PlayStation 4: Nach dem Verkaufsstart vielerorts vergriffen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 259,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

PlayStation 4
Ab 59.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 4: Nach dem Verkaufsstart vielerorts vergriffen

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Seit dem heutigem Freitag ist die PlayStation 4 auch in hiesigen Gefilden verfügbar. Wer mit dem Kauf der Konsole geliebäugelt, aber nicht vorbestellt oder sich rechtzeitig irgendwo angestellt hat, muss u.U. sehr geduldig sein: In vielen Märkten ist die Konsole nämlich komplett vergriffen.

Viele kleinere Händer werden vermutlich in die Röhre geschaut haben, aber auch diverse Filialen größerer Ketten hatten bestensfalls wohl nur eine zweistellige Zahl an Konsolen für den freien Verkauf - oder konnten teilweise nur jene bedienen, die vor einiger Zeit vorbestellt hatten.

Während einige Ketten mit weiteren Lieferungen innerhalb der nächsten zwei Wochen rechnen, heißt es derzeit auf Amazon: "Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten."

Ein kurzer Blick auf Ebay zeigt: Derzeit sind einige Leute bereit, teilweilse gar bis zu 800 Euro für eine PS4 zu löhnen. Die vor einer Woche veröffentlichte Xbox One ist etwas leichter zu finden, findet aber auf Ebay auch noch für bis zu 600 Euro Abnehmer. Dass die Nachfrage nach der heute veröffentlichten Konsole höher ausfällt, war zu erwarten: Zum einen ist sie 100 Euro billiger als der direkte Konkurrent, zum anderen ist das kontinentale Europa Sony seit jeher mehr zugeneigt. 

Frust gab es bei vielen Fans, die sich zum offiziellen Launch-Event im Sony Center in Berlin angestellt hatten. Der Hersteller hatte mit der Aussicht gelockt, ausreichend Exemplare im hauseigenen Store vorrätig zu haben, war damit aber etwas optimistisch (oder je nach Sichtweise: pessimistisch) gewesen - schätzungsweise 3000 Leute hatten sich Hoffnung auf eine PS4 gemacht. Die Kollegen von Gamefront haben hier ein paar Videos gesammelt.

In diversen Märkten scheint es das gegeben zu haben, was im Reporterjargon gerne als "tumultartige Szenen" beschrieben wird. Bei der Ladenöffnung zerborstene Glastüren hat es bei einigen Händlern gegeben, die eine oder andere Verletzung wurde ebenfalls verzeichnet: Laut Lokalo.de erlitt eine Frau im Kaufhof Trier eine Rippenprellung "Sie bekam einen Ellenbogen ab und landete anschließend in einem der angrenzenden Regale." Ähnliches ist beim Schweizer Blatt 20 Minuten zu lesen, in dem über den Launch in Zürich berichtet wird.

Quellen: Berliner Morgenpost, Der Westen, Gamefront/Youtube, 20 Minuten, Guardian, Golem, Lokalo.de 

Letztes aktuelles Video: Making-Of Die Werbung


PlayStation 4
ab 259,00€ bei

Kommentare

HanFred schrieb am
Männer lassen sich eben für Maschinen begeistern, soweit jedenfalls das Klischee. Auch ich kann mich dem Hype nicht ganz entziehen, obwohl für mich bisher überhaupt keine interessanten Exclusives dabei sind. Daher wollte ich vernünftig bleiben und ein Weilchen warten, jetzt muss ich es zwangsläufig und es gefällt mir nicht. :lol:
Mein Verstand sagt mir immer noch, dass es keinen Grund gibt, sich eine der neuen Kosolen sofort zuzulegen. Mit Verstand und Vernunft hat Technikgeilheit aber ohnehin wenig zu tun. :wink:
Andere in meinem Freundeskreis haben dasselbe "Problem" mit Autos, da ist Unterhaltungselektronik doch deutlich günstiger - sofern es nicht High-End Audio- und Videoequipment sein muss. Meine Freunde fahren ja auch keine Supersportwagen. Einer, der schon ca. ein Dutzend Alfas besitzt, besorgt sich jetzt allerdings einen (nicht ganz so teuren) Ferrari. :D
Panikradio schrieb am
Das Verrückte an diesem Konsolenstart ist ja auch, dass sie doch eigentlich nicht der Spiele wegen so reißenden Absatz finden. Mal ganz ehrlich - welches Spieles wegen legt man aktuell 399? bzw. 499? Euro hin? Der Hype, gerade um die PS4, entstand meiner Meinung nach durch zwei Sachen: das eine nennt sich DDR5, das andere "keine Gebrauchtspielsperre". Den Rest übernahmen die Internetmedien und die Rasse Fanboys, die diese Vorlagen natürlich gierig aufnahmen und den Hype erst generierten. Es ist ja nichts Verkehrtes daran. Das Paradoxe jedoch ist, dass sich viele Gamer derart zuhypen, dass es sie am Tag des Launches weniger juckt, was denn eigentlich für Spiele draußen sind und welche Qualität sie haben. Geht man meiner Meinung nach nach dem Start-Line-Up beider Konsolen, ist dieser Konsolenstart ähnlich enttäuschend wie der der letzten Generation. Mit dem Unterschied, dass heute damit neue Rekorde gesetzt werden. Die PS4 und die One können an sich sicher nichts für das maue Line-Up, sind beides sicher ein tolles Stück Hardware, die Entwickler und Publisher hingegen reiben sich die Hände, mit mauen Aufgüssen guten Umsatz zu machen. Und dafür mussten sie viele nicht mal überzeugen, dass die Spiele lohnend sind, die neuen Konsolen gleich jetzt sofort zu kaufen. Das übernahm der Großteil der Käufer für sich selbst, nur völlig unreflektierend.
johndoe820476 schrieb am
Ich hab sie mir heute für 379 Euro vorbestellt. Liefertermin ist Februar. Wer weiß, ob der lieferengpass nicht noch länger bestehen bleibt. dann lieber jetzt schon bestellen...
die argumente mit den kinderkrankheiten der harware und dem preis zählen für mich nur bedingt. ich habe mir auch eine damals realtiv junge ps3 version gekauft und bin gut mit gefahren. von 'nem rod, wie ihn die xbox damals hatte, gehe ich nicht aus. und der preis wird mmn auch ziemlich stabil bleiben. maximal 350 nächste weihnachten. selbst wenn die xbox um 100 reduziert wird, hätte sony nicht wirklich 'nen grund nachzuziehen.
und außerdem gibts im februar infamous und drive club :)
johndoe1678660 schrieb am
Propellerhead hat geschrieben:
Phylakos hat geschrieben:8O Sind die irgendwie gestört? :oops: Ist das peinlich! :lol: Die Krone der Schöpfung...
Kindlicher Eifer. Mir erschließt sich einfach nicht, was es für einen Unterschied macht, ob ich am Day 1 so'n Post-Beta-Kasten mit viel Stress an mich reisse, und mich wie ein Lampedusa-Flüchtling durchschlagen muss, oder ob ich so'n Ding aus 2ter, 3ter, x-ter Charge irgendwann in Ruhe kaufe wenn ich
a) weiss, dass die Hardware die Kinderkrankheiten hinter sich hat
b) die Software läuft und in guter Auswahl vorhanden ist
c) der Preis schon ne Ecke niedriger ist
d) mehr als die übersichtliche Auswahl von wenig bis schlecht optimierten Launch-Titeln, von denen die nennenswerten/meisten ohnehin auch auf alternativer Plattform besser laufen und aussehen, bekomme.
Was sind denn Titel, die ich momentan auf den New-fucking-age Konsolen exklusiv nennenswert habe?
Forza V und Killzone fallen mir da ein.
Außer, dass ich vor meinen "Bros" damit rumprahlen kann, dass ich gleich am ersten Tag eine habe eröffnet sich mir echt kein Vorteil. Insofern: Hut ab vorm Marketing - ihr habt den Kiddos wirklich nen fetten Flo ins Ohr gesetzt. 8)
Kann ich unterschreiben. Aber: Bei "Kiddos" könnte ich das ja durchaus verstehen, da spielte ja sowas wie mangelnde Affektkontrolle durchaus ne Rolle. Aber bei "Erwachsenen"? Ich denke, es ist wie du sagst: der Reiz besteht darin,...
padi3 schrieb am
smuke hat geschrieben:
DCpAradoX hat geschrieben: Mit der PS4 werde ich - wie bisher bei jeder Konsole - warten bis das erste Spiel daß mich interessiert erscheint (in diesem Fall wahrscheinlich die Umsetzung von GTA V), alles andere würde für mich nur wenig Sinn machen.
Habe gerade gestern wieder recherchiert und es sieht tatsächlich so aus, dass GTA V nicht für PS4/Xbone herauskommen wird... Freu dich lieber nicht zu sehr darauf.
wieso? wäre da etwa kein gewinn für Rockstar drin? das kann ich mir nicht vorstellen.
ich warte auf die PS4umsetzung.
schrieb am

Facebook

Google+