Metal Gear Online: Erste Erweiterung für 9.99 Euro - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
kein Termin
kein Termin
12.06.2008
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 92% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Online: Erste Erweiterung

Metal Gear Online (Shooter) von Konami
Metal Gear Online (Shooter) von Konami - Bildquelle: Konami
Das Online-Universum von Metal Gear wird am 17. Juli erweitert - erste Bilder hier: Für 9.99 Euro bekommt ihr über den spielinternen Store neben den beiden zusätzlich spielbaren Charakteren Meryl und Johnny die drei neuen Karten "Coppertown Conflict", "Tomb of Tubes" und "Virtuous Vista". Erstere bietet ein großräumiges Straßenareal, Zweitere einen katakombenartigen Untergrund und Letztere ein freies Gelände für offene Schlachten. Hinzu kommt der Spielmodus "Survival", in dem ihr Abschnitt für Abschnitt bei steigendem Schwierigkeitsgrad überleben müsst. Außerdem öffnet sich nach dem Erwerb der Erweiterung nicht nur ein Shop, in dem ihr gegen eure Punkte Ausrüstung kaufen könnt, ihr könnt auch weibliche Helden erschaffen.

Kommentare

Xris schrieb am
sinsur hat geschrieben:Mir ging es eher darum das nach so kurzer Zeit schon Bezahlinhalt nachgeschoben wird.

Schon verstanden, nur wie gesagt, wir bekommen im prinzip was wir sonst als komplettes Spiel(glaube sollte ca 40?~ kosten) gekauft hätten, jetzt in Häppchen presentiert. Es sind bis jetzt grade mal 5 Maps die auch nicht sonderlich groß sind, kann mir gut vorstellen das es bereits einige leue gibt die gerne neue maps hätten. Selbst (zb) ein The Darkness hatte da mehr Maps bei Realese, MGO versteht sich glaube ich mehr als Probierversion den als komplettes Spiel, Konami hatte auch angekündigt das der zusatz Content(oder sagen wir lieber der Rest vom eigntlich Spiel) recht schnell nach MGS4 realese online gestellt wird. Wirklich gut ist die Tatsache das MGO Server unterstüzt ist und das bisher kostenlos. Ich weiß allerdings auch noch nicht ob ich es wirklich spielen werde, wenn es mir bei längerem spielen ähnlich wie COD4 zusagt bezahle ich sogar gerne die 9,99?, den wirklich gute Online Shooter sind eher selten. Ansonsten halte ich die 9,99? für das gebotene einfach zu teuer, es sind immerhin nur 3 popellige Maps. Ud wenn Knami jetzt jeden monat für 9,99? neuen Content anbietet... ich denke ich werde bevor ich Geld ausgebe,noch 1 oder 2 Monate warten und sehen was sich ergibt.
MGS bietet viel allerdings vom Höhrensagen her (1up MGO beta Preview) mehr für den Hardcore als für den Gelegenheitsspieler. Der Frustfaktor sei sehr hoch wer sich aber durch die sehr lange Lehrnkurve bekommt soll massiv belohnt werden. Sprich extrem Komplex not easy to learn und hard to master obendrein.

Hmmm, denke für Einsteiger ist auch der SP nicht sonderlich leicht(will sagen, hängt imo mehr mit MGS als Spiel zusammen - es war immer schon ein recht schweres game - als mit der komplexitität des MP's, aber mit er zeit übt sich auch das), aber wer den beherscht...
sinsur schrieb am
NSoldat hat geschrieben:
sinsur hat geschrieben:Also Zusatzcontent ist shcon gut aber ein Monat nach Release schon?

MGO = Metal Gear Online, eigentlich sollte der in MGS4 enthaltende MP ein eigenständiges Online Spiel sein und auch als solcher verkauft werden. Allerdings gab es wohl verzögerungen bei der Entwicklung von MGO. Geplant war es vor MGS4 zu realesen, da das nicht ging haben sie ein sogenanntes "Starterpack" MGS4 beigelegt, was glaube ich grade mal 5 Maps hat, k.a. wieviele Modi habe es nocht nicht richtig ausprobiert. Kurzum, MGO ist - so wie ich es verstanden habe - ähnlich wie ein MMORPG, seperate Anmeldung etc.
Topic
Ganz schön happig die 9,99? für grade mal 3 Maps, 1 Spielmodi und 2 Charaktere. Habe MGO - wie schon gesagt - bisher aus zeitlichen Gründen noch nicht so umpfangreich ausprobieren können, erster Eindruck ist so lala, lohnt sich da ein genauerer blick? Und vll auch die 9,99?? Oder eher Zeitverschwendung?

Mir ging es eher darum das nach so kurzer Zeit schon Bezahlinhalt nachgeschoben wird.
MGS bietet viel allerdings vom Höhrensagen her (1up MGO beta Preview) mehr für den Hardcore als für den Gelegenheitsspieler. Der Frustfaktor sei sehr hoch wer sich aber durch die sehr lange Lehrnkurve bekommt soll massiv belohnt werden. Sprich extrem Komplex not easy to learn und hard to master obendrein.
Xris schrieb am
Wenn es gut ist könnten sich die 10 Euro schon lohnen, auch wenn es nach wie vor ein bisel happig ist für die 3 Maps. Naja, eins muß man Konami lassen, bisher scheinen sie nicht in erwägung zu ziehen monatliche Gebühren für ihre Server zu verlangen. Ich werds die Tage nochmal ausprobieren, aus COD4 ist ohnehin so langsam aber sicher die Luft raus, was mich angeht jedenfalls.
ThePlake0815 schrieb am
Also 10 euro lohnen sich bei KEINEM Zusatzkontent, aber als Snake Fan MUSS man MGO ausprobieren!!! :D
Xris schrieb am
sinsur hat geschrieben:Also Zusatzcontent ist shcon gut aber ein Monat nach Release schon?

MGO = Metal Gear Online, eigentlich sollte der in MGS4 enthaltende MP ein eigenständiges Online Spiel sein und auch als solcher verkauft werden. Allerdings gab es wohl verzögerungen bei der Entwicklung von MGO. Geplant war es vor MGS4 zu realesen, da das nicht ging haben sie ein sogenanntes "Starterpack" MGS4 beigelegt, was glaube ich grade mal 5 Maps hat, k.a. wieviele Modi habe es nocht nicht richtig ausprobiert. Kurzum, MGO ist - so wie ich es verstanden habe - ähnlich wie ein MMORPG, seperate Anmeldung etc.
Topic
Ganz schön happig die 9,99? für grade mal 3 Maps, 1 Spielmodi und 2 Charaktere. Habe MGO - wie schon gesagt - bisher aus zeitlichen Gründen noch nicht so umpfangreich ausprobieren können, erster Eindruck ist so lala, lohnt sich da ein genauerer blick? Und vll auch die 9,99?? Oder eher Zeitverschwendung?
schrieb am

Facebook

Google+