Der Puppenspieler: Neue Bewegtbilder - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Sony Japan
Publisher: Sony
Release:
11.09.2013
Test: Der Puppenspieler
78

“Sympathische Liebeserklärung an das Puppentheater, die spielerisch etwas kurz kommt.”

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Puppeteer: Neue Bewegtbilder

Der Puppenspieler (Geschicklichkeit) von Sony
Der Puppenspieler (Geschicklichkeit) von Sony - Bildquelle: Sony
Puppeteer hatte zu den kleinen aber feinen Überraschungen gehört, die Sony im Rahmen der gamescom 2012 aus den Hut gezaubert hatte. Im gc-Eindruck konnte das Spiel, das von einem kleinen Team bei Sony Japan entwickelt wird, sowohl durch seine Optik als auch mit dem Konzept überzeugen.

Auf der Tokyo Game Show 2012 veröffentlichte der Publisher jetzt einen weiteren Trailer, der neue Impressionen aus dem Jump'n'Run liefert.


Kommentare

Usul schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:Ja, fragt sich nur wieviel sie damit gespielt haben. Gerade LBP1 gab es ja damals umsonst.
Also es kann sein, daß wir hier einander vorbeireden. Um was genau geht es dir?
LBP war "mal etwas frisches, unverbrauchtes" - das hast du bestätigt.
Dann hast du aber gesagt, daß kein Hahn mehr danach kräht. Das ist aber auch kein großes Wunder, denn das Ding ist ja auch schon paar Jährchen alt.
Wer wie lange LBP gespielt hat, kann dir glaube ich niemand beantworten. Wir können rein nach den Verkaufszahlen gehen... die belaufen sich z.B. laut http://www.vgchartz.com/platform/3/playstation-3/ (keine Ahnung, wie seriös) auf knapp 5 Mio. Kann sich sehen lassen. LBP2 mit knapp 2,7 Mio. Auch noch ganz OK - für ein Jump'n'Run, das erst durch die Community zu etwas ganz Besonderem wird.
Es ist ja klar, daß die meisten solche Spiele nicht jahrelang zocken... was die Spiele aber nicht besser oder schlechter macht. Ich hatte zu der Zeit noch meine PS3 und mich hat das Spiel gereizt, weil es "mal etwas frisches, unverbrauchtes" war... daher habe ich es für teuer Geld gekauft (nicht umsonst also). Gespielt habe ich es ehrlich gesagt nicht so oft, aber im Vergleich zu den anderen PS3-Spielen, die ich hatte, schon recht häufig. War also eine nette Abwechslung.
Ich denke, für Puppeteer trifft das ebenfalls zu. Man erwartet also nicht ein Spiel, das - sagen wir mal wie einige Online 3D-Shooter oder MMOs - jahrelang gezockt wird, sondern den Spieler in den paar Stunden, in denen er es spielt, prächtig und ungewöhnlich unterhält.
lAmbdA schrieb am
Soooo schick! Gefällt mir richtig gut, der Artstyle.
adventureFAN schrieb am
Ja, fragt sich nur wieviel sie damit gespielt haben. Gerade LBP1 gab es ja damals umsonst.
Ich habs auch, aber gespielt habe ich es nicht sehr weit. Und so geht es auch meinen Freundes/Bekanntenkreis.
Ich persönlich kenne eigentlich nur einen der sich Extrem mit dem Spiel befasst hat.
Darum sehe ich das so.
Einzig Sackboy scheint sehr gut anzukommen. Besonders beim weiblichen Geschlecht.
EDIT:
Und was ist mit LBP2? Davon hat man auch recht schnell nichts mehr gehört.
Oder die PSP-Ableger...
Gibts denn irgendwelche Zahlen?
Usul schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:War Little Big Planet auch und mittlerweile schreit kein Hahn nach.
Kam ja auch erst vor 4 Jahren raus und sollte daher heute noch überall im Munde sein, gell?
Arco schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:War Little Big Planet auch und mittlerweile schreit kein Hahn nach.
Wird aber sicher ein nettes Nischen-Spiel.

LBP ist eines der größten PS3 Franchises, nur weil der Coregamerbereich nicht danach schreit, ist ein Spiel nicht unerfolgreich. Von 10 Leuten mit PS3 die ich kenne haben 8 LBP und 6 LBP2 als Retailversion.
Finde das Artdesign von Puppeteer echt super, bin mal gespannt auf das fertige Spiel.
schrieb am

Facebook

Google+