Gran Turismo 5: TGS-Eindruck: Browser-Raser - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Polyphony Digital
Publisher: Sony
Release:
14.10.2011
Test: Gran Turismo 5
86

“GT5 ist nach all den Jahren nicht das erhoffte Über-Rennspiel. Aber es bietet trotz der ärgerlichen Ungereimtheiten immer noch den genialen Fahrspaß in bewährter Qualität.”

Leserwertung: 81% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

TGS-Eindruck: Gran Turismo 5

Gran Turismo 5 (Rennspiel) von Sony
Gran Turismo 5 (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony

Keine Messe ohne einen neuen Eindruck von Sonys Rennsimulation Gran Turismo 5 , die im November endlich die Werkstatt von Polyphony nach etwa fünfjähriger Entwicklungszeit verlassen soll. Rein spielerisch gibt es keine Neuigkeiten aus Tokio: Auf der Messe hatte man die gleichen Demo-Stationen mit zeitlicher Begrenzung aufgestellt, die man bereits auf der E3 oder zuletzt auf der gamescom gesehen hat. Wer sich also mehr für unsere Eindrücke bezüglich des Fahrgefühls und Schadensmodells interessiert, sollte hier und hier nachschlagen...

Allerdings hatte Produzent Kazunori Yamauchi beim Media Briefing einige neue Informationen rund um den Titel im Gepäck. Vielleicht eines der interessantesten Features: Gran Turismo 5 wird ein dynamisches Wettersystem bieten! Zwar nicht auf allen Strecken, doch zumindest auf diesen, wo Wetterkapriolen auch in der Realität wahrscheinlich sind. Im Editor kann die Funktion jedoch für alle selbst erstellten Kurse angewendet werden. Neben den üblichen Varianten Sonne und Regen wird es hier sogar Schnee geben, während das System die Werte für Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit berücksichtigt. Sobald der Regen nachlässt, soll sich die Ideallinie außerdem schneller abtrocknen als der restliche Asphalt.



Dass man auch Rallye-Duelle austragen wird, war bereits bekannt. Yamauchi präsentiert darüber hinaus aber einen weiteren Modus, der exklusiv für die WRC- und Offroad-Boliden angeboten wird. Dabei werden die Kurse automatisch per Zufall generiert und man geht nacheinander auf die Piste, während ein Co-Pilot den Streckenverlauf durchsagt - wie bei einem richtigen Rallye-Lauf eben. Doch leider wird das Fahrerfeld auch hier auf magere zwei Boliden limitiert. Auf unsere Nachfrage meinte Yamauchi, dass man der Meinung sei, dass zwei Fahrzeuge völlig ausreichen, da ja auch viel Dreck aufgewirbelt wird. Eine schwache Begründung, wie ich finde. Das mag bei direkten Duellen zutreffend sein, aber nicht, wenn man wie hier erst nacheinander um die Bestzeiten fährt. Zumindest im Onlinemodus scheint man das Starterfeld aber erweitern zu wollen...

Interessant hören sich die Special Events an: Dazu zählt z.B. das Kart Racing, die Mercedes AMG Fahrschule oder auch Trainingsläufe, in denen man von Jeff Gordon an die Nascar-Serie heran geführt wird sowie eine Sebastien Loeb Rally Challenge. Dabei ist eine Teilnahme anscheinend an einen bestimmten Fahrer-Level gebunden, wie unsere Adler-Augen anhand der Bildschirmausschnitte erkannt haben wollen. Damit geht man wohl ähnliche Wege wie in Forza Motorsport, wo man ebenfalls in Rängen aufsteigt und dadurch den Zugang zu neuen Veranstaltungen bekommt.



Dass Gran Turismo 5 auf der PS3 gespielt wird, reicht Yamauchi offensichtlich nicht: Mit dem Konzept "Gran Turismo Anywhere" bringt er das Spiel außerdem auch in den Web-Browser. Mit seiner PSN-ID erhält man über die offizielle Webseite nicht nur Zugriff auf sein Profil und Informationen, sondern kann den B-Spec-Modus gleich über den Browser starten und in die Rolle des Rennleiters schlüpfen. Dabei kann man seinem Schützling nicht nur Anweisungen während der Live-Übertragung des Rennen geben, sondern auch die Zeiten von ihm und den Konkurrenten direkt in einem separaten Fenster verfolgen. Hat man die Remote-Funktion der PS3 aktiviert, kann man sie außerdem über den Browser einschalten und als Server verwenden.

Mit dem Project "X1 Prototype" widmet sich Yamauchi außerdem der Fragestellung, wie ein Rennwagen aussehen würde, der von sämtlichen Einschränkungen der diversen Motorsport-Serien befreit wäre. Zu diesem Zweck hat man sich mit dem Red Bull-Team  zusammengesetzt und konnte Adrian Newey als technischen Berater gewinnen. Das Design des (virtuellen) Boliden stammt jedoch von Polyphony Digital. Und jetzt ratet mal, wer bereits die erste Testfahrt mit dem wegweisenden Konzeptwagen absolvieren durfte: Sebastian Vettel. Leider gab es im Präsentations-Video nur kurze Andeutungen, wie der Bolide aussehen wird - man darf sich aber bereits jetzt auf ein PS-Monster einstellen, das wie eine Mischung aus einem Formel- und LeMans Prototypen-Fahrzeug aussieht. 



Wie schon bei den letzten Präsentationen enthüllte Yamauchi auch in Tokio wieder einige neue Strecken und Fahrzeuge, die den Weg ins Spiel finden werden. Dazu zählen z.B. die komplett überarbeiteten Pisten Laguna Seca sowie Trial Mountain, wobei Letzterer extra für die Fans in Angriff genommen wurde. Außerdem mit dabei: Der Circuit de la Sarthe, auch besser bekannt als Le Mans, den man im Spiel auch bei Nacht besuchen darf.

Bei den neuen Fahrzeugen dürften sich vor allem Oldie- und VW-Fans die Hände reiben: Neben dem VW Kübelwagen (Typ 82) wird auch der kultige Samba Bus sowie der VW Schwimmwagen bei virtuellen Händler auf die Sammler warten. Wer aber jetzt hofft, sich mit dem Amphibienfahrzeug auch den Weg durch Flüsse und Seen zu bahnen, muss sich noch bis Gran Turismo 6 gedulden, an dessen Arbeiten man laut Yamauchi bereits begonnen hat. Der Isuzu 4200R sowie der Cirtoen GT (by Citroen Race Car) komplettieren die Vorstellung der Neuzugänge.



Wie Yamauchi berichtet, bereitet den Entwicklern die strenge Vorgabe von einer Auflösung von 1080p und der gleichzeitigen Bildwiederholrate von 60 Bildern in der Sekunde noch einige Kopfschmerzen. Obwohl der GT-Vater betont, wie wichtig ihm die 60fps sind, räumt er mittlerweile ein, dass die Framerate unter bestimmten Situationen unter diesen Wert fallen könnte. Dazu zählt z.B. ein Start bei Regen mit dem vollen Fahrerfeld von 16 Boliden, bei dem die Wunschrate von 60fps unter FullHD wohl nicht erreicht werden kann. Trotzdem wird man in diesem Fall wohl keine Ruckelorgie befürchten müssen, denn dafür ist Yamauchi zu perfektionistisch veranlagt. Trotzdem wird man abwarten müssen, ob und wie sich die schwankende Framerate auf das Renngeschehen auswirken wird.

Mit dem dynamischen Wettersystem, dem neuen Rallye-Modus, Browser-Anbindung für B-Spec-Rennen sowie wechselnden Tageszeiten fährt Polyphony einige interessante Features auf, die das 360-Gegenstück Forza 3 nicht bieten kann. Obwohl ich bezüglich des Schadensmodells immer noch ein flaues Gefühl im Magen habe, kann ich es kaum noch erwarten, bis endlich ein Muster in der Redaktion eintrudelt, mit der wir Gran Turismo 5 auf Motor und Fahrwerk testen können. 
 
TGS-Eindruck: sehr gut


Kommentare

DoubleR88 schrieb am
gibts denn sowas immer noch kein test
Sally Bally schrieb am
Immernoch kein Test? Wie langsam ist 4Players eigentlich? Der Test lässt ja fast so lange auf sich warten, wie das Spiel selbst. Jedenfalls bei euch Schlaftabletten. Ebenso fehlt bislang ein Bericht zu "Blaz Blue: Continuum Shift". Oder könnt ihr euch momentan keine neuen Spiele leisten? Ein paar Überstunden würden eurem Verein jedenfalls ganz gut tun!
Sally Bally schrieb am
Das Spiel ist seit gestern im Handel, wo bleibt der Test?
Big-Gremlin schrieb am
bnaked hat geschrieben:Michael...
Es wird ein wichtiger Test für dich! Du setzt hier all dein Ansehen aufs Spiel. Es liegt in deiner Hand, ob sehr viele Leute dich weiterhin respektieren werden oder nicht.
Klar, Kritik ist erlaubt, GT5 ist nicht perfekt, aber hüte dich.
Gruß

du entwickelst dich zu meinem Lieblingstroll *knuff ;D
ich stell mirs scho vor...GT5 bekommt ne schlechtere Wertung als Forza...Sekunden nach Veröffentlichung wird Michael schon mit Mistgabeln von den ganzen Fanatikern gejagt XD
Selbstverständlich wird er nach nem schlechten Test kein Ansehen mehr habe.
@Michael: ich würde aus Prinzip schon den Test versauen, allein um die ganzen Freaks zu ärgern XD
du wirst zwar jeglichen Respekt verlieren, aber dafür unmengen an neuen Respekt gewinnen *hihi
MostBlunted hat geschrieben:
RobSince88 hat geschrieben:fakt ist: der rennspielkönig kehrt zurück und wird forza 3 auslöschen. so siehts nämlich aus. so und nicht anders.

Bedeutet das konkret das sich mein Forza 3 selbst zerstört sobald GT 5 erscheint? :(
Wie sollte sich ein exklusives PS 3 Spiel auf ein exklusives Xbox 360 Spiel auswirken?

*lach XD zu feinst... sind aber nur die Premiumversionen betroffen
(ok, der war flach)
bnaked schrieb am
Michael...
Es wird ein wichtiger Test für dich! Du setzt hier all dein Ansehen aufs Spiel. Es liegt in deiner Hand, ob sehr viele Leute dich weiterhin respektieren werden oder nicht.
Klar, Kritik ist erlaubt, GT5 ist nicht perfekt, aber hüte dich.
Gruß
schrieb am

Facebook

Google+