SingStar: Großes Update im Juni - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Sony London
Publisher: Sony
Release:
19.11.2008
kein Termin
Test: SingStar
85

“Gelungene PS3-Premiere: Das ist das beste SingStar, seit es SingStar gibt! Und jetzt im Chor... "Das ist das beste SingStar...."”

 
Keine Wertung vorhanden

“Gelungene PS3-Premiere: Das ist das beste SingStar, seit es SingStar gibt! Und jetzt im Chor... "Das ist das beste SingStar...."”

Leserwertung: 89% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

SingStar: Großes Update im Juni

Wie der Produzent im PlayStation-Blog mitteilt, wird es im Juni ein großes SingStar -Update mit neuen Funktionen geben. Neben den Online-Gesangsduellen soll auch eine Remote-Funktion realisiert werden, mit deren Hilfe man über die PSP eine Playlist von bis zu 20 Songs erstellen kann - und das selbst dann, wenn an der PS3 gerade gesungen wird.

Zudem dürfen sich nach dem Update bis zu 1000 Mitglieder in einem Club einfinden und auch der SingStore sowie selbst aufgenommenen Videos sollen enger miteinander verknüpft werden.

Wer außerdem das natürliche Vibrato beim Gesang einsetzt, kann in Zukunft mit einem Feedback rechnen - die Punktzahl wird es im Gegensatz zu Lips aber wohl nicht betreffen.

Kommentare

Auf-den-Punkt schrieb am
Na endlich wird auch langsam Zeit, das sich da was grösseres tut.
Das ganze steht schon viel zu lange still.
Vorallem könnte der Singstore mal aufgerüstet werden.
3000 Songs sind zwar gut, aber nicht wirklich Sony representativ.
Wenn ich bedenke was Sony Music alles im Repertoire hat, könnten sie ruhig mal was bringen.
In dem Tempo, hätten sie nicht mal in 1000 Jahren die hälfte gezeigt von dem was sie haben.
Vorallem würde ich mir mehr aus den 50s oder 60s wünschen.
Eine Elvis collect. wär nic ht schlecht.
Die schlafen da echt und dann wird behauptet mit Musik könnte man kein Geld mehr machen, wenn die alternativ Wege brach liegen.
lichtpunkt schrieb am
Die sollen es mal ENDLICH gebacken bekommen dass sich die Lautstärke der Mikros wirklich auf "NULL" reduzieren lässt, d.h. ganz aus, und nicht nur leise wie bisher. Ich hab nen HD-TV mit hoher Latenz. Wenn man immer die eigene Stimme nochmal asynchron zum Lied über den Fernseher hört ist es echt ätzend beim singen. Bin sicher nicht der einzige der dieses Problem hat. :(
schrieb am

Facebook

Google+