PlayStation 4: Launch-Preis mit Kameraverzicht erkauft? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Launch-Preis mit Kameraverzicht erkauft?

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Die PlayStation 4 ist trotz des teureren Hauptspeichers und eines beigelegten, wenn auch vermutlich nicht aufwändig produzierten Headsets 100 Euro günstiger als die Xbox One. Einer der Gründe für den Preis von 399 Euro war sicherlich der Umstand, dass Sony die neue EyeCam nicht als Standardausrüstung erachtet, sondern separat für 60 Euro verkauft. Bei der Konkurrenz hingegen ist Kinect ein zentraler Pfeiler der Nutzeroberfläche.

IGN will von mehreren Quellen erfahren haben, dass die Sony-Kamera ursprünglich ebenfalls mit der Konsole verkauft werden sollte und dass Letztere ursprünglich ebenfalls 499 Dollar kosten sollte.

Dem Hersteller sei es aber extrem wichtig gewesen, den Preis der Xbox One zu unterbieten. In den Monaten vor der E3 habe man deshalb still und heimlich den Handel darüber informiert, dass die Kamera doch nicht zum Lieferumfang der PS4 gehören soll. Man habe allerdings nicht verraten, dass der Preis dabei um 100 Dollar gesenkt wird, damit Microsoft nicht Wind von dem Vorhaben bekomme.

Als Hinweis darauf, dass Sony tatsächlich einen Richtungswechsel vollzug, könnte man den Umstand deuten, dass Sony die Kamera im Februar gemeinsam mit der Konsole enthüllt hatte. Ohne die Kamera ist zudem auch eine der Neuerungen des DualShock4 relativ nutzlos: Das Leuchtelement am Controller soll es ermöglichen, wie bei Move die Lage im Raum genauer zu bestimmen und einem Nutzer einen Controller sowie einen Charakter zuzuordnen.

Sony hatte zwar auch alternative Szenarien skizziert, mit der z.B. die Lebensenergie über die LED-Leiste visualisiert werden könne, den großen Vorteil dieser Möglichkeit konnte man allerdings nicht vermitteln. Immerhin ist das Licht an der oberen, einer dem Nutzer abgewandten Seite angebracht, so dass er seinen Blick vom Bildschirm abwenden müsste, um die Leiste zu erkennen.

Letztes aktuelles Video: PSN-Vorstellung


Kommentare

zmonx schrieb am
Das Wort "doof" ist doch nie gefallen?! Verstehe auch nicht, warum du das so auslegst?! Verlinkt habe ich es, weil LePie anscheinend die neue Gestenerkennung noch nicht kannte und davon ausging, es würde immer noch so fehlerhaft arbeiten, wie Kinect 1.0 es getan hat.
Ob es das tut, weiß ich selbst nicht und lässt sich auch aus dem Video nicht zu 100% ableiten. Und wenns für dich Käse ist, einfach ignorieren und fertig... Wollt nur helfen.
Hardtarget schrieb am
zmonx hat geschrieben:Denke, M$ hatte auch nicht vor, dich oder irgendwelche Endverbraucher zu beeindrucken. Die können mit dem gezeigten sowieso nichts anfangen. Das dient sicherlich nur zu Demonstrationszwecken für die Entwickler, für die, die die neuen Features auch anwenden und ggf. verwenden wollen.
Zum Rest, Free Israel *rülps*

wenn das eh nicht für uns gedacht ist und wir sowieso zu doof sind um das zu verstehen, frage ich mich wieso du den käse hier verlinkst ???
zmonx schrieb am
Denke, M$ hatte auch nicht vor, dich oder irgendwelche Endverbraucher zu beeindrucken. Die können mit dem gezeigten sowieso nichts anfangen. Das dient sicherlich nur zu Demonstrationszwecken für die Entwickler, für die, die die neuen Features auch anwenden und ggf. verwenden wollen.
Zum Rest, Free Israel *rülps*
Spalter schrieb am
Mit solchen Präsentationsvideos kann Microsoft vielleicht ein 12 jähriges Kind beeindrucken, aber einen Erwachsenen sicherlich nicht.
Das Video wirkt doch sehr stark gekünstelt. Was dort gezeigt wird und was am Ende wirklich im Wohnzimmer abläuft sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Ob die fehlende Kamera bei der PS4 ein Problem für Sony oder ein Vorteil darstellt wird sich wohl nicht wirklich sagen lassen. Es gibt Leute, die brauchen an ihrer Konsole keine Kamera, kein Kinect oder Move.
Ich zum Beispiel habe mir noch nie eine Kamera für meine Konsole gekauft und bin auch nie auf den Gedanken gekommen. Das sind für mich total uninteressante Sachen.
Ich will meinen Hintern im Sofa begraben, die Füße hochlegen und beim spielen ein paar Bierchen trinken. Wenn ich mich bewegen möchte, dann schnappe ich mir mein Sportzeug und geh vor die Tür.
Ich bin froh darüber, daß ich nen Hunderter weniger auf den Tisch legen muß wegen der fehlenden Kamera. So muß ich nicht für eine Sache bezahlen, die ich nicht besitzen möchte bzw. unbenutzt bleibt.
schrieb am

Facebook

Google+