Fallout 3: Weitere Gerüchte um den Nachfolger - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Publisher: Ubisoft
Release:
15.10.2009
14.04.2010
15.02.2008
Test: Fallout 3
87
Test: Fallout 3
87
Test: Fallout 3
87
Jetzt kaufen ab 6,67€ bei

Leserwertung: 89% [102]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fallout 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fallout 3: Weitere Gerüchte um den Nachfolger

Fallout 3 (Rollenspiel) von Ubisoft
Fallout 3 (Rollenspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Die Gerüchteküche ist mal wieder postapokalyptisch aktiv: Wie Bubblenews (via RPGWatch) erfahren haben will, hat Bethesda in der vergangenen Woche hinter verschlossenen Türen einem sehr ausgewählten Kreis einen ersten Blick auf Fallout 4 gewährt.

"The 37 second trailor starts starts with a half-broken phone sparking. The scene pulls out slowly with the stereotypical music you would hear. Slowly you work out the scene is pulling out of a belltower. As it pulls further out, you see a destroyed town around. This is Boston. Suddenly, you hear the bell chime loudly, and the screen changes black instantly. The words of Ron Pearlman are heard "War... War never changes...". The logo for Fallout 4 appears with the 5 platforms above listed."

Die Arbeiten an dem Projekt hätten im Januar des Jahres 2011 mit einem sehr kleinen Team begonnen, während der Großteil des Studios noch an Skyrim werkelte. Seit Februar 2013 stehe Fallout 4 im vollen Fokus des Teams. (Im April hatte Bethesda Game Studios verkündet, dass die Entwicklung von Zusatzinhalten für Skyrim abgeschlossen ist und man sich auf das nächste Spiel konzentriert.)

Der derzeitige Fertigungsstand des Spiels werde mit 55 Prozent beziffert. Eine offizielle Ankündigung werde noch vor der E3 2014 erfolgen, Fallout 4 soll aber erst im Oktober 2015 in den Handel kommen. Trotz des Termins werde das RPG nicht nur für PC, Xbox One und PS4 entwickelt - auch Xbox 360 und PS3 seien noch aufgeführt worden. Einen Multiplayer-Modus werde es wohl nicht geben, lokaler Koop wäre aber denkbar.

"The game will take place in Somerville, Cambridge, Arlington (and surrounding areas). The main setting is in a Post-Apocalyptic Boston. However, this area will not be immediately accessible."

Vor der E3 hatten manche natürlich darauf spekuliert, dass die Bethesda Game Studios ihr nächstes Projekt ankündigen werden. Was dann aber doch nicht geschah - das Mutterunternehmen ließ stattdessen verlauten, das Spiel werde noch ein Weilchen auf sich warten lassen.

Fallout 3
ab 6,67€ bei

Kommentare

Trimipramin schrieb am
Hm, bin mir uneins: Einerseits war F3 sowie NV schon nice. Aber andererseits hat das gewisse Etwas gefehlt, alles wirkte so "leer und kalt". Und nein, damit meine ich nicht nur Vorkommen von NPC´s sowie Monstern (welche auch viel zu wenig waren). Man könnte auch seelenlos sagen. Aber der Überlebensmodus von NV war schon nen interessanter Ansatz find ich. Na schau mer mal.. ^^
UND BITTE WENIGER VERBUGT DIESMAL!!! ...ging ja garnicht teilweiße...., die Ps3 User tun mir jetzt schon leid.
Obstdieb schrieb am
scapegrace hat geschrieben:Todd, nach Skyrim kannst du deine Spiele selber spielen.
Wenn Skyrim nötig war, damit Leute verstehen, dass Howard die größte Sau ist, dann wars das ganze Spektakel definitiv wert.
scapegrace schrieb am
Todd, nach Skyrim kannst du deine Spiele selber spielen.
Obstdieb schrieb am
brent hat geschrieben:Solang es nicht wieder so generisch wird.
Wie alle Bethesda Spiele seit Fallout 3, mal von New Vegas abgesehen. Aber das kommt ja auch von Obsidian.
brent schrieb am
Solang es nicht wieder so generisch wird.
schrieb am

Facebook

Google+