Until Dawn: Mega-Patch behebt schweren Bug und enthält neue Zieloptionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Supermassive Games
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
26.08.2015
Vorschau: Until Dawn
 
 
Test: Until Dawn
80
Jetzt kaufen ab 29,99€ bei

Leserwertung: 68% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Until Dawn
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Until Dawn: Mega-Patch behebt schweren Bug und enthält neue Zieloptionen

Until Dawn (Action) von Sony
Until Dawn (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Satte 10,1 Gigabyte bringt das Update 1.03 für das Horrorspiel Until Dawn auf die Datenwage. Trotzdem fällt das Changelog recht knapp aus, das ein Reddit-Nutzer laut DualShockers zitiert. Demnach wird lediglich ein Bug behoben, der in Episode neun den weiteren Fortschritt verhindern kann. Gleichzeitig werden auch die Spielstände "geheilt", damit der Fehler nicht mehr auftreten kann.

Außerdem wurde neben der Beseitigung weiterer kleiner Bugs die Stabilität auf dem Startbildschirm erhöht und Spieler bekommen die Option, die Zielsteuerung auf Wunsch zu invertieren. Trotzdem stellt sich die Frage, warum der Patch derart riesig ausfällt. Aufschluss geben vielleicht die offiziellen Patchnotes von Supermassive Games, die bisher noch auf sich warten lassen.

Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: Dualshockers
Until Dawn
ab 29,99€ bei

Kommentare

Dave Gaming schrieb am
*Datenwaage ;)
Fände einen DLC recht interessant, bei dem man SPOILER
SpoilerShow
Hannah spielt, die den Sturz ja - im Gegensatz zu Beth - überlebt hat
, wobei die Umsetzung in diesem Szenario echt schwierig sein wird. Das spannend umzusetzen, wäre eine Mammutaufgabe. Aber meine DLC-Wünsche sind quasi nur aus den Fingern gesaugt ;)
Das Hauptspiel war aber schon cool. War für mich von der Intensität ein neues Heavy Rain.
Todesglubsch schrieb am
Vermutlich, weil ein großer Datenbereich "überschrieben" werden musste, weil das Dateisystem an dieser Stelle keinen "einfachen" Patch vorsah.
schrieb am

Facebook

Google+