PlayStation 4: Sonys Seitenhieb auf die Xbox One stößt auf viel Gegenliebe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 268,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Sonys Seitenhieb auf die Xbox One stößt auf viel Gegenliebe

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony scheint mit seiner Gebrauchtspielpolitik bei der PlayStation 4 den Nerv vieler Spieler getroffen zu haben. Das nicht wirklich subtile Video, in dem Shuhei Yoshida (President of Sony's Worldwide Studios) auf seine Weise die restriktive Gebrauchtspiele- und Verleihpolitik der Xbox One kommentiert, erfreut sich eindrucksvoller Beliebtheit bei YouTube. Fast acht Millionen Mal wurde der kurze Clip (in 48 Stunden) betrachtet und mehr als 230.000 Personen bewerteten das Video als positiv. Knapp 3.500 Leute mochten das Gezeigte nicht.


Quelle: YouTube
PlayStation 4
ab 268,99€ bei

Kommentare

Feuerhirn schrieb am
)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:Es schürt doch nur wieder diese Fanboykriege, die kein Mensch benötigt. Und genau so sehen entsprechende Kommentare aus. Und ich bin mir sicher sie waren selbst am überlegen und vielleicht sogar nahe dran so etwas durchzusetzen, wollten die karten allerdings erst nach der allgemeinen aufnahme von Microsofts Risiko durchsetzen. Und jetzt nutzen sie die Gegenseite zu ihrem Vorteil aus. Sehr billig.
Wieso 'sehr billig'? Es kommt uns doch nur zu Gute? Natürlich hatte Sony ähnliche Überlegungen. Daran zweifle ich nicht. Aber Sony war einfach smarter. Sie haben paar Monate Hohn und Spott für die schlechte PS4 Präsentation ernten müssen, haben so MS aber aus der Reserve gelockt und als die Chance da war, haben sie sie genutzt.
Klar, sehr cleverer Marketingschachzug. Aber ändert nichts dran, dass wir davon profitieren. MS traue ich inzwischen nicht mal zu, so smart zu sein. Wäre MS in der Position von Sony, hätten sie eiskalt mitgezogen. Die bekommen es ja nicht mal hin jetzt nach der E3 einfach mal die Klappe zu halten und das ganze abkühlen zu lassen. Stattdessen reiten sie sich weiter rein...^^
JunkieXXL schrieb am
Der Spot ist so einfach wie er witzig ist. :D
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Es schürt doch nur wieder diese Fanboykriege, die kein Mensch benötigt. Und genau so sehen entsprechende Kommentare aus. Und ich bin mir sicher sie waren selbst am überlegen und vielleicht sogar nahe dran so etwas durchzusetzen, wollten die karten allerdings erst nach der allgemeinen aufnahme von Microsofts Risiko durchsetzen. Und jetzt nutzen sie die Gegenseite zu ihrem Vorteil aus. Sehr billig.
Newo schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben:
Xris hat geschrieben:
Nekator hat geschrieben:3,500 MS Mitarbeiter ;)
Konkurrenz belebt nicht nur das Geschäft, es sorgt auch für günstige Preise, stetige Weiterentwicklung etc.
.
günstige Preise und stetige Weiterentwicklung in einem Atemzug mit Konsolen ...auf welchem Planeten hast du das letzte Jahrzehnt im Koma verbracht? :hammer: :lach: wenn überhaupt mal was günstig ist dann die Preise für PC Spiele
Die Konsolen geben das Tempo der Spieleentwicklung schon noch an. BF und Crysis sind Außreiser und keineswegs die Norm! Und diejenigen dies auf Ultra Super Duper spielen sind nochmal nen Tacken weniger.
Aber günstig und Konsole kann man knicken. Da muss man dann 2 Jahre warten bis die 20?-Reihen rauskommen, wenn man wirklich sparen will, denn Keystores gibts eben nur für PC^^
crewmate schrieb am
Es wird einfach nicht langweilig!
schrieb am

Facebook

Google+