PlayStation 4: DualShock-4-Controller ist PC kompatibel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: DualShock-4-Controller ist PC kompatibel

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Die Basis-Funktionen des DualShock-4-Controllers der PlayStation 4 werden auch funktionieren, wenn man den Controller an einen Windows-PC anschließt, dies hat Shuhei Yoshida (Präsident der Sony Worldwide Studios) via Twitter bestätigt. Sowohl die Buttons als auch die Analog-Sticks würden problemlos arbeiten. Inwiefern sich aber die Bewegungssensoren und das Touchpad am PC nutzen lassen und was für ihn überhaupt "Basis-Funktionen" sind, ist noch unklar. Man soll auf die Erfahrungsberichte nach der Veröffentlichung warten, meint Yoshida - vor allem in Hinblick darauf, ob Windows den Controller direkt als "DualShock 4" oder als Xbox-Controller via XInput API erkennen wird.





Quelle: Twitter, Joystiq

Kommentare

BetaSword schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Stimmt, dass Steamding ist auch noch interessant. Ziemlich nett, wie viele gute und sogar innovative Controller man plötzlich für den PC bekommt, nachdem die Peripherie-Entwicklung fast zum Stillstand gekommen ist oder sich zum Beispiel bei Joysticks sogar zurrückentwickelt hat.

Ja, obwohl ich vom Steam-Controller die Taste für den Voice-Chat abartig-platziert finde, da muss man den Daumen vom Movement abnehmen, um zu sprechen.
folglich ist Bewegen Sprechen etwas für Fingerakrobaten, die mal schnell mit der rechten Hand rüber greifen können.
Bei meiner Konfiguration habe ich meistens immer TeamSpeak und Skype laufen, und bei TS die Schwelle entsprechend eingestellt, dass ich nur sende, wenn ich was sage.
In Spielen, wie HL1,2 usw, packe ich sowas gerne auf eine Seitentaste der Maus, so kann ich weiterreden, während ich Feinde in der Bewegung erledige.
Nützlicher und wohl auch ergonomischer wäre das irgendwo bei der Rückseite für den Mittelfinger oder Ringfinger.
BetaSword schrieb am
Zu den Basis-Funktionen eines PC-Joypads zähle ich:
Analog-Sticks,
D-Pad,
Ale Tasten.
Die Zusatz-Funktionen sind meiner Meinung nach:
Bewegungs-Sensoren,
Touch-Pad (obwohl dies auch wie bei einem Laptop als Maus-Ersatz herhalten könnte)
Unklar ist jedoch für mich noch, ob er auch ein Rumble-Feature als Basis-Funktion ansieht.
leifman schrieb am
Hahle hat geschrieben:Mir ging es halt eher um Präzision und Geschwindigkeit, z.B. für einen Ego-Shooter.

ne, da mache ich mir keine illusionen, ego-shooter generell nur mit maus und tastatur.
Ich glaub das Touchpad wird sich aber wohl eher auf Menü-Funktionen beschränken. Na erstmal abwarten.

jo, und als mausersatz aufm desktop.
greetingz
Hahle schrieb am
Joa klar, haste nich ganz unrecht. So als Notlösung, wenn man auf eine Maus verzichten möchte, geht das in Ordnung.
Mir ging es halt eher um Präzision und Geschwindigkeit, z.B. für einen Ego-Shooter.
Wird langsam auch mal Zeit, daß jemand ein Gerät entwicklelt welches die Vorteile von Analog-Stick und Maus bzw. Trackball vereinigt.
Bei GTA 5 isses wahrscheinlich so, daß man entweder mittels Analog-Stick wahlweise "weich" lenken kann und dafür bei der Nutzung von Schußwaffen auf eine Zielhilfe angewiesen ist oooder
Man kann nur aprupt per Tastatur lenken, dafür aber präzise und schnell einen Gegner anvisieren.
Theoretisch bietet dieser Dualshock 4 ja nun neue Möglichkeiten. Ich glaub das Touchpad wird sich aber wohl eher auf Menü-Funktionen beschränken. Na erstmal abwarten.
leifman schrieb am
Hahle hat geschrieben:Auf dem PC macht das Touchpad eigentlich auch nicht wirklich Sinn, da es es halt nur einen schwachen Ersatz für eine Maus bzw. einen Trackball bietet.

hey, moment. ich hab mir ne kleine daddelkiste für das wohnzimmer gebastelt, aus ästhetischen gründen sind maus und tastatur stehts "entstöpselt" also nicht angesteckt, sieht halt kürmelig aus und die kabel können stören.
so, wenn ich dann den pc nur hochfahre um ein "best played with gamepad"-spiel zu zocken, muss ich nicht erst die maus noch zusätzlich anstöpseln nur um das spiel starten zu können, ja, ich weiss, first world problems, aber, ein mehrwert entsteht durch das touchpad durchaus, da ich die mouse navigieren kann.
;)
(ähnliches konzept verfolgt ja jetzt steam mit der steambox und dem dazugehörigen touchpadcontroller)
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+