PlayStation 3: Fehler in Firmware v4.45 entdeckt, Abhilfe versprochen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Fehler in Firmware-Update 4.45 entdeckt, Abhilfe versprochen

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat den Fehler in dem mittlerweile zurückgezogenen Firmware-Update 4.45 identifiziert, der dafür sorgen konnte, dass die Konsole nicht mehr startete oder nach dem Einblenden des PS3-Logos hängenblieb - laut dem Unternehmen war aber nur eine "kleine" Zahl von PlayStation-3-Konsolen betroffen. In der kommenden Woche (27. Juni) soll ein weiteres Firmware-Update nachgeschoben werden, welches die Probleme aus der Welt schaffen soll - inklusive einer Anleitung zur Installation für betroffene Systeme.

"We have identified the issue related to the PlayStation 3 software update (version 4.45) that impacted a small number of PS3 systems earlier this week. A new PS3 system software update is planned to be released on June 27 that resolves the issue. Thank you for your patience and understanding and we apologize for the inconvenience. (...) We will also update on 6/27 when it is available, and steps on how to implement the solution."

Quelle: Sony

Kommentare

DextersKomplize schrieb am
Habs mal aus nem Forum kopiert wie man ins Recovery Menü kommt.
"1.
Finger auf die Standby Taste gedrückt halten. Die PS3 piept einmal kurz und die grüne LED geht an. Nach 5 Sekunden piept sie nochmal. Irgendwann geht sie dann wieder aus und die rote LED leuchtet wieder.
2.
Finger von der Taste nehmen.
3.
Finger wieder auf die Standby Taste gedrückt halten. Die PS3 piept einmal kurz und die grüne LED geht an. Nach 5 Sekunden piept sie nochmal und kurz danach piept sie 2 mal kurz hintereinander.
4.
Jetzt den Finger wieder runter nehmen. Es erscheint eine Meldung, dass ihr den Controller über USB anschließen müsst. Achtung! Der Controller muss angeschlossen bleiben um die PS3 nun bedienen zu können. Über Bluetooth geht es nicht."
Quelle: xking
PS: Sony und ihre sinnfreien "Systemstabilitätsupdates" ... ist klar das natürlich wieder alle betroffen sind ausser die CFW User. Tztz, lasst es doch einfach bleiben ...
AkaSuzaku schrieb am
Benangel hat geschrieben:Ärgerlich, aber es sind eben auch Menschen die nicht fehlerlos sind.

Das Zugeständnis wird hier aber nur gaaanz wenigen zuteil..
saxxon.de schrieb am
Bei der PS3 braucht man keinen speziellen Akku, nein.
Spaß beiseite :P
Man muss beim Einschalten den Power-Knopf auf eine bestimmte Art und Weise drücken und gedrückt halten um in das Menü zu kommen und dort hat man dann verschiedene Optionen, was man so tun kann (u.a. z.B. die Platte defragmentieren), sollte da aber nur rumdrücken wenn man weiß, was man tut. Sonst kann auch mal aus Versehen die HDD leer sein, wenn man sich dumm anstellt.
Nero Angelo schrieb am
Es gibt bei der PS3 ein Recovery menü? Ich sollte mal die Anleitung durchlesen xD
Nur mal aus interesse: Gibt es das auch bei der 360? Ein Kumep hat seine schon 3 mal nach M$ geschickt wegen nem Red Ring of death, und einmal hatte auch er nen Fehler beim installieren einer neuen Firmware, und da sagte man ihm das die Konsole nun nicht mehr zu gebrauchen sei =(
Würde mich interessieren ob es sowas zur Behebung auch bei der Schrottbox gibt^^
Aaaaber... kann man über das Recovery Menü nicht auch viel mist machen?
ich weiss das man bei der PSP nur mithilfe eines speziellen Akkus und Firmware da dran kommt und man dort ne menge mist anstellen kann...
ist das bei der PS3 auch so?
Leomedes schrieb am
Wird durch das Recovery die gesamte Festplatte gelöscht?
schrieb am

Facebook

Google+