Gran Turismo 5: 90 Prozent für die Ewigkeit? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Polyphony Digital
Publisher: Sony
Release:
14.10.2011
Test: Gran Turismo 5
86

Leserwertung: 81% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gran Turismo 5: 90 Prozent für die Ewigkeit?

Gran Turismo 5 (Rennspiel) von Sony
Gran Turismo 5 (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Was treiben eigentlich Kazunori Yamauchi und sein Team bei Polyphony Digital? Sie schrauben immer noch fleißig an Gran Turismo 5 - oder doch nicht? Bereits im Januar verkündete der Serienvater gegenüber USA Today, dass die Arbeit an der Rennsimulation zu 90 Prozent fertiggestellt sei und es nur noch ums Feintuning gehe.

Fast ein halbes Jahr vertröstet Yamauchi im Interview mit Inside Line die wartenden PS3-Gemeinde mit den gleichen Worten:

"Gran Turismo 5 ist zu etwa 90 Prozent fertiggestellt. Momentan arbeiten etwa 140 Leute an dem Projekt".

Bleibt zu hoffen, dass man irgendwann auch mal bei den 100 Prozent ankommt...

Im Herbst soll es endlich soweit sein, doch nach den unzähligen Verschiebungen darf man auch bei dieser Aussage skeptisch bleiben.

Kommentare

Mr. Nathan Drake schrieb am
Das schlimmste bei so was ist ja vor allem, dass Manche sich vorausschauend wegen GT eine PS3 gekauft haben, weil sie dachten, es käme in ein paar Monaten und das bei Manchen inzwischen über 2 Jahre her ist.
Also wenn ich mir wegen GT eine PS3 gekauft hätte und ansonsten auch eine XBox360 in Frage gekommen wäre, dann würde ich mich schon ziemlich ärgern, weil während PS3ler immer noch warten, haben die Anderen längst mit Forza Spaß, welches schon auf 2 Teile auf der Konsole gebracht hat.
Es mag sein, dass GT5 wegen dem ganzen Umfang am Ende deutlich besser als Forza sein mag, die Frage ist nur was hat man davon, wenn man dafür Jahre warten musste und immer wieder hingehalten wurde? Andere hatten da mit der Konkurrenz schon Jahre lang Spaß.
Ich denke es wäre intelligenter gewesen GT5 so zu entwickeln, dass es mit Updatepaketen immer weiter erweitert werden kann. Ich befürchte GT5 wird am Ende eher ein Negativbeispiel für die Entwickler/Publisher, wieso es nicht so gut ist zu viel Inhalt in ein Spiel rein bringen zu wollen. Ich bin echt mal gespannt ob sich GT5 wirklich so gut verkauft, dass am Ende nach Abzug der ganzen Kosten noch ein satter Gewinn bleibt.
ich hab mir genau mit diesen hoffnungen eine extremteure ps3 für 500 euro geholt -_- ich, als gt veteran habe meiner ganzen familie getrotzt, die für ne xbox 360 waren. ich hab mir eine geholt und dann gings los mit dem frust (ps. damals hab ich so gut wie nur gt gezockt, ab und zu auch ein zwei andere racer, aber keine shooter etc) unendlich viele verschiebungen. damals hat die xbox noch 350 euro gekostet und hätt ich meine ps2 abgegeben wärens nur 250. das ist so eine abzocke!!! ich bin grad extrem gefrustet und hoffe dass es sich niemand kaufen wird, damit polyphony das nächste mal keine leute verarscht oder sollte ich lieber sagen BETRÜGT? das war alles nur propaganda für weitere verkäufe -_-... hätt ich bescheid gewusst hätt ich entweder...
grizzer schrieb am
Ugchen hat geschrieben:
4P|Zierfish hat geschrieben:geez kinners...
als wenn ich euch nur scheisse erzählen würde
ich studiere "Automobilwirtschaft" und meine etwas Ahnung von
Autos zu haben...
Und genau DARAUF habe ich gewartet... :roll:
Hast dich mit dieser "Ich studiere, also bin ich Gott"-Aussage für mich persönlich abgeschossen.
Aber wenn "Mr. Ich Studiere" sagt Forza3 wäre eine realistische und erstklassige Simulation, dann wird es wohl so sein... *g*
Also in der Uni wird er sicher keine Schei*** lernen. Ich glaube du bist einfach neidisch, dass er die Chance hatte zu studieren und du nicht. Zierfisch lass dich von dem nicht provozieren.
Ugchen schrieb am
Balmung, ich sage ma "Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen".
Um etwas zum Thema "Studenten können nix" zu sagen:
Ich habe nichts gegen Studenten. Sehr viele Arbeitskollegen von mir sind auf 400?-Basis angestellt und bezahlen sich so ihre Bude, ABER:
Von den 12 Studenten die bei mir im Betrieb arbeiten geht nur 1 auf Teilzeit arbeiten. Die anderen 11 arbeiten nur auf 400? um sich ihre WG zu halten und saufen sich sonst den halben Tag zu, getreu dem Motto: "Ich bin jung und unverpflichtet, noch kann ich das."
Und das sind nur die 12 Stück in meinem Betrieb. Die ganzen anderen aus Bekanntenkreis spiegeln sich auch so wider.
Das heißt aber noch lange nicht, dass ich etwas gegen Studenten habe, nur weil die meisten davon stinkefaul sind.
Wo mir im Normalfall (also nicht in nem Internetforum) der Kragen platzt ist, wenn man mit einem Studenten diskutiert und er dann mit dem "Argument" "Ich studiere, also weiß ich es besser" kommt. Solch ein "Argument" liefern eigentlich nur Leute die sich in Bedrängsnis fühlen und ihr angebliches Fachwissen schon am Ende ist.
Leute die wirklich die krasse Überahnung haben würden sich in einer Diskussion, in der man ihnen haltlose Scheiße vorwirft, einfach sagen "Weißte was? Ist jut... Einen schönen Tag noch!"... ;)
Balmung schrieb am
Klar, aber das war wohl eher ein Zufallstreffer, für mich klang das eher nach "Aha, ein Student, der hat sicher nicht mal ein Auto!", also typisches Vorurteil. ;)
Ich finde es schon etwas naiv zu denken, dass Jemand der so was studiert keinerlei praktische Erfahrung hat. Gut, ich weiß jetzt nicht ob das in deinem Bereich normal ist, Andere mögen in anderen Bereichen vielleicht wirklich nur studieren und am Ende nur Theorie aber keine Praxis haben.
Zierfish schrieb am
er hatte ja immerhin damit recht, dass ich kein eigenes Auto hab. Das hindert mich aber nicht daran nicht recht häufig andere Autos zu bewegen ^^
schrieb am

Facebook

Google+