PlayStation 4: Sony plant wohl eigenes Reputationssystem - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 260,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

PlayStation 4
Ab 59.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 4: Sony plant wohl eigenes Reputationssystem

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
In der Vergangenheit haben sich Marketingumfragen schon häufiger als zuverlässiger Hinweisgeber erwiesen hinsichtlich kommender Spiele und Features. Die Kollegen vom VGXNetwork konnten wohl einen Einblick in einen neuen Fragebogen von Sony ergattern, der einige Rückschlüsse auf derzeitige Pläne zulässt - so die Quelle denn stimmt.

Zu den Items, die die Teilnehmer in einer fünfstufigen Skala von "sehr ansprechend" bis "sehr unattraktiv" bewerten können, gehört u.a. ein "Spielerreputationssystem", welches auf Nutzerwertungen basiert.

Das erinnert natürlich zwangsläufig an das Reputationssystem für die Xbox One, das Microsoft im vergangenen Jahr angekündigt hatte und demnächst dann auch von der Leine lassen wird.

Sony fragt auch das Interesse an einem ausgefeilteren Matchmaking-System ab, durch das Spieler stärker basierend auf ihrem Skill-Level oder ihren Präferenzen zusammengeführt werden würden. Ebenfalls möglicherweise geplant: Die Möglichkeit, plattform-übergreifend (also: PS4, PS3 und Vita) zu chatten und Nachrichten zu synchronisieren. Der Hersteller will zudem wissen, ob der Party-Chat mehr als acht Teilnehmer zulassen sollte.

Hinsichtlich des PSN-Kontos abgefragt wird das Interesse an der Option, den Nutzernamen zu ändern, für andere Nutzer nicht sichtbar online zu sein und eine kleine Hinweisnachricht zu bekommen, wenn Freunde gerade online gegangen sind.

Letztes aktuelles Video: Together TV-Spot


Quelle: via Eurogamer.net
PlayStation 4
ab 260,00€ bei

Kommentare

Vendetta192 schrieb am
Die Möglichkeit den PSN-Nutzernamen zu ändern würde ich doch sehr begrüßen.
Dann aber bitte bei Steam orientieren und nicht wie MS dafür abzukassieren.
Euthyphron schrieb am
Hiri, dass glaubst auch du nicht selber...
Ich bin auch voll "Hail Playstation" und so ... aber bleib realistisch :wink:
Hiri schrieb am
Eirulan hat geschrieben:"Sony plant wohl" ist imho etwas weit hergeholt.
Es ist zunächst mal *nur* eine Umfrage.
"Man denkt drüber nach" wäre wohl treffender.
Eben.
Es gab eine Umfrage dazu was die Community davon hält. Im gegensatz zu M$ fragt Sony erstmal die Community und macht sowas nicht einfach. Was auch Schwachsinn wäre, da so ein System völliger Quatsch ist. Der Großteil will das nicht sah man auch schon sehr schön hier auf 4Players.
m85nrw schrieb am
Den PSN Namen ändern zu können gleicht schon bald einer Revolution und sollte auf jedenfall implementiert werden
schrieb am

Facebook

Google+