The Last Guardian: Erscheint 2016 für PlayStation 4 + E3-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Sony
Release:
07.12.2016
Test: The Last Guardian
91

“Ich verneige mich vor Fumito Ueda. Trico ist für mich die faszinierendste Gestalt der Videospielgeschichte. Auch wenn es technische Defizite gibt: The Last Guardian zaubert etwas bisher nicht Erlebtes auf den Bildschirm.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Last Guardian
Ab 62.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Last Guardian erscheint 2016 für PlayStation 4

The Last Guardian (Action) von Sony
The Last Guardian (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Ohne große Umschweife hat Sony gleich zu Beginn der E3-Pressekonferenz die Katze aus dem Sack gelassen und ein Abenteuer rund um Freundschaft und Teamwork angekündigt. Ja, die Rede ist tatsächlich von The Last Guardian. Das Spiel von Fumito Ueda soll 2016 für PlayStation 4 erscheinen. Dazu die Pressemitteilung:

"In diesem Action-Adventure übernimmt der Spieler die Rolle eines Jungen, der auf seiner Reise von einem gigantischen mysteriösen Wesen namens Trico begleitet wird, das als menschenverschlingendes Monster gefürchtet wird. Gemeinsam erleben die beiden Abenteuer in einer gefährlichen antiken Ruinenlandschaft, treffen auf zahlreiche Hindernisse und bauen nach und nach eine tiefe Beziehung zueinander auf."

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer 2015


Screenshot - The Last Guardian (PlayStation4)

Screenshot - The Last Guardian (PlayStation4)

Screenshot - The Last Guardian (PlayStation4)

Screenshot - The Last Guardian (PlayStation4)

Screenshot - The Last Guardian (PlayStation4)

Screenshot - The Last Guardian (PlayStation4)

Screenshot - The Last Guardian (PlayStation4)

Screenshot - The Last Guardian (PlayStation4)


Quelle: Sony

Kommentare

kindra schmindra schrieb am
So lasset die Toten doch ruhen! Das macht doch nur unnötig Arbeit!
Pulsedriver30 schrieb am
Feuerhirn hat geschrieben:
KING_BAZONG hat geschrieben:Mir ist das übrigens auch scheißegal, wenn da was "gescriptet" ist oder nicht. Wenn der Effekt bei mir als Spieler ist, dass ich emotional berührt bin oder werde wie in ICO und SOTC, dann ist das alles legitim.
Pssst, sag sowas nicht laut. Spieler, die nichts gegen Gescriptetes haben, werden doch öffentlich gesteinigt oder schlimmeres ;3
... sich ganz langsam, kniend und fokussierend einen Stein genommen ... :twisted: ^^
Wigggenz schrieb am
Sony bietet das hier (und Shenmue 3 könnte man vllt auch noch teilweise Sony zuschreiben).
Von Nintendo bekommen wir n Coop-Zeldachen, Star Fox mit Grafik die fast noch schlechter als auf die Wii ist und diese unsägliche 3DS-Dreistigkeit, die sich Metroid Prime schimpft...
Der E3-Sieger steht wohl fest.
Trumperator schrieb am
KING_BAZONG hat geschrieben:
acaddo hat geschrieben:Hab mir das Video angeschaut ! Warum springt er nicht einfach auf den rücken von dem wolpertinger. Kann das vieh nicht fliegen ? Sind die flügel verkrüppelt (so ähnlich wie bei nemo die flossen ) ? Sinnloses spiel :Häschen: :Häschen: :Häschen:
Hmm...jeder Hinterwäldler dürfte inzwischen seit 2009 begriffen haben, dass es sich bei dem Tier um ein Jungtier handelt.
Nun....einfach mal sich selbst fragen, ob Jungtiere schon voll entwickelt sind ? Na ? Hat ein Küken ausgebildete Flügel ? Nein.
Ein Zicklein ausgebildete Hörner ?
Einfach mal so die Birne bischen betätigen, dann muss man solche Fragen nimmer stellen.
...den Troll nicht füttern. Aber das haben die anderen "Hinterwäldler" unter dir auch nicht geschafft :Häschen: :Häschen: :Häschen:
KING_BAZONG schrieb am
Sui7 hat geschrieben: Und zu guter Schluss: Grafik ist auch nicht immer alles, es muss halt zum Spiel stimmen und das tut es definitiv bei The Last Guardian! :wink:
Das kann man so nur unterstreichen. Stimmig muss es sein, homogen, athmosphärisch, es muss überzeugen. Und das tut dieses eher "entschlackte" Artdesign schon im dritten Spiel auf voller Linie.
Gekonnt platzierte Musik und Umgebungsgeräusche (Windspiel) spielen natürlich auch eine Rolle.
Man muss schon gewisse "Antennen" für diese Art Spiel besitzen. Hat nicht jeder. Ist aber auch okay, sonst wären wir ja alle gleich, ne ? ;)
schrieb am

Facebook

Google+