inFamous: GC-Eindruck: GTA mit Superhelden? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Sucker Punch
Publisher: Sony
Release:
29.01.2010
Test: inFamous
84

“Explosive Action in freier Spielwelt mit reichlich Jump&Run-Flair - schade, dass die Technik nicht elektrisieren kann.”

Leserwertung: 85% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GC-Eindruck: inFamous

Neben Heavy Rain gehörte inFamous zu den exklusiven PS3-Spielen, die auf der Games Convention hinter den Kulissen gezeigt wurden. Das Team von Sucker Punch (Sly Raccoon -Serie) präsentierte uns explosive Großstadtaction, eine Art GTA für Superhelden mit Open World und totaler Erkundungsfreiheit; im Frühjahr 2009 will man das Spiel fertig haben. 

Ihr schlüpft in die Rolle eines gewöhnlichen Typen, der plötzlich von einer Katastrophe überrascht wird, die Empire City fast komplett zerstört. Er überlebt die Explosion und muss sich seitdem nicht nur an seine neuen elektrischen Superfähigkeiten gewöhnen, sondern auch daran, dass er von den Überlebenden gehasst wird, da diese in ihm den Urheber der Katastrophe vermuten. Außerdem hat eine Seuche dafür gesorgt, dass die Stadt in Anarchie versunken ist: Raub, Vergewaltigung und Mord stehen auf der Tagesordnung; die meisten Polizisten sind tot, dafür regieren brutale Gangs. Laut Entwickler wird es verschiedene Fraktionen geben, darunter natürlich auch Superbösewichte.

Wer ist eigentlich verantwortlich für die Katastrophe? Genau das sollt ihr herausfinden. Und ganz à la Lost will euch Sucker Punch in eine mysteriösen Plot verwickeln, von dem wir allerdings noch nichts sehen konnten. Das Chaos in der Stadt bildet jedenfalls die Ausgangssituation eurer unfreiwilligen Helden-Karriere, die ihr auf die hilfsbereite und gute oder die böse und chaotische Art angehen könnt. Wer Einwohnern hilft, an Nahrung zu kommen oder schwer Verwundete rettet, der kann seinen Ruf verbessern. Laut Sucker Punch merken sich die Leute auf der Straße, wie ihr vorgeht und reagieren später entsprechend auf euch.

Was kann man mit den elektrischen Fähigkeiten anstellen? Zum einen kann man Feinde mit Strombällen oder Blitzen attackieren, Autos spektakulär in die Luft wirbeln und damit reichlich Schaden anrichten. Zum anderen kann man auch gezielt Metallteile unter Strom setzen, um Kettenreaktionen auszulösen oder auch Feinde aufzuhalten. Euer Superheld kann auch Anlagen anzapfen, um sich neu aufzuladen - allerdings kann das Blackouts in ganzen Stadtteilen nach sich ziehen; das Licht geht aus und Panik macht sich breit.

InFamous erinnert nicht nur an GTA, auch ein wenig an Prototype , und selbst ein Schuss Assassin's Creed  ist drin, denn ihr könnt Hausfassaden und Laternen hoch klettern, akrobatische Sprünge hinlegen, an Simsen entlang hangeln und ohne Gefahr selbst von Wolkenkratzern gen Asphalt springen. Aber irgendwie wollte bei der Präsentation keine Begeisterung aufkommen. Liegt es daran, dass zu viele Zutaten drin sind? Oder daran, dass der Kampf gegen die Gangs und das Klettern zwar effektreich und hübsch anzusehen war, aber wenig spannend wirkte? Ich bin noch skeptisch. 


Kommentare

Skrappy Coco schrieb am
Dragoneyes hat geschrieben:nachlesen, was ihr von euch gibt...
:Daumenlinks:
... die eigene nase
Spambob schrieb am
So ich denke mal das mit den Rechtschreibfehlern ist scheiß egal.. und zwar allen... auf deine kommentare achtet ja auch keiner.. aber jetzt mal wiedemr zum topic. Ich freue mich auf das spiel bis zum release ist ja noch viel Zeit und ich hoffe die schaffen da ein geiles Spiel. Mir kommt es so vor als würde Sony langsam die Kurve kriegen... aber ich überzeuge mich morgen mal selber davon wenn ich auch mal da bin
johndoe464488 schrieb am
4P|T@xtchef hat geschrieben:Ahoi,
schönen Dank erstmal für die Hinweise - die Fehler wurden korrigiert. Aber Messezeit ist auch immer für eine Woche Ausnahmezeit; da ist uns die Schnelligkeit wichtiger als die komplett saubere Orthografie. Wir schreiben hier quasi im Akkord, da kann es schon mal zum ein oder anderen Fauxpas kommen.
Übrigens passiert das selbst der SZ und dem SPIEGEL. Vor allem, wenn es adhoc-Meldungen oder Olympiaden gibt. Und ab Montag geht ja wieder jeder Text in die Zweitkorrektur, bevor er online geht. So lange musst du eben noch an unseren Abschlüssen zweifeln.:wink:
Gruß aus Leipzig!
Das werde ich gerne weiterhin machen *ironie*
Naja, denke du wirst darüber genauso schmunzeln wie ich...
Finds halt nur immer wieder witzig halbe Sätze zu lesen oder eben falsche Wörter...
Ist ja kein Angriff gewesen ;)
schrieb am

Facebook

Google+