Konami: Castlevania-Komponistin geht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Konami

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Konami: Castlevania-Komponistin geht

Konami (Unternehmen) von Konami
Konami (Unternehmen) von Konami - Bildquelle: Konami
Momentan scheint es so, als würden es Komponisten bei Konami nicht mehr aushalten wollen: Nachdem im Dezember bekannt wurde, dass der langjährige Silent Hill-Musikus Akira Yamaoka das Unternehmen verlassen hat, teilt Produzent David Cox jetzt via Twitter mit, dass auch Michiru Yamane nicht länger bei Konami arbeitet.

Die Komponistin zeichnete viele Jahre für die Soundtracks der Castlevania -Reihe verantwortlich. Für die jüngste Fortsetzung Lords of Shadow, die bei den spanischen Entwicklern Mercury Steam in Zusammenarbeit mit Kojima Productions entsteht, wird sie bereits nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ein Ersatz wurde jedoch schon gefunden: Laut Cox wird der Spanier Oscar Araujo den neuen Castlevania-Titel vertonen. 

Kommentare

LucaBlight schrieb am
schade schade. hoffe der spanier ist auch gut. was ich bezweifle.
Pennywise schrieb am
Tazz is gonna cry :x
Echt Schade aber ich würde gerne mal die Gründe erfahren.
Ob es der fehlenden Herausforderung geschuldet ist wäre eine Vermutung wert.
Aber wer weiß.
DonJuan schrieb am
Na wunderbar.... M. Yamane war die beste Castlevania-Komponistin... ich frage mich, wie die kommenden Casltevanias-Spiele klingen werden. Vor allem die Spiele auf dem Nintendo DS hatten einen genialen Soundtrack, insbesondere der erste Teil.
Nod 7 schrieb am
Es ist traurig das Yamane auch weggeht :( . Die Castlevania Reihe waren grad durch ihre Kompositionen so berühmt. Tracks wie "Dance of Pales", "Dance of Illusion" oder "Vampire Killer" sind einige der erstklassigen Lieder die ich mir immer rauf und runter höre. Ihr beste Komposition war auf jeden Fall in "Symphony of the Night". Ich könnte mir vorstellen das Konami mehr Soundtrack-CD's verkauft hat als die Spiele selbst :lol:.
Was dem Spanier angeht, der muss sich wohl erst gehörig beweisen um in die Fusstapfen von Yamane zu gehen.
schrieb am

Facebook

Google+