" Edition für die neuen Konsolen erscheint. Ich bezweifle sehr stark, dass das Portieren derart Ressourcen frisst, dass es die Entwicklung neuer Spiele ausbremst.
Allerdings muss ich auch anmerken, dass mit Sicherheit, wäre stattdessen TLOU2 angekündigt worden, ebensolche "Flame-Comments" von sirisu gekommen wären. Irgendwie liest man von ihm in letzter Zeit in nahezu jedem Thread zu Sony-Themen irgendwelche Nörgeleien. Daher sprach mir in diesem Thread schon ein anderer User aus der Seele, der ihn fragte, ob ihm irgendein Mitarbeiter von Sony in den Garten geschissen habe.
CryTharsis hat geschrieben:
soulABB88 hat geschrieben:Ich befürworte es jedenfals.
Eine Art "Director´s Cut" - der die Geschehnisse vom DLC in´s Hauptspiel integriet kam mir ne Weile in den Sinn, als das Gerücht aufkam. Schade, dass es nicht so ist.
Darüber haben wir uns bereits im TLOU Thread unterhalten mit dem Ergebnis: dies wäre...
Levi  schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:
sirisu hat geschrieben:Wozu den Aufwand betreiben die Ressourcen lieber auf The Last of us 2 zu setzen, wärmt man lieber den alten Schinken auf.
Allzu viele Ressourcen oder Aufwand für die eigentlichen Entwickler dürfte nicht aufkommen, da man stark davon ausgehen darf, dass ein externer Entwickler für den Port verantwortlich sein wird (siehe meinen letzten Post).
Und selbst wenn kein externer Entwickler verantwortlich ist, könnte es schlicht und einfach nen "Nebenprodukt" der Portierung der Engine auf die PS4 sein.
Wenns gut läuft, warum nicht etwas Zusatzaufwand noch reinstecken und den Kunden zur Verfügung stellen.
Seh da auch wirklich kein Problem bei.
CryTharsis schrieb am
sirisu hat geschrieben:Wozu den Aufwand betreiben die Ressourcen lieber auf The Last of us 2 zu setzen, wärmt man lieber den alten Schinken auf.
Allzu viele Ressourcen oder Aufwand für die eigentlichen Entwickler dürfte nicht aufkommen, da man stark davon ausgehen darf, dass ein externer Entwickler für den Port verantwortlich sein wird (siehe meinen letzten Post).
Darüberhinaus finde ich nicht, dass TLOU ein "alter Schinken" ist. Das Spiel ist eines der neueren und letzten exklusiven games für die PS3, das noch nicht mal 1 Jahr alt, für das es vor kurzem einen sehr gelungenen Story DLC gab und ein weiterer DLC ist in Arbeit.
sirisu hat geschrieben:Ha ha das ist ja wohl ein schlechter Witz. Ich warte jetzt nur noch auf den Port von Fifa 09 auf die PS4.
Auch wenn ich deine Intention dahinter verstehen kann, so ist dieser Vergleich doch mehr als nur dämlich. Würde jedes Jahr ein neues TLOU erscheinen, könnte man sich darüber aufregen, aber so...
sirisu hat geschrieben:Und manche schizophrene Sony-Fanboys...
Was das ganze mit Schizophrenie zu tun haben soll, fällt mir jetzt nicht auf. :roll:
soulABB88 hat geschrieben:Ich befürworte es jedenfals.
Eine Art "Director´s Cut" - der die Geschehnisse vom DLC in´s Hauptspiel integriet kam mir ne Weile in den Sinn, als das Gerücht aufkam. Schade, dass es nicht so ist.
Darüber haben wir uns bereits im TLOU Thread unterhalten mit dem Ergebnis: dies wäre keine gute Idee gewesen, vor allem nicht für diejenigen, die das Spiel noch nicht kennen.
muecke-the-lietz hat geschrieben:Es ist doch aber eine andere Sache, topaktuelle HD Spiele für Vollpreis knapp ein...
ShinmenTakezo schrieb am
Habs auch schon im Metro Thread geschrieben, ich freue mich drauf.
Das Spiel habe ich nun 7 mal oder so durch und sitze grad am DLC, ich werde es auch sicherlich irgendwann nochmal spielen.
Warum dann nicht für PS4 in besserer Grafik und evtl. 60 fps?
Zum Vollpreis werde ich es mir nicht nochmal kaufen aber wenn es günstiger ist gerne.
Ich werde mich auch die Metro Teile kaufen, da ich sie auf der Last Gen ausgelassen habe mit 1080p allen DLCs und 60 fps (bei nem Shooter sehr wichtig für das Spielgefühl), genauso wie Tomb Raider und Diablo 3 welche ich ebenfalls zu PS3 Zeiten ausgelassen habe.
Wenn irgendwann GTA V für PS4 kommt kaufe ich mir das sicher auch nochmals, die PS3 wird früher oder später sowieso zu den Eltern geschafft ins alte Zimmer jetzt Gästezimmer.
Dann kann ich die Top Games immer noch auf PS4 in besserer Qualität spielen wenn ich bock dazu habe und wenn ich mal bei den Eltern vorbei komme die PS3 Games.
Ich finds in Ordnung.
Gruß
Masta Mace schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Masta Mace hat geschrieben:Wenns tatsächlich nochmal 60 - 70 Euro kostet wäre das nichts anderes als ne Frechheit, da gibt es nichts schön zu reden. So großartig das Spiel natürlich auch sein mag..
Aber der Thread an sich ist eh schon großes Kino, vor allem die Argumente einiger User..
"Musst es dir ja nicht kaufen" und "Später wirds billiger", aber in anderen Threads alles zerfleischen, was mit der One und ihren Games zu tun hat. Das nur so nebenbei.
Ach was, hier sind die Argumente wohl überlegt und begründet. Hier haben die Leute Durchblick, weil die Auflösung doch viel höher. :Häschen:
Wie konnte ich das vergessen, alles vor der 1080p Zeit war verschwommener Mist. ^^
schrieb am

Facebook

Google+