PixelJunk Monsters: Patch naht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Q-Games
Publisher: Sony
Release:
24.01.2008
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Test: PixelJunk Monsters
80
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 81% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PixelJunk Monsters: Patch naht

Auf dem PlayStation-Blog erläutert Q-Games ein Update, das vermutlich am 30. Oktober für PixelJunk Monsters und PixelJunk Monsters Encore veröffentlicht wird. Der Patch erweitert das Tower Defense-Spiel u.a. um auswählbare Schwierigkeitsgrade. Neben dem für die Rangliste relevanten Regular-Modus steht einem dann noch die einfachere Casual-Variante sowie der kniffligere Hardcore-Modus zur Verfügung. Die Einstellung kann im Verlauf der Kampagne jederzeit geändert werden.

Eine kleine Verbesserung der Nutzeroberfläche: Statt immer die zuletzt ausgewählte Option im Kontextmenü zu zeigen, kann man nun eine beliebige Option auswählen, die standardmäßig vorgeschlagen wird. So soll beispielsweise verhindert werden, dass man aus Versehen einen Turm verkauft, den man eigentlich aufrüsten wollte.

Auch werden einige neue Features unterstützt, die dank Firmware-Updates möglich sind. Fleißige Turmbauer können nun auf Trophy-Jagd gehen, und wer den Soundtrack von PixelJunk Monsters nicht mag, kann per XMB eigene Musik abspielen.

Die im Encore-Paket vorgenommenen Balancing-Änderungen werden durch den Patch auch im Hauptspiel umgesetzt. Wer meint, anderen Nutzern zeigen zu müssen, wie toll man doch gespielt hat, kann bis zu 10 Minuten einer Partie als Video aufzeichnen und auf der Festplatte speichern oder gleich direkt zu Youtube hochladen.

Kommentare

DarkVamp1976 schrieb am
leider ist der Patch total verbuggt.... Gibts bei SONY keine Qualitätskontrolle ?
schrieb am

Facebook

Google+