PlayStation 4: Bundle mit The Last of Us Remastered für Europa bestätigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 266,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Bundle mit The Last of Us Remastered

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat bestätigt, dass es das PlayStation-4-Bundle mit The Last of Us Remastered auch in Europa geben wird. Das Bundle erscheint am 30. Juli 2014 und enthält die Konsole, einen DualShock-4-Controller und The Last of Us Remastered. Der Preis liegt derzeit bei 429 Euro.



Sony über The Last of Us Remastered: "Der Trailer ist in 1080p-Qualität zu sehen und in 60fps gerendert. Dasselbe wollen wir auch für das Spiel erreichen. Wir arbeiten an zahlreichen Verbesserungen wie Charaktermodellen mit höherer Auflösung, verbesserten Licht- und Schatteneffekten, realistischeren Oberflächen sowie einzigartigen Features mit dem PS4-Controller. Ihr könnt natürlich das komplette Spielerlebnis von The Last of Us genießen, denn die Version für PS4 enthält nicht nur die bisher am besten bewertete DLC-Erweiterung für den Einzelspielermodus für PlayStation, sondern auch Left Behind und alle Schwierigkeitsmodi (einschließlich des Erbarmungslos-Modus, der neueste, härteste Schwierigkeitsgrad) für den Einzelspielermodus sowie unsere beiden Multiplayer-Map-Packs, Abandoned Territories und Reclaimed Territories.

Wir haben kürzlich angekündigt, dass im Fraktionen-Modus für alle die gleichen Voraussetzungen gelten werden, da der Fortschritt eines Spielers im The Last of Us PS3-Multiplayermodus nicht auf die PS4-Version übertragen wird. Allerdings werden PS3-Spieler einen Ausrüstungs-Bonus erhalten, damit sich ihr Fortschritt erhöht. Außerdem werdet ihr auf alle eure gekauften, aktuellen DLC-Inhalte wie Kopfbedeckungen, Waffen und Survival-Fähigkeiten für PS3 auch in der PS4-Version zugreifen können."



Quelle: Sony
PlayStation 4
ab 266,99€ bei

Kommentare

s3bbi schrieb am
Newo hat geschrieben:Kann mir jetzt aber net vorstellen, dass eine breite MAsse der Zocker GDDR5 schon eingebaut hat. Das wird auch auf dem PC noch kommen. Wenn mann so will kann eine Konsole auch die Entwicklung vorantreiben ohne den PC als SPieleplattform, da man ja schon irgendeine technische Weiterentwicklung vorweisen muss (auch wenn diese diesmal vergleichsweise gering erscheint).
Aber wieso ist dieser Thread jetzt eig. shcon wieder ein BAshing geworden, weil nur ein Troll meinte rumzustänkern...GZ James Dean...
Natürlich hat eine breite Masse GDDR5 eingebaut, dass ist auf jeder halbwegs aktuellen Grafikkarte verbaut. Für Arbeitsspeicher auf dem PC ist GDDR5 auch eigentlich nicht gedacht, da dort das Anwendungsgebiet ein ganz anderes ist.
Dafür wird halt 2014/2015 DDR4 aktuell.
Outsider hat geschrieben:Naja bringt halt nix sich in 50 Jahren irgentwelche spiele von Heute runterzuladen weil die mal unter garantie nicht mehr laufen werden. Ein wechsel des Betriebssystems sorgt da teilweise schon für die selben ergebnisse wie der wechsel von der einen auf die andere Konsole, es gibt Heute schon spiele die auf XP noch ihren Dienst taten und bei Windows 7 oder erst recht 8 ihren Einsatz verweigern was glaubst du was pasiert wenn MS erst mal ein wirklich anderes neues System auf den Markt schmeisst dann kannst du sagen yeahhh 500 Spiele in meiner Steam Bibliothek die ich alle runterladen kann nur leider werden 499 davon unter Windows Neo nicht funktionieren. und darauf wirst du keine 50 Jahre warten müssen das blüht dir mit Sicherheit schon in 5-10 Jahren.
Natürlich würde so etwas in 50 Jahren funktionieren, warum auch nicht. Heutzutage kann man 30 Jahre alte Spiele und Systeme emulieren und braucht dafür nur einen Bruchteil der Leistung heutiger Systeme.
Eine Emulation von heutigen Spielen in 50 Jahren wird es genauso geben. Und auch heute noch...
Heruwath schrieb am
Sevulon hat geschrieben:
Newo hat geschrieben:Ich werfe auch gerne Read Dead Redemption in den Raum. Die RUfe nach einem Port reißen auch hier net ab. GTA V lasse ich mal außen vor, da dass no PC no Next-Gen nur PR Geblubber ist/war, um genug Umsatz auf der Last Gen zu generieren.
Ich weiß immer noch nicht, was das eigentlich soll. Das sind alles Spiele, die gerade mal eine Konsolengeneration zurückliegen und noch im Laden stehen. Was soll das bringen, außer eine bisschen bessere Grafik? Wer unbedingt RDR, GTA V, Tomb Raider, TLoU etc. spielen will, soll halt in den Laden gehen und sich ne PS3 besorgen, falls er keine hat. Oder mal im Freundeskreis rumfragen, die Konsolen sind ja noch aktuell und stehen sicherlich noch irgendwo rum. Und selbst wenn nicht: So billig wie die Titel mittlerweile sind, zahlt man da mitsamt der Konsole auch nicht mehr, als wenn man sich die jetzt in der Neuauflage für 50-60 ? das Stück kauft.
Spieleklassiker vor mehreren Generationen neu aufgelegt, okay, dagegen habe ich ja gar nichts. Das kann man schon mal machen, zumal man die auch nur noch schwer im Handel bekommt und damals mitunter auch verpasst hat. Hits von der PSX, PS2, SNES neu gemastert in einer Spielesammlung oder für ein paar Euro zum Download per PSN/eShop. Nehm ich gerne. Hab mir letztens auch Dr. Mario gegönnt, weil ich da nach zig Jahren mal wieder Bock drauf hatte und leider keinen GameBoy samt Modul mehr habe.
Aber wenn man jetzt jedes Spiel portet, dass in der letzten Generation halbwegs erfolgreich war, kommen bald gar keine neuen Spiele mehr raus, sondern nur noch Grafikupdates. Und dann aber drüber meckern, dass sich CoD, AC und Co. jedes Jahr aufs neue gleich spielt..
Die Antwort ist ganz einfach: Du musst meine Beweggründe nicht verstehen, es sind schließlich meine
Finsterfrost schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben:
Finsterfrost hat geschrieben: Top AAA Titel gibt es ohnehin auf allen Plattformen, auch Exklusive. Das Argument zieht sowieso nicht. Selbst Firmen wie Rockstar scheint der PC ja noch so viel wert zu sein, dass sie diesen bei GTA V mit exlusivem Content bestücken, den man auf der PS3 oder PS4 nicht hat.
Naja dafür bekommt die PS4 Extra Content der dan halt wieder bei der PC Fassung fehlt.
http://www.netzwelt.de/news/135011-gta- ... ehlen.html
Nimmt sich also nicht viel :D Wobei ich eh denke das der Extra Content egal auf welcher Plattform nur Zeit Exklusiv ist...
Das wird sich aber denke ich wieder auf 1-2 Extra Missionen belaufen, wie immer halt. Da gebe lieber einem ganzen Editor den Vorzug. :wink:
Sevulon schrieb am
Newo hat geschrieben:Ich werfe auch gerne Read Dead Redemption in den Raum. Die RUfe nach einem Port reißen auch hier net ab. GTA V lasse ich mal außen vor, da dass no PC no Next-Gen nur PR Geblubber ist/war, um genug Umsatz auf der Last Gen zu generieren.
Ich weiß immer noch nicht, was das eigentlich soll. Das sind alles Spiele, die gerade mal eine Konsolengeneration zurückliegen und noch im Laden stehen. Was soll das bringen, außer eine bisschen bessere Grafik? Wer unbedingt RDR, GTA V, Tomb Raider, TLoU etc. spielen will, soll halt in den Laden gehen und sich ne PS3 besorgen, falls er keine hat. Oder mal im Freundeskreis rumfragen, die Konsolen sind ja noch aktuell und stehen sicherlich noch irgendwo rum. Und selbst wenn nicht: So billig wie die Titel mittlerweile sind, zahlt man da mitsamt der Konsole auch nicht mehr, als wenn man sich die jetzt in der Neuauflage für 50-60 ? das Stück kauft.
Spieleklassiker vor mehreren Generationen neu aufgelegt, okay, dagegen habe ich ja gar nichts. Das kann man schon mal machen, zumal man die auch nur noch schwer im Handel bekommt und damals mitunter auch verpasst hat. Hits von der PSX, PS2, SNES neu gemastert in einer Spielesammlung oder für ein paar Euro zum Download per PSN/eShop. Nehm ich gerne. Hab mir letztens auch Dr. Mario gegönnt, weil ich da nach zig Jahren mal wieder Bock drauf hatte und leider keinen GameBoy samt Modul mehr habe.
Aber wenn man jetzt jedes Spiel portet, dass in der letzten Generation halbwegs erfolgreich war, kommen bald gar keine neuen Spiele mehr raus, sondern nur noch Grafikupdates. Und dann aber drüber meckern, dass sich CoD, AC und Co. jedes Jahr aufs neue gleich spielt..
schrieb am

Facebook

Google+