Tekken 6: Frische Details aus Tokio - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Namco Bandai
Release:
29.10.2009
26.11.2010
18.02.2011
Test: Tekken 6
75
Test: Tekken 6
75
Test: Tekken 6
82
Jetzt kaufen ab 28,99€ bei

Leserwertung: 76% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tekken 6: Frische Details aus Tokio

Am 19. Juni wurde Tekken 6 in Tokio zum erstem Mal dem Publikum vorgestellt. Nahezu alle Charaktere aus Tekken 5 durften gespielt werden, zusätzlich hatten die neuen Figuren Leo, Miguel und Zafina einen Auftritt. Sechs dieser Prügelhelden konnten vom neuen Item-System Gebrauch machen - dies können sowohl Kleidungsstücke als auch Waffen sein. Zum Beispiel kann Anna ihren Stöckelschuh als Wurfgeschoss nutzen, oder Leo greift zur Pistole als Argumentationsverstärker. Bandai-Namco plant dieses Feature zumindest in Japan mit dem Handy zu koppeln, um beispielsweise die Kleidung modifizieren zu können.

Beim Leveldesign haben sich die Designer vermehrt von der Dead or Alive -Serie inspirieren lassen, denn Wände, Böden und andere Begrenzungen können zerstört werden, wodurch sich neue Szenarien zum Fortsetzen des Kampfes offenbaren. Außerdem wurde dem Spielsystem ein neues Element beigefügt: Der »Rage«-Modus. In dem nimmt die Stärke des Angriffes zu, sobald die Lebensenergie unter einen bestimmten Wert fällt - je mehr Schläge die Figur danach einsteckt, desto stärker fällt die Rage-Energie aus, und desto stärker lodern die Flammen an den Händen des Charakters. Bilder vom Event sowie aktuelle Screenshots aus Tekken 6 findet ihr hier.


Quelle: Famitsu
Tekken 6
ab 28,99€ bei

Kommentare

Simon_says schrieb am
Gefällt er dir denn? :wink:
Ich meine, er sieht aus wie eine ... ein ... zwittriges Wesen, das sich nicht entscheiden konnte zwischen männlichen oder weiblichen Gesichtsmerkmalen. Noch dazu ist er Fett und ich meine FÄÄÄÄÄTT. Sicher ist es angebracht, nicht nur gestählte, mit Öl eingerieben Körper der Typ 2- Muskelmänner zu zeigen, schließlich verändert sich unsere Gesellschaft ja immer mehr in Bobs Richtung.
Aber man nimmt ihm eben nicht den Kampfstil ab, den er ausübt. Ganryu nutzt wenigstens noch in Grundzügen das Sumoringen und bewegt sich auch eher schwerfällig, aber Bob macht einen auf Speedy Gonzales, was in meinen Augen ziemlich unglaubwürdig wirkt, auch mit sehr viel Fantasie.
Ich bin veilleicht ein wenig streng in dieser Hinsicht, ich empöre mich auch über Lili, absolut zerbrechlicher Körper, Kampfstil angeblich Streetfight :lol: Dabei ist das eher ... keine Ahnung ... Gymnastik?
Urteilt selbst:
Bild
Übrigens, normale Menschen in StreetFighter? :D
Blanka ftw
Scorplian190 schrieb am
da haste sogar recht
die Juggles sind zu stark
aber in T6 Bloodline Rebellion wurde der Schaden beim Jugglen runtergesetzt
Rage kommt jetzt nich mehr bei 10% sondern bei 5%
wodurch er jetzt cool ist
zu Bob
er muss dir ja nich gefallen
Tekken 6 BR hat 40 Charakter da hat man genug Auswahl
ich finde Tekken hat die besten Charakter
viele andere Spiele haben hauptsächlich nur normale Menschen (VF, Street Fighter, DOA) und das ödet an
Simon_says schrieb am
In Teil 6 haben sie es aber mit dem juggling übertrieben, man hält sein Gegenüber ja fast nur noch in der Luft. Viele beschweren sich auch über den Ragemodus, es reiche dann zumeist eine kompletter juggle um den Gegner zu besiegen.
Zudem: Was haben sich die Entwickler bei Bob gedacht? Ich meine, selbst wenn er superschnell geblieben ist, er ist fett wie ein Schwein und trägt noch dazu Klamotten wie ein Lefty. Der ist sowas von daneben. Tekken war hinsichtlich der Charaktere schon immer ein wenig abgefahren, aber sowas ... bah, ich kann mich mit dieser Qualle nicht anfreunden.
Scorplian190 schrieb am
da geb ich dir Recht TNTx-Stodo
aber ich glaub niemand hier kennt sich mit Tekken wirklich aus
Tekken is in der Kampfsteuerung eins der schwierigsten Fight-Games überhaupt, wenn man sich längerer damit befasst
in der Grundsteuerung ist es sehr simpel, aber auf Profi Ebene "OMG"
wer glaubt 10er Combos wären schwer und gut kennt Tekken nicht
jeder Profi kann ne so ne billige 10er Combo abwehren
in Tekken sind andere Dinge entscheidend
eins der wichtigsten Dinge sind Juggles, tja was ist das
Luftcombos für den Laien
diese Combos sind schwächer als 10er Combos,
können dafür nach dem 1st Schlag nicht mehr abgeblockt werden
Bsp:
Tekken 6 Combos
1http://www.youtube.com/watch?v=Wl8Hc-HrXpc
2http://www.youtube.com/watch?v=eP53jDnY ... re=related
und hier eine der schwierigsten Combos in T5 DR mit Kazuya
http://www.youtube.com/watch?v=EhdE0v7f ... re=related
zur Erklärung, man muss für diesen Move drücken
vorne, unten, unten/vorne + Dreieck
aber um den Move auf diese Weise hinzubekommen
also mit den Blitzen, muss mann unten/vorne und Dreieck
auf 1/10 einer Sekunde genau gleichzeitig drücken
und zu DOA
von der profisionalität der Moves ist DOA DRECK
DOA kann man mit einer Taste gewinnen
DOA ist von den Moves und Combos gesehen so Tiefgründig wie Tetris
ich mag DOA (habs selbst) aber es ist nur zum Zeitvertreib
sie anderen Games die genannt wurden sind OK
VF z.B. soll auch sehr Komplex sein
also
WER TEKKEN NICHT MINDESTENS EINEN MONAT INTENSIV GESPIELT HAT, SOLL NICHT SO EINEN MIST ERZÄHLEN, DENN ER HAT KEINE AHNUNG
TNTx-Stodo schrieb am
Man man man wie könnt ihr nur eine der Erfolgreichsten Beat-em-up Reihen so in den Schmutz ziehen und Vergleiche zwischen Spielen wie DOA und MK angeben.
Es gibt (und wird auch nie) keine vergleichbare Serie, ausserdem wer sich ein wenig mehr mit dem Spiel befasst als mit dem allzuoft erwähntem Buttonmashern der erkennt auch die Komplexen Storyanteile in TEkKEN an!
schrieb am

Facebook

Google+