Ratchet & Clank: Tools of Destruction: Bug-Alarm in den USA - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Insomniac Games
Publisher: Sony
Release:
06.08.2008
Test: Ratchet & Clank: Tools of Destruction
88

“Hübsch und humorvoll inszeniertes Action-Feuerwerk mit vertrautem, aber abwechslungsreichem Spieldesign.”

Leserwertung: 87% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ratchet & Clank Future: Bug-Alarm in den USA

Kleine Panne für Sony bzw. Insomniac Games: Wie Shaknews schreibt, hat man in den USA fehlerhafte Versionen von Ratchet & Clank Future: Tools of Destruction ausgeliefert. So kann es passieren, dass ihr während der kurzen Installationsroutine nach Einlegen der Disk darüber informiert werdet, dass eure Festplatte voll ist - auch wenn ihr noch massig freien Speicher habt. Die Folge: das Spiel startet erst gar nicht.

Glücklicherweise ist die Lösung recht simpel: Man muss lediglich etwa 500MB an Festplattendaten löschen oder hinzufügen - und schon wird nicht mehr gemeckert. Wer keine Onlineanbindung hat und die Sache nicht mit dem Laden oder Löschen von Demos regeln kann, nutzt einfach die Funktion, Musik auf die Festplatte auszulesen.    


Kommentare

knödelheinz schrieb am
ist doch egal solange das spiel sauber läuft was es auch tut :-).
alex2201 schrieb am
wie ihr alle gleich rumheult tzz
Merandis schrieb am
It`s not a Bug, it`s a Sony. 8)
sette07 schrieb am
War ja eigentlich vorauszusehen seit der großen Verbreitung von Breitbandanschlüssen und der ganz normalen Netzwerkfähigkeit von den NextGen-Konsolen.
Als Internet und Co. noch nicht so verbreitet waren gab es auch weniger Verbuggte Spiele für den PC.
johndoe560428 schrieb am
Ja...das finde ich auch sehr bescheiden....
Consolen>Pc....bin begeistert...
schrieb am

Facebook

Google+