Everybody's Gone to the Rapture: Eindrücke der bedrohlichen Spielwelt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: thechineseroom
Release:
14.04.2016
11.08.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Everybody's Gone to the Rapture
85

“Everybody's Gone to the Rapture ist wie eine zauberhafte Novelle. Freut euch auf ein geheimnisvolles Adventure in traumhafter Kulisse.”

Leserwertung: 76% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Everbody's Gone To The Rapture: Eindrücke der bedrohlichen Spielwelt

Everybody's Gone to the Rapture (Adventure) von Sony / PlayStation Mobile
Everybody's Gone to the Rapture (Adventure) von Sony / PlayStation Mobile - Bildquelle: Sony / PlayStation Mobile
Die Entwickler von "TheChineseRoom" veröffentlichten neue Spielszenen ihres Adventures Everybody's Gone To The Rapture. Das Video zeigt das Zimmer eines Bewohners, inklusive blutverschmierter Matratze und bedrohlicher Stimmung. Auf dem offiziellen Playstation-Soundcloud-Account kann der Song "The Mourning Tree" angehört werden. Das genaue Release-Datum soll bald genannt werden, momentan soll das Spiel im Sommer 2015 für den PC und PS4 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen


Kommentare

superboss schrieb am
interessiert bin ich auch. mal schauen was da auf uns zukommt.
Bin gespannt welche Möglichkeiten man im Spiel hat oder ob es nur darum geht, rumzulaufen und Scripts zu Triggern.
vienna.tanzbaer schrieb am
obwohl ich mir zu diesem spiel noch keine wirklich klare vorstellung machen kann, empfinde ich diesen titel seit der ersten ankündigung als sehr interessant - ich bin schon neugierig was uns da erwarten wird...
OriginalSchlagen schrieb am
Das genaue Release-Datum soll bald genannt werden, momentan soll das Spiel im Sommer 2015 für den PC und PS4 erscheinen.

bisjetzt ist nur eine ps4-version in der mache. und das wird höchszwahrscheinlich auch so bleiben.
schrieb am

Facebook

Google+