Gran Turismo 5: Yamauchi ist kein Forza-Fan - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Polyphony Digital
Publisher: Sony
Release:
14.10.2011
Test: Gran Turismo 5
86

Leserwertung: 81% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GT-Schöpfer: Kein Forza-Fan

Gran Turismo 5 (Rennspiel) von Sony
Gran Turismo 5 (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Videogamer.com hatte kürzlich die Gelegenheit, Kazunori Yamauchi über Gran Turismo 5 auszufragen. Der Polyphony-Chef merkt an, dass Gran Turismo 5: Prologue einen guten Eindruck davon vermittelt, wie das finale Spiel aussehen wird. Dort werde man höchstens noch ein paar kleine technische Verbesserungen haben, möglicherweise in Sachen Wettereffekte.

Vor langer Zeit angekündigt und mittlerweile stolzer Gewinner einiger Vaporware-Awards, weil es vom eigentlichen Spiel noch nichts zu sehen gab: Gran Turismo 4 Mobile . Der PSP-Ableger soll laut Yamauchi irgendwann im nächsten Jahr erscheinen. Die Produktion des PS3-Spiels habe alle Ressourcen im Team gebunden, im nächsten Jahr könne man wieder mehr Entwickler für die Mobil-Fassung abstellen.

Der Schöpfer der Rennspielserie schaut sich natürlich auch die Konkurrenz an. Er habe Titel wie Forza und Project Gotham Racing zumindest etwas ausprobiert und sei dann zum Schluß gekommen: Der einzige Maßstab für Gran Turismo ist Gran Turismo, und daran orientiere man sich.

Kommentare

Auf-den-Punkt schrieb am
GamePrince hat geschrieben:Also ich seh das so, dass es schon fast selbstverständlich ist, das gegnerische Produkt nicht zu mögen.
GT mag Forza nicht.
360 mag PS3 nicht.
GRAW mag Gears nichts.
ETC... .
Würde mich nicht stören, wenn sie ehrlich wären, aber so gefällt mir das nicht. ^^

Das kann gut möglich sein, das Das hier das Problem ist.
Aber das würde/könnte ich nie jemandem unterstellen, weil es nicht beweisbar ist.
Deswegen macht das auch nicht wirklich Sinn darüber zu diskutieren.
Ich würde nie sagen das GT besser ist als Forza, denn ich habe bis auf einen Trailer nie was von dem Spiel gesehen.
Es gibt auch für mich keinen Grund ich habe keine Box und bisher hat GT mich immer zufrieden gestellt.
Deswegen gab es auch keinen Grund sich anderweitig um zusehen.
GamePrince schrieb am
Also ich seh das so, dass es schon fast selbstverständlich ist, das gegnerische Produkt nicht zu mögen.
GT mag Forza nicht.
360 mag PS3 nicht.
GRAW mag Gears nichts.
ETC... .
Würde mich nicht stören, wenn sie ehrlich wären, aber so gefällt mir das nicht. ^^
Balmung schrieb am
Hm, wo wurde hier denn mit Race Driver GRID verglichen? Also ich weiß, dass ich das in einem anderen GT Thread gemacht habe, aber nur was das Schadensmodell angeht und da ist es Jacke wie Hose ob Sim oder Arcade, sowas gehört zukünftig einfach in jedes Rennspiel. Rämpeln wie ein Irrer und nicht einen Kratzer oder gar das Auto zu Schrott fahren können ist mehr als nur LastGen, es ist vor allem mehr als unrealistisch. ;)
Walter Skinner schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:was erwähnen manche hier denn Race Driver Grid im Vergleich mit der Fahrphysik von Gran Turismo. Wer sich die Gameplay-Videos ansieht, weiss, das es eher ein Arcade-Racer wird.
Wenns um spannende Rennen geht, würde ich mir den Vergleich vielleicht gefallen lassen.
Das verstehe ich nicht: Was hat die Spannung in einem Rennen damit zu tun, ob es eine Simulation oder Arcade ist? In Burnout oder Sega Rally sind genauso spannende Rennen möglich wie in GTR oder GT.
ronny_83 schrieb am
was erwähnen manche hier denn Race Driver Grid im Vergleich mit der Fahrphysik von Gran Turismo. Wer sich die Gameplay-Videos ansieht, weiss, das es eher ein Arcade-Racer wird.
Wenns um spannende Rennen geht, würde ich mir den Vergleich vielleicht gefallen lassen.
schrieb am

Facebook

Google+