Rain: Interessanter Debüt-Trailer

von Dieter Schmidt,
Rain (Geschicklichkeit) von Sony
Bildquelle: Sony
Sony bestimmt in der Summe der kleinen aber sehr feinen Töne das Konzert der gamescom: Nach Puppeteer, Media Molecules Tearaway und Until Dawn tischt uns das Sony Japan Studio einen weiteren kreativen Leckerbissen auf: In Rain steuert man einen Jungen, dessen leuchtende Silhouette nur bei Regenfall zu sehen ist. Bei Markisen oder Überbrückungen kann sich der Spieler lediglich an den Fußspuren orientieren. Noch ist nicht ganz gewiss, wie seine Suche nach dem unsichtbaren Mädchen, mit einer interessanten Spielmechanik verbunden werden kann. Der Debüt-Trailer zeigt außer einem Hund weder Gegner noch Puzzleeinlagen, macht aber auch deutlich, dass sich das Design als stimmig erweist. Obacht: Auch Gravity Rush hat am Anfang so gut wie nichts gezeigt und sich als Hit erwiesen.











Hierzu gibt es bereits 2 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Rain