Drakengard 3: Kombo-Action und das Töten in Videospielen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Access Games
Publisher: Square Enix
Release:
21.05.2014
Test: Drakengard 3
69

“Brachiale Kampfaction mit durchwachsener Technik sowie fragwürdiger Sprach- und Release-Politik.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Drakengard 3: Kombo-Action und das Töten in Videospielen

Drakengard 3 (Rollenspiel) von Square Enix
Drakengard 3 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Morgen erscheint Drakengard 3 als Downloadtitel exklusiv für die PS3. In dem Action-Rollenspiel der Entwickler Access Games müssen sich Spieler der abtrünnigen Zero stellen, die mit Hilfe ihres Drachen Mikhail versucht, ihre gottgleichen Schwestern zu töten. Mit dem eigenen Drachen, oder durch schnelle Waffenwechsel müssen Spieler Horden von Gegnern bezwingen.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer



Neben dem Launch-Trailer veröffentlichte Publisher Square Enix ebenfalls ein Interview mit Spieleentwickler Taro Yoko. Ersetzt durch eine Handpuppe, schildert er unter anderem seinen Eindruck, dass Spieler seit vielen Jahren den Drang verspüren "möglichst viele Dinge in Videospielen zu töten". Da nach Taro dies dem Verhalten eines Psychokillers gleicht, entschied er sich dazu die Charaktere in Drakengard als verrückt und böse darzustellen. Taro sei enttäuscht davon, dass der Hype des Tötens im Videospiel nach wie vor so präsent ist.


Kommentare

Eirulan schrieb am
Bin mir schon relativ sicher, dass das Spiel hier abgewatscht wird im Test, tippe auf max. 60% ;) (und ebenfalls, dass ich mit dem Spiel einen Heidenspass haben werde :mrgreen: )
Barzano schrieb am
Man sollte vielleicht dazu erwähnen, dass der Mann auch schon in Nier die Thematik des Tötens auf sehr interessante Weise aufgegriffen hat.
Eines der wenigen Spiele, die sich trauen, dem Spieler den Spiegel vorzuhalten und eines meiner absoluten Highlights in Sachen Storytelling was das Medium Spiel anbelangt.
In dem Kontext glaube ich nicht, dass er hier lediglich Attention Whore sein will. Das Spiel werd ich mir früher oder später dann wohl auch besorgen müssen :mrgreen:
an_druid schrieb am
Also ich steh total aufs Töten :twisted:
DerGerechte hat geschrieben:Das ist mir auch schon seit längerem aufgefallen, dass die meisten Spiele sich aufs Töten von irgendwas konzentrieren. Eigentlich ist das wirklich ein Armutszeugnis, sowohl für Spieler als auch für Entwickler, weil sie anscheinend der nicht fähig sind, die Spielmechaniken auch anders als ins Töten unterzubringen. ..
Betrachte es mal aus der Perspektive des Spielens an sich, was Passiert da?!
Der Spieler
Erforscht, lernt dazu und verbessert aber auch erweitert seine Fähigkeiten
Es ist ein Neugier- sowie ein Beschäftigungs- und ein Wettbewerbsdrang bei Jedem enthalten, der eben durch das Spielen befriedigt wird. Ein Egoshoter wird also nicht als Todessimulation gesehen sondern eher wie ein Fangiespiel "hab dich". Mit einer Entsprechenden blutigen Animation dazu, wird es eigentlich mehr humorfoll angenommen und es wäre eher fraglich wenn es nicht so wäre! Außerdem haben sich Titel wie Civ. und Anno auch nicht um sonst wie geschnitten brot verkauft. Aus der sicht eines spielers bist also nur jemand der seinen Instinkten nachgeht, wenn du also sonst keine weiteren Probleme hast, dürfte mit dir alles un Ordnung sein :mrgreen: "viel Spaß beim Auslöschen".
Hr.Taro Yoko soll sich gefälligst seine Aufmerksamkeit durch Qualität abholen und nicht durch ein Thema das schon durchgekaut diskutiert wurde. Aber vieleicht, will er ja nicht so böse dastehen wenns Story und handlugnstechnisch ums Töten geht, vorallem der eigenen Geschwister :) .
zeppy1986 schrieb am
Alle die das Spiel online im PSN kaufen sollten gewarnt sein ^^ ich weiß nicht was diese pseudo lokalisierte Version soll? Es gibt doch gar keinen Unterschied zur US Version oder? Wenn überhaupt die unnützen französischen Texte. Nur das ich das richtig verstanden habe, ich soll für einen Download-Titel knapp 50? bezahlen, obwohl ich die US Version, die identisch ist, für 35? bekommen kann, vielleicht noch günstiger? Und da habe ich sogar noch eine CD und Box. Für 50? ist sogar die US Collectors Edition drin. Sagt mal Square Enix, haben die eurer Managment-Abteilung kollektiv ins Gehirn geschissen?
Eirulan schrieb am
Das ist aktuell dann tatsächlich das Spiel, auf das ich mich am meisten freue :mrgreen:
Hoffentlich braucht meine Vorbestellung aus Übersee nicht 2 Wochen (gestern verschickt :Hüpf: )
schrieb am

Facebook

Google+