PlayStation Home: War laut seinem Schöpfer ein riesiger Erfolg - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
11.12.2008

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation Home: War laut seinem Schöpfer ein riesiger Erfolg

PlayStation Home (Sonstiges) von Sony
PlayStation Home (Sonstiges) von Sony - Bildquelle: Sony
Das an Second Life angelehnte soziale Online-Spiel PlayStation Home war der öffentlichen Wahnehmung nach nicht besonders erfolgreich: Am 31. März 2015 soll der Online-Treffpunkt auf der PlayStation 3 endgültig geschlossen werden und in Deutschland nahm der Dienst mangels Inhalten ohnehin nicht richtig Fahrt auf. Der Schöpfer des Dienstes, Oscar Clark, hält sein Werk trotzdem für einen großen Erfolg: In einem gestern veröffentlichten Interview auf techradar.com erklärte Clark:

"Es war ein riesiger Erfolg, den jedoch alle für einen Misserfolg hielten. Es war allerdings nicht so erfolgreich, wie es hätte sein können, und zwar aufgrund von diversen Gründen."

Zu seiner besten Zeit sei der Dienst von stolzen 19 Millionen Spielern genutzt worden, führt Clark aus:

"38 Millionen Downloads, 3 Millionen monatlich aktive Nutzer, zu seiner Spitzenzeit...das ist nicht gerade ein Misserfolg. Ich denke wirklich, dass es von einem kommerziellen Standpunkt aus erfolgreich war. (...) Es gab etwa 20, 30 Studios, die Geld mit Home machten. Rund fünf oder sechs davon machten pro Jahr anderthalb Millionen, das mag nicht nach viel klingen, aber den Studios ging es ziemlich gut. Es ermöglichte Firmen wie nDreams und Lockwood überhaupt erst, Firmen zu sein. Es rief also ein Menge Leute auf den Plan, die interessante Sachen gemacht haben. Es lehrte uns unheimlich viele Lektionen darüber, was in einem sozialen Kontext auf einer Konsole bewerkstelligt werden konnte."





In naher Zukunft wird es laut Clark allerdings nichts vergleichbares geben - erst in etwa zehn Jahren könnten die Leute wieder Lust darauf bekommen, sich in einem derartigen Umfeld zu präsentieren und auszudrücken. Momentan seien sie zu sehr mit vielen unterschiedlichen Free-to-play-Inhalten beschäftigt.

Letztes aktuelles Video: No Mans Land Combat-Trailer


Quelle: Videogamer.com

Kommentare

Nesta92 schrieb am
Vielleicht kommt es ja noch auf die PS4. Vielleicht wie angedeutet zusammen mit Morpheus. Ich selbst hab Home nur einmal gestartet und muss sagen, dass ich nicht wirklich viel damit anfangen konnte. Die Ladezeiten und dazu, dass ich erst letztes Jahr mir eine PS3 geholt habe und somit Home "verpasst" habe, haben dazu geführt dass es mich nicht mehr interessiert hat. Damals als die PS3 bzw. Home angekündigt wurde war ich sehr interessiert daran und hab es als eine Art Home Menu bzw. Ersatz gedacht wo man mit Freunden sich treffen kann usw. Man merkt, ich war da noch jung. Heute erfüllt ein neues System die eigenen Erwartungen, wenn man kein Always On-Zwang oder DRM hat.
PS4Nation schrieb am
was soll das heißen 10 jahre.. gerade jetzt auf playstation 4 wäre es perfekt. schnelle ladezeiten, fixes wechseln zum spiel......
crewmate schrieb am
Balmung hat geschrieben:Ich fand das Konzept an sich gar nicht schlecht, nur an der Umsetzung haperte es. Zu lange Ladezeiten um Home überhaupt mal zu starten, das hält auch viele davon ab spontan mal rein zu sehen. Im Grunde hätte man Home direkter in die Konsole integrieren müssen damit es ein richtiger Erfolg werden kann, so war es eben eher eine aufgesetzte Spielerei. Ich denke aber spätestens mit Sonys Morpheus VR Brille könnte Home neu auferstehen, da es in der VR viel mehr reizt in so einer virtuellen Welt Freunde zu treffen und gemeinsam dort Dinge zu machen. Mit VR machen Dinge Spaß, die auf einem Monitor eher langweilig sind.
Das schlimmste war für mich, alles immer wieder runter zu laden.
Mit jedem Update, mit jedem Jahreszeiten Event, alles von neu. Warten, Warten, Warten.
Ich hatte aber tatsächlich Spaß daran, die Shops nach kostenlosen Sachen zu durchwühlen. Gerade zur Neuausrichtung hin wurde viel für lau rausgeworfen. Zimmer im Casino, das "Anime" Apartment mit zwei 1/2 Stockwerken inklusive Gleiterflugplatz. Der "Spielplatz" hatte eine schöne Atmosphäre. Im Gegensatz zum restlichen Playstation Home wirkte das abgelegen und bodenständig. Man konnte sogar ein ganz nettes Basketball Spiel spielen.
Sn@keEater schrieb am
Ich bin froh das es weg ist! Was sich dort für Assis größtenteils herumgetrieben haben geht auf kein Kuhhaut. Vor allem als Frau wirst doch da dauernd dumm angemacht von der Seite nach de Motto: Bock auf ein Fi..?
Schade um Home selber aber. Die Idee ist nett und hatte da kurzzeitig auch mein Spaß. Aber das ist nichts für die dauer.
Mal schauen was aus Neotopia wird was ja angeblich ein Home Nachfolger werden soll für die PS4.
Sephiroth1982 schrieb am
Na wenn der es meint.....Ich habe mich da nie eingeloggt. Ich habe die Funktion nie benutzt. War und ist vollkommen irrelevant für mich. Hatte nie Interesse an dem Spielprinzip eines Second Life. mein "First Life" reicht mir da vollkommen. Die freie Zeit verbringe ich lieber mit Spaß.
schrieb am

Facebook

Google+