PlanetSide 2: Mit Zielunterstützung auf der PS4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
20.11.2012
23.06.2015
Vorschau: PlanetSide 2
 
 
Test: PlanetSide 2
80

“Trotz sperrigem Einstieg und Schwächen bei Design und Technik sorgt Planetside 2 für ein beeindruckendes Freiheitsgefühl in spannenden Massenschlachten.”

Leserwertung: 92% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Planetside 2: Mit Zielunterstützung auf der PS4

PlanetSide 2 (Shooter) von Sony Online Entertainment
PlanetSide 2 (Shooter) von Sony Online Entertainment - Bildquelle: Sony Online Entertainment
Wie Luke Sigmund den Kollegen von examiner.com verraten hat, wird die PS4-Version des Online-Shooters Planetside 2 von Sony Online Entertainment eine Zielhilfe haben. Während sich inhaltlich nichts an den Massenschlachten ändern würde und auch die Outfit- und Platoon-Mechaniken auf die Konsolen transferiert worden wären, hätte man die Steuerung angepasst, damit sichergestellt wäre, dass sich das Spiel für die Konsolenspieler "richtig anfühle".

Planetside 2 ist seit 2012 für den PC verfügbar. Ein Termin für den PS4-Release steht noch nicht fest. 

Letztes aktuelles Video: PS4-Trailer


Quelle: examiner.com

Kommentare

xXStrikeXx schrieb am
Deutscher Vanu Clan sucht Member !!!
Ich muss sagen Planetside 2 ist ein Cooles Spiel ABER man braucht Leute die mit einem spielen.....
Ich bin seit einem halben Jahr in einem Clan namens "CobaltGermanVanuTactics" kurz CGVT.
Man hat einen großen vorteil wenn man dieses Spiel in einem Clan spielt, da man nun mehrere Menschen hat die sich gemeinsam in Absprache von einander darum bemühen EINE Basis gemeinsam zu erobern...... Die Masse macht den unterschied..... Schaut einfach mal vorbei!!!! http://steamcommunity.com/groups/cobalt ... anutactics
Xris schrieb am
Dondor hat geschrieben:Ich spiele nur auf der Konsole und Zielhilfe ist das schlimmste was es gibt.
Hoffentlich kann man die wenigstens deaktivieren.
Dann ist es wirklich erstaunlich das dir bisher noch nicht aufgefallen ist das Konsolenshooter neben deutlich größeren Hitboxen immer auch eine Zielhilfe haben. Die nur bis zu einem gewissen Grad deaktivierbar ist.
Aurellian schrieb am
Eirulan hat geschrieben:Wie ist das denn, läuft das Spiel auf PC erfolgreich oder eher so lala?
Bei den europäischen Servern gibts jetzt einige Zusammenlegungen, die Amis haben es schon hinter sich, wenn ich mich recht erinnere. Es wird auch zeit, so oft, wie die zur Primetime unterbesucht waren. Insgesamt ist es aber trotzdem ganz nett.
oppenheimer schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:Der Mythos, dass man mit Gamepad genau so gut schießen kann wie mit einer Maus und das ohne Aim-Assist einfach nur großer Bullshit.
Hab ich ja auch nicht gesagt. Mein Punkt ist eher, dass man als Programmierer die Konsolenspieler nicht alle für Hemiplegiker halten sollte, die einen aim assist brauchen, um überhaupt irgendwas zu treffen. Als lächerlichstes Beispiel fällt mir der (zum Glück deaktivierbare) assist in Bioshock Infinite ein; da brauchste gar nicht mehr zu zielen.
Eine gute Steuerung vorausgesetzt (z.B. BF3, das von dir genannte CS:GO oder, jaaa, von mir aus auch CoD dank seiner 60 fps), sollte ein aim assist meines Erachtens komplett entfallen.
AtzenMiro schrieb am
Solon25 hat geschrieben:Ich weiss noch das "Quake 3" die "Zentrieren" Einstellung hat. Damit bewegte sich das Fadenkreuz immer Automatisch in die Mitte des Bildschirms. Das hab ich aber abgeschaltet weil es nervig doof in Kampfsituationen ist. Sowas ist für manche evtl. noch akzeptabel, aber Auto-Aim? Für mich niemals.
Ich meine ja nicht das Auto-Aim á la Aim-Bots, oder die zuschaltbare Zielhilfe in CoD, die ausschließlch für den Singleplayer gibt, bei der man automatisch auf ein Gegner fixiert wird, wenn man die Waffe anlegt. Gemeint habe ich solche Aim-Assists, die versteckt sind. Gerade die ganzen Military-Shooter, wo Waffen im Dauerfeuer nicht gerade ausschießen, sondern halt verziehen: die Streuung wird völlig unabhängig vom Spieler so manipuliert, dass du noch immer den Gegner triffst, auch wenn man knapp vorbeischießt. Wenn man natürlich eindeutig viel zu weit vorbeischießt, greift das Aim-Assist nicht mehr. Oder zum Beispiel die fixierung des Fadenkreuzes auf ein Gegner, während er wegläuft und man mit dem Fadenkreuz versucht in der Bewegung auf ihn draufzubleiben: da dem Gamepad eine stufenlose Sensibilität fehlt, greift hier auch ein Aim-Assist ein und hilft dem Spieler, das Fadenkreuz auf dem Gegner zu halten. Anders ist es gar nicht möglich, rein hardware bedingt schon nicht. Das selbe mit den Zielen über Kimme und Korn (Iron Sights). Würde es Kimme und Korn in Spielen wie BF und CoD nicht geben, würden die Spieler noch weit aus weniger treffen als sonst, trotz automatschem Aim-Assist. Spieler, die auf Konsole jahrelang nur CoD gezockt und dann mal CS:GO angespielt haben, meckern zum Beispiel über die grottige Konsolensteuerung in CS:GO rum. Dabei ist sie gar nicht so grottig, nur halt nicht zu "vercasualisiert".
Und das vergessen halt immer wieder viele, wenn sie behaupten, Shooter können auf Konsole genau so gut funktionieren wie auf PC, es sei nur übungssache. Das ist quatsch. Damit ein Shooter...
schrieb am

Facebook

Google+