The Vanishing of Ethan Carter: Mehr als das Doppelte der Entwicklungskosten für PS4 wieder eingespielt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: The Astronauts
Release:
26.09.2014
15.07.2015
Test: The Vanishing of Ethan Carter
80
Test: The Vanishing of Ethan Carter
80

Leserwertung: 72% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Vanishing of Ethan Carter
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Vanishing of Ethan Carter - Mehr als das Doppelte der Entwicklungskosten für PS4 wieder eingespielt

The Vanishing of Ethan Carter (Adventure) von Nordic Games GmbH
The Vanishing of Ethan Carter (Adventure) von Nordic Games GmbH - Bildquelle: Nordic Games GmbH
Der Verkaufsstart der PS4-Version von The Vanishing of Ethan Carter (15. Juli 2015), die im Gegensatz zur PC-Fassung auf der Unreal-4-Engine basiert, war für The Astronauts ein voller Erfolg. Via Twitter schrieben sie, dass die Umsetzung des Mystery-Adventures für die Sony-Konsole circa zehn Monate gedauert hätte und bereits in der ersten Verkaufswoche mehr als das Doppelte der Entwicklungskosten wieder eingespielt wurden.


Die PC-Version soll in Zukunft ebenfalls auf die Unreal-4-Engine umgestellt werden. Besitzer des Spiels erhalten das Update kostenlos.

Letztes aktuelles Video: PS4-Trailer


Quelle: The Astronauts

Kommentare

.:SleazeRocker:. schrieb am
Habs mir auch gekauft.
Mit PS+ gibts einen kleinen Rabatt.
Bin noch nicht durch aber bis jetzt hat das Spiel eine ziemlich gute Atmosphäre.
Die Geschichte scheint teilweise echt unheimlich.
Erinnert mich stellenweise an Dear Esther, halt nur mit ein bißchen mehr Gameplay.
muecke-the-lietz schrieb am
Outsider hat geschrieben:
muecke-the-lietz hat geschrieben:Spiel ist Englisch, mit Deutschen Untertiteln, wahlweise aber auch mit polnischer Sprachausgabe spielbar.
Spielzeit dürfte je nach Spieler, Spieltyp, Erfahrung, Rätselaffinität, etc. irgendwo zwischen 5 - 8 Stunden liegen. Aber das kommt echt arg drauf an, wie man sich anstellt und ob man (wie ich) ewig einfach nur rumspaziert und einfach alles in sich aufsaugt. Auch einige Rätseln kann man in 5 Minuten lösen, oder, wenn man was übersieht oder falsch versteht, in einer Stunde.
Also Länge und Umfang generell sich für unter 20 ? mehr als ok. Produktionsniveau ist auch sehr hoch. 30fps Lock wäre noch wünschenswert.
Spielgefühl ist große Klasse. Musik ist extrem genial und es gibt einige echt harte Überraschungen, wenn man es denn noch überhaupt nicht gesehen hat.
Achja, und die Grafik, die GRAFIK.
Ich wollte das Spiel haben nachdem ich es damals in der Vorstellung gesehen hab und war ziemlich angepisst das es so lange gedauert hat bis es auf die PS4 kommt und ich denke da ist auch mein Persönlicher knackpunkt verankert ich bin mir nicht so ganz sicher ob ich da mit dem Preis zufrieden bin hab das Spiel auf 2 Accounts auf 100% gespielt und was beim ersten mal noch 6 Stunden gedauert hatt dauert beim zweiten mal nur noch 1 stunde 20 Minuten und zu entdecken gibts da scheinbar nix mehr also kein wirklicher wiederspielwert und das in Kombination mit dem Release ein Jahr nach dem PC da finde ich hätten es 14,99 auch getan und ja ich mag das Spiel und will hier keine Erbsenzählerei betreiben is halt mein gefühl dabei.
Hast du die Feuerstelle gefunden? Wenn Nein...
SpoilerShow
Wenn du aus dem Tunnel am Anfang kommst noch vor der Brücke sind links...
Outsider schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben:Spiel ist Englisch, mit Deutschen Untertiteln, wahlweise aber auch mit polnischer Sprachausgabe spielbar.
Spielzeit dürfte je nach Spieler, Spieltyp, Erfahrung, Rätselaffinität, etc. irgendwo zwischen 5 - 8 Stunden liegen. Aber das kommt echt arg drauf an, wie man sich anstellt und ob man (wie ich) ewig einfach nur rumspaziert und einfach alles in sich aufsaugt. Auch einige Rätseln kann man in 5 Minuten lösen, oder, wenn man was übersieht oder falsch versteht, in einer Stunde.
Also Länge und Umfang generell sich für unter 20 ? mehr als ok. Produktionsniveau ist auch sehr hoch. 30fps Lock wäre noch wünschenswert.
Spielgefühl ist große Klasse. Musik ist extrem genial und es gibt einige echt harte Überraschungen, wenn man es denn noch überhaupt nicht gesehen hat.
Achja, und die Grafik, die GRAFIK.
Ich wollte das Spiel haben nachdem ich es damals in der Vorstellung gesehen hab und war ziemlich angepisst das es so lange gedauert hat bis es auf die PS4 kommt und ich denke da ist auch mein Persönlicher knackpunkt verankert ich bin mir nicht so ganz sicher ob ich da mit dem Preis zufrieden bin hab das Spiel auf 2 Accounts auf 100% gespielt und was beim ersten mal noch 6 Stunden gedauert hatt dauert beim zweiten mal nur noch 1 stunde 20 Minuten und zu entdecken gibts da scheinbar nix mehr also kein wirklicher wiederspielwert und das in Kombination mit dem Release ein Jahr nach dem PC da finde ich hätten es 14,99 auch getan und ja ich mag das Spiel und will hier keine Erbsenzählerei betreiben is halt mein gefühl dabei.
Hast du die Feuerstelle gefunden? Wenn Nein...
SpoilerShow
Wenn du aus dem Tunnel am Anfang kommst noch vor der Brücke sind links und Rechts im Wald mehrere versteckte fallen ich...
muecke-the-lietz schrieb am
Spiel ist Englisch, mit Deutschen Untertiteln, wahlweise aber auch mit polnischer Sprachausgabe spielbar.
Spielzeit dürfte je nach Spieler, Spieltyp, Erfahrung, Rätselaffinität, etc. irgendwo zwischen 5 - 8 Stunden liegen. Aber das kommt echt arg drauf an, wie man sich anstellt und ob man (wie ich) ewig einfach nur rumspaziert und einfach alles in sich aufsaugt. Auch einige Rätseln kann man in 5 Minuten lösen, oder, wenn man was übersieht oder falsch versteht, in einer Stunde.
Also Länge und Umfang generell sich für unter 20 ? mehr als ok. Produktionsniveau ist auch sehr hoch. 30fps Lock wäre noch wünschenswert.
Spielgefühl ist große Klasse. Musik ist extrem genial und es gibt einige echt harte Überraschungen, wenn man es denn noch überhaupt nicht gesehen hat.
Achja, und die Grafik, die GRAFIK.
schrieb am

Facebook

Google+