Heavenly Sword: Zu groß für DVD - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ninja Theory
Publisher: Sony
Release:
06.08.2008
Test: Heavenly Sword
85

“Imposante Action, die von einer filmreif erzählten Handlung getragen wird.”

Leserwertung: 84% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Heavenly Sword: Zu groß für DVD

Heavenly Sword (Action) von Sony
Heavenly Sword (Action) von Sony - Bildquelle: Sony

In den letzten Wochen gab es immer wieder Diskussionen um den Speicherplatz der DVD und den Nutzen der deutlich größeren Blu-ray-Disc. Nina Kristensen vom Enwticklerstudio Ninja legt gegenüber CVG die Hand für das Sony-Format ins Feuer und stellt klar, dass ihr Baby Heavenly Sword unmöglich auf eine DVD passen würde.

Alleine die Audio-Daten würden mit einer Größe von über 10 Gigabyte bereits das Datenvolumen einer handelsüblichen DVD (bis zu 8,5 Gigabyte) sprengen. Wer jetzt glaubt, die Entwickler würden einfach unkomprimierte Daten auf die Disc pressen, liegt falsch.

"Wir haben überall komprimiert. Wir mussten am Ende tatsächlich entscheiden, was auf die Disc kommt und was nicht", so Kristensen. "Ich denke, das ist so eine Sache - wenn man uns den Speicherplatz gibt, füllen wir ihn mit Zeugs. Das bedeutet, dass die Audioqualität höher sein kann usw. Er trägt dazu bei, die Gesamtqualität zu steigern."


 


Kommentare

gentest29 schrieb am
Jetzt weiss ich auch wie man auf 10 GB kommt.
So wie ich das sehe, haben sie ganz einfach das Bluray-Audiosystem genommen und das ist nunmal PCM 5.1 (Super System nur irrsinnig gross), vergleichbar mit dem Soundfilesystem WAV oder aber BMP bei Bildern, sprich keine Komprimierungsverluste ob man sie nun hört oder nicht.
Ich würde mich echt totlachen, wenn HS nun doch für die Xbox angeboten wird .
Was würden denn die Entwickler als Ausrede nennen?
"Da es neue Kompimierungsmöglichkeiten gibt, sind wir nun in der Lage HS auf der Xbox 360 zu veröffentlichen" oder so.
Balmung schrieb am
Nicht nur deswegen, würde man allein die Laufzeit der Rendervideos, die ja mit Abstand den meisten Platz bei Blue Dragon einnehmen, beider Spiele vergleichen, würde der Vergleich noch mehr hinken. Blue Dragon soll ja über 2 Std Rendervideos besitzen, das wären bei HS dann 1/3 - 1/4 der Spielzeit und so viel hat das Spiel mit absoluter Sicherheit nicht.
RuloR 666 schrieb am
LordLande hat geschrieben:Also wenn Blue Dragon 3 DVDs verschlingt, dann dürfte Heavenly Sword im Vergleich locker 3 BluRays benötigen.

Blue Dragon Spielzeit= 50 bis 60 Stunden
HS Spielzeit laut Tests von IGN und co= 6 bis 8 Stunden
Egal ob ernst gemeint oder nicht, der Vergleich hinkt
Balmung schrieb am
LordLande hat geschrieben:Das beste daran: neben der Minimalgrafik und den Zwischensequenzen, die auch nicht in so brauschender Qualität sein können, da laut 4Players kaum ein unterschied zur ingame Grafiken herrscht, bietet das Spiel nur in Zwischensequenzen Sprachausgabe.

:lol: was Manche für Schlüsse ziehen ist wirklich lustig. 4P meinte mit der Aussage sicherlich nicht, dass die Zwischensequenzen eine schlechte Qualität haben, sondern das der Grafikstil der Zwischensequenzen keinen großen Bruch zwischen der InGame Grafik darstellt, wie bei vielen anderen Spielen (z.B. FF12). Das heißt aber noch lange nicht, dass die Qualität schlecht wäre oder das die Zwischensequenzen genauso gut in InGame Grafik gemacht sein könnten. Hättest du mal ein paar Trailer zum Spiel gesehen, wüsstest du das selber.
Dein Vergleich hinkt also hinten und vorne gewaltig, egal ob er ernst gemeint ist oder nicht. Und 30 GB ist auch Blödsinn, auf eine XBox360 DVD passen etwas 8GB an Daten, also 24 GB und dabei sollte man auch noch wissen wie viele Daten auf den DVDs doppelt vorhanden sind, damit man nicht die DVD wechseln muss. Kann also sehr gut sein, dass das Spiel ohne doppelte Daten gar auf 2 DVDs gepasst hätte. Zumal man ja auch nicht weiß, wie voll die DVDs jeweils sind, vor allem die letzte DVD.
JoinTheDarkSide schrieb am
Lest euch doch mal den Test zum hier auch in diesem Thema bereits oft als Beweis herbeigezogenen Blue Dragon durch.
Das Game wird auf sage und schreibe 3(!) DVDs (Sind dann bei DVD 9 knapp 30 Gigabyte an Daten) ausgeliefert.
Das beste daran: neben der Minimalgrafik und den Zwischensequenzen, die auch nicht in so brauschender Qualität sein können, da laut 4Players kaum ein unterschied zur ingame Grafiken herrscht, bietet das Spiel nur in Zwischensequenzen Sprachausgabe.
Das heitß:
- 30 GB Daten
- sieht schlechter aus als HS
- hat kaum Sprachausgabe
- und vor allem: Es verschlingt 30!!!!!! Gigabyte
Und jetzt sag noch mal einer die HS Entwickler (egal ob das Game nun Spaß macht oder nicht) könnten nicht mit Sound Dateien umgehen. Also wenn Blue Dragon 3 DVDs verschlingt, dann dürfte Heavenly Sword im Vergleich locker 3 BluRays benötigen.
Ihr seht also - das für und wieder einer Konsole zu diskutieren, anhand Entwickleraussagen über den verwendeten Speicher und das vergleichen mit anderen Konsolen und vor allem anderen Spielen auf anderen Konsolen ist völlig sinnlos.
P.S. Der Vergleich oben ist nicht hundert Prozent ernst gemeint, wollte nur aufzeigen, wie man die hier oft praktiezierte Argumentationsstrategie ins genaue Gegenteil umkehren kann.
schrieb am

Facebook

Google+