PlayStation Home: Frisches Update - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
11.12.2008

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Home: Frisches Update

PlayStation Home (Sonstiges) von Sony
PlayStation Home (Sonstiges) von Sony - Bildquelle: Sony
Auf dem PlayStation-Blog erläutert Sony ein paar der Neuerungen, die man Home über einen Patch spendieren wird, der im Laufe des heutigen Tages erscheinen soll. So wird man dann jedes Spiel, dessen Disk sich im Laufwerk befindet, direkt aus der Online-Community heraus starten können. Auch wird ein spezielles Icon in Home angezeigt, so das Spiel dies denn unterstützt.

Items im Store können jetzt auch in einer 3D-Vorschau betrachtet werden, außerdem wird es diverse neue Gesten und Aktionen geben, die der eigene Charakter ausführen kann. Auch gibt es neue Itemtypen sowie frische Klamottenkategorien. Die aufgefrischte Central Plaza soll das Navigieren durch Home zudem vereinfachen.

Ob jene Änderungen aber ein grundlegendes Problem von Home beheben können, bleibt abzuwarten: Vor einiger Zeit ließ Sony durchblicken, dass nur 25 bis 30 Prozent der Anwender die Welt nach dem ersten Besuch jemals wieder betreten.

Kommentare

PizzaFilip schrieb am
Ich hab Home schon lange nicht mehr gestartet, denn wenn ich rumlaufen wollte, musste ich die Bereiche (bestimmt wegen ständigen Updates) ständig wieder runterladen. -.-
Und das Update mit diesem geheimnisvollen Sektor, anfangs spannend, aber dann die ernüchterung, da die Lösungen einfach zu nervig waren (für echte Rätselfreaks natürlich genau das richtige).
TSB_Flo schrieb am
Zum Update:
Hab das gestern gesaugt und wollte der Sachemal wieder eine Chance geben (wie immer nach Updates).
Naja, was soll ich sagen? Gestartet und meine PS3 hat sich aufgehängt. Und die hat sich NOCH NIE aufgehängt.
Damit war die Sache für mich dann erstmal wieder gelaufen.
Zum Thema Gratisanwendung:
Selbst wenn die Anwendung gratis ist, kann ich doch erwarten dass man dann wenigstens hinbekommt dass sich meine PS3 dabei nich abschießt!
Da darf man sich nicht wundern wenn das wenige Leute benutzen... mal abgesehen von den schon angesprochenen Punkten.
EinfachNurIch schrieb am
Mr.Yeah hat geschrieben:
EinfachNurIch hat geschrieben:Deswegen ist es auch legitim zu sagen, wenn es dir nicht gefällt, dann lass es halt. Sollte ja kein Problem sein, oder?
Dem PS3-Besitzer ist's kein Problem, wenn Home ihm nicht gefällt und er's nicht nutzt. Was eher nervt ist, dass es für Sony ein Ärgernis ist, dass Home kaum Popularität hat (verständlich, so kommen die Entwicklungskosten nicht rein) und sie nicht verstehen, warum.
Die Community stellt hier einfach klar, was die Probleme von Home sind. Die Versuche von einigen Home-Fans, die Kritiken mit Argumenten wie "Es ist doch kostenlos" oder "Keiner wird gezwungen, Home zu nutzen" zu ersticken, ist einfach kontraproduktiv und schlecht für alle Parteien, auch Sony und Home-Fans.
Nun gut, ich muss allerdings sagen, daß mich in diesem Zusammenhang die Lage von Sony nicht wirklich juckt. Wenn die ein Produkt rausbringen daß nicht in der Lage ist die Erwartungen zu erfüllen, dann haben sie 2 Möglichkeiten, sie stampfen sie ein, oder sie gehen der Sache auf den Grund. Gut, sie könnten auch einfach weiter machen und sich beschweren warum nix weiter geht. Das liegt aber bei Sony. Letztendlich nehme ich ein Angebot entweder an oder nicht. Es liegt am Anbieter zu klären warum etwas nicht seinen Erwartungen entspricht.
Ich weiss z. B. nicht was mit Spielen passiert die sich nicht gut verkaufen. Z. B. Beyond Good & Evil oder Okami. Von der Presse hochgelobt, verkaufsmässig ein Flop. Wird da untersucht warum es sich nicht verkauft hat, oder wird solch ein Spiel dann einfach nicht mehr gemacht und es kommt fast nur noch Mainstream?
EinfachNurIch schrieb am
gerritbox hat geschrieben:Ich würde für eine gescheite Alters-Verifizierung bei Xbox Live und PSN auch einmal zur Post rennen und da einmal meinen Ausweis vorzeigen.
Klappt bei diversen anderen Angeboten im Internet doch auch.
Aber "Jugendschutz" wird in Deutschland leider immer mehr zu "Erwachsenen-Bevormundung".
Wie funktioniert das denn? Das habe ich noch nie gehört. Ich kenn nur die Version, daß man Sachen nur persönlich ausgehändigt bekommt, siehe Amazon.
Das mit dem Jugendschutz sehe ich auch eher kontraproduktiv aber da kann man eher nichts ändern. Das ist halt in Deutschland so. Wobei, so ganz schlecht finde ich das ned. Aber da gäbe es dringenderer Sachen zu ändern, z. B. die Abgabe von Alkohol an Jugendliche. Das Komasaufen ist eher ein Problem das man lösen sollte.
EinfachNurIch schrieb am
Jaghen hat geschrieben:[Der geneigte User könnte beispielsweise seine Ausweisnummer angeben. Der geneigte Leser hätte aber auch seine Fantasie ein wenig spielen lassen können, bevor er die Anregung mit der Altersfreigabe auf etwas klobige Weise ins Lächerliche zieht... ;-)
Ich hätte mir schon erhofft, daß man sich was sinnvolles überlegt. Wem soll denn die Ausweisnummer was helfen? Das beweist nur, daß ich den Ausweis in der Hand habe, ob das mein Ausweis ist, sagt es definitiv nicht aus. Zumal ich es mir recht kompliziert vorstelle, anhand der Ausweisnummer irgendwelche Daten zu überprüfen. Ich kann mich auch irren, so genau kenne ich mich nicht aus. Aber die Ausweisnummer musste ich bisher nur bei Ämtern angeben.
Jaghen hat geschrieben:Zu den restlichen Ergüssen möchte ich sagen, dass das gesamte online-Angebot etwas ist, das ich beim Kauf der PS3 quasi mitgekauft habe und bei jedem neuen Spiel wieder mitkaufe (ja, Sony-Lizenzen kosten auch für Drittanbieter etwas). Wie würde es dir z.B. gefallen, wenn die Benutzeroberfläche beispielsweise unveränderlich als großer glitschiger Kot-Haufen gestaltet, oder die PS3 lediglich in quietsch-pink erhältlich wäre? Beides Dinge, die an deiner Konsole absolut "kostenlos" wären, aber zumindest dem Durchschnitt der Spielermasse sauer aufstoßen würden, oder? Aber man muss ja nicht hinsehen, als User der nur Spielen will und die Konsole ohnehin in den geschlossenen Schrank stellt ;-P
Das hat aber doch nichts mit meiner Aussage zu tun. Wenn mir bestimmte Dinge halt nicht gefallen würden, dann würde es einfach nicht kaufen. Was anderes wäre es, wenn die Bedingungen nach meinem Kauf in einer Art geändert würden, die ich nicht mittragen möchte. Da habe ich wohl bessere Karten in der Hand, weil das ja irgendwie rechtlich...
schrieb am

Facebook

Google+