Flower: Emotionen im Mittelpunkt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: ThatGameCompany
Publisher: Sony
Release:
12.02.2009
28.11.2013
kein Termin
Test: Flower
90
Test: Flower
90
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 83% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Flower: Emotionen im Mittelpunkt

Flower (Geschicklichkeit) von Sony
Flower (Geschicklichkeit) von Sony - Bildquelle: Sony
Bei Flower handelt es sich um das nächste Projekt von ThatGameCompany, den Machern von flOw . Informationen zum Spiel waren bisher aber eher Mangelware, so hatte Sony vor ein paar Monaten nur einen kurzen Teaser gezeigt, in dem eine Wiese voller Blumen zu sehen war.

Auf dem Montreal International Games Summit 2007 sprach Kellee Santiago nun über den kommenden Titel. Das Spielprinzip fasst sie folgendermaßen zusammen: "Sammle Blüten, schwebe durch die Lüfte, um die Blüten zu verteilen und verbreite so Harmonie!" Das Spiel fange an, mit einem zu reden, so die Entwicklerin.

Im Mittelpunkt von Flower stehen Gefühle - letztlich gehe es ja bei Unterhaltung um die Befriedigung emotionaler Bedürfnisse, argumentieren die Macher. Am Anfang habe man darüber nachgedacht, welches Gefühl man denn überhaupt beim Spieler erzeugen möchte. Man habe zuerst an Heiterkeit und Geborgenheit gedacht - und irgendwann hätte Jenova Chen, die zweite Hälfte von ThatGamesCompany, dies mit einem Blumenfeld assoziert.

Dann habe man damit begonnen, Prototypen zu entwicklen, um auszutesten, was man den mit dem Konzept alles anstellen könne. Beispielsweise entwickelte man eine Version, in der man den Wind kontrollierte und so die Pflanzenpracht über die Landschaft ausweitete. In einem anderen Ansatz konnte man die Sonne steuern und so das Wachstum von Blumen an bestimmten Stellen forcieren.

Letztendlich habe sie ein Bug im Programm, der für einen "Blütensturm" sorgte, auf den richtigen Weg gebracht. Es hatte sich zwar um einen Fehler gehandelt - "das Resultat erzielte aber die größte emotionale Reaktion."

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+