PlayStation 4: Gerücht: Neuerungen und Verbesserungen der System-Software 3.00 offenbar durchgesickert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4 - Gerücht: Neuerungen und Verbesserungen der Firmware 3.00 offenbar durchgesickert

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
In Japan wird scheinbar gerade die Firmware bzw. die System-Software 3.00 für die PlayStation 4 getestet und aus diesem internen Testlauf sind nun einige Details durchgesickert. Dem Hauptmenü wird demnach der Unterpunkt "Events" hinzugefügt. Dort findet man dann eine Liste mit relevanten Veranstaltungen, an denen man sich beteiligen kann. Im Freunde-Menü wird man eigene Community-Gruppen gründen oder bestehenden Gruppen (z.B. mit gleichen oder ähnlichen Interessen) beitreten können. Im Abschnitt "Now Playing" wird dargestellt, welche Spiele gerade aktuell gespielt werden. Streams über YouTube sollen unterstützt werden und bei Twitter soll man bis zu zehn Sekunden lange Clips direkt hochladen können.

Abgesehen von Verbesserungen bei "Live from PlayStation" (Share) soll es bald möglich sein, die Geschwindigkeit des Auto-Scrollings zu verändern. Für Kinder kann zusätzlich ein entsprechender Unteraccount eingerichtet werden - inkl. Kindersicherung für bestimmte Webseiten und Einschränkungen (Alter) für den Start von Spielen. Die Zugänglichkeit des Blu-ray/DVD-Players soll ebenfalls verbessert werden. Last but not least wurde das Hauptmenü mit einem PlayStation-Plus-Bereich rund um die "Instant Game Collection" und entsprechende Angebote ergänzt.

Sony hat sich hierzu noch nicht geäußert und bisher keine offiziellen Details zur System-Software 3.00 bekanntgegeben. Daher sind diese Angaben mit Vorsicht zu genießen.

Letztes aktuelles Video: Ultimate Player 1TB Edition


Quelle: Pocket News, NeoGAF, Dualshockers

Kommentare

Dr. Fritte schrieb am
Wie nett du Sachen einfach in den Raum wirfst, die SO nicht gesagt wurden? :lol:
- "Sony ist die schlechteste Firma der Welt" wurde WO gesagt?
- "man lädt niemals schneller als mit 1KB/s und Patches brauchen immer mindestens zwei Tage" wurde WO gesagt?
Ich brauche nicht "lieber recht haben". Wenn ich unrecht habe sehe ich es ein, aber das sollte man dann auch anders begründen als "Nenene stimmt nicht... Blabla... Aber eigentlich stimmt es ja, weil ich die Konsole selber extra im Standby lasse, damit ich nicht warten muss". ;)
Die Leistung wird nicht unterirdisch schlecht geredet - sie IST unterirdisch schlecht. Oder willst du uns ernsthaft erzählen, dass eine bereitgestellte Bandbreite von 5-8 Mbit im Jahre 2015, bei Downloads, die gerne mal die 3-4GB knacken keine "unterirdisch schlechte Leistung" ist?
Und wir erinnern uns noch einmal daran, dass Sony für den Dienst sogar 50 Flocken nimmt...
Wie bereits erwähnt: Microsoft liefert selbst zu Stoßzeiten 80Mbit - auch für Gratis-Mitglieder...
Ich kann dir auch sagen was es genau ist, was mich so stört an diesem "Feature". Die Teile werden mit Komfort usw. beworben, aber entweder sind sie absolut unkomfortabel (Stichwort: "Ich muss nachschauen wann Patches erscheinen und dann die Konsole extra für den Tag im Standby lassen") oder sie kosten unnötig viel Geld im Standby.
Die PS3 hatte auch die Funktion 0,5 Watt im Standby zu nehmen und dann einmal pro Tag zu einem festgelegten Zeitraum kurz in einem Hybridmodus zu starten, zu prüfen ob es Updates gibt und wenn nicht sofort wieder aus zu gehen.
Warum muss man also einen Modus mit 10-15 Watt integrieren, wenn problemlos die Funktion des Vorgängers mit 0,5Watt übernommen werden könnte?
Mein Rechenbeispiel...
ZappZarapp69 schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben: Zusätzlich 50? PS Plus sind fast 90?, die ich dafür aufwenden soll, dass ich nicht erst 2 Tage (ohne Standbymodus) später ein gepatchtes Spiel spielen "darf"?
Ich lasse den auch nicht dauerhaft an, aber wenn ich weiß, dass der Patch heute ausgerollt wird, dann bleibt die PS4 einen Tag über im Ruhemodus und Abends ist der Patch dann da, wenn ich nach Hause komme. Das leiste ich mir.
Sonst ist sie immer komplett aus und vom Strom getrennt.
Und selbst bei den mehrere Gigabyte großen Patches von Destiny habe ich die Erfahrung gemacht, dass es zwar nicht dauerhaft mit Fullspeed geklappt hat, aber am selben Abend und innerhalb von einer Stunde waren sie dann doch immer da.
Man sollte also mal die Kirche im Dorf lassen und nicht so eine miserable Leistung auch noch schönreden... :roll:
Genau, man sollte die Kirche im Dorf lassen und die schlechte Leistung nicht so unterirdisch schlecht reden. Dein Rechenbeispiel ist ja wohl auch nicht von schlechten Eltern, was die Schwarzmalerei betrifft, oder?
Ich gebe Dir recht, der Service bei Sony ist miserabel, aber die von Dir genannten dauerhaften 0,5MB/s durchbrochen von einzelnen Spitzen kommen der Realität auch nicht nahe. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.
Aber wenn es Dir lieber ist, dann gebe ich Dir vollkommen recht, denn so wichtig ist mir das hier nicht. Sony ist die schlechteste Firma der Welt, man lädt niemals schneller als mit 1KB/s und Patches brauchen immer mindestens zwei Tage! :roll:
Dr. Fritte schrieb am
bKb hat geschrieben:
Dr. Fritte hat geschrieben:Alleine die hier angesprochenen 56k-Modems, die Sony allen ernstes auf die Spieler als Content-Distribution-Server los lässt und dann noch stolze 50?/Jahr dafür verlangt, gehören besser vorgestern als übermorgen ersetzt... :roll:
Na, na, na, wir wollen mal nicht polemisch werden. Wenn nicht gerade Patchtag ist und nicht ein paar Millionen gleichzeitig auf das PSN zugreifen, dann funktioniert das bei mir immer sehr schnell. Und selbst an Patchtagen ist es oft völlig im Rahmen und da habe ich mir, wie schon gesagt, den Bereitschaftsmodus angewöhnt und damit ist das alles kein Problem mehr.
Das was du tust ist Augenwischerei.
Die Server sind faktisch zu langsam. Das sind keine Einzelfälle, sondern per Google in Scharen zu sehen.
Klar gibt es schon mal Ausreißer, wo er auch bei mir mal für 6-7 Sekunden mit 8-9 MB/sek zieht, bevor er wieder auf die üblichen 0,5-1,0MB runter geht, aber der Standard ist bei dem Teil ca. 6-8 Mbit - und diese Erfahrung machen fast alle.
Den Bereitschaftsmodus sehe ich ganz sicher nicht ein.
Nutzertests mit Strommessgeräten usw. haben ergeben, dass ein Jahr PS4 im Bereitschaftsmodus ca. 35? Stromkosten ausmacht. Zusätzlich 50? PS Plus sind fast 90?, die ich dafür aufwenden soll, dass ich nicht erst 2 Tage (ohne Standbymodus) später ein gepatchtes Spiel spielen "darf"?
Sorry, aber ich bezahle 50? PS+ für anständige Server und die leistet Sony nicht. Du sagst doch selber im letzten Satz, dass du das notwendige Übel in Kauf nimmst, um nicht ewig auf die Patches warten zu müssen.
Nur zum Vergleich:
Die Server von MS bieten auch für Silber-Mitglieder (also nichtzahlende Mitglieder) 80-100Mbit - egal zu welcher Uhrzeit.
Man sollte also mal die...
traceon schrieb am
bKb hat geschrieben:Wenn Du den Bereitschaftsmodus generell nie verwendest, dann kannst Du in den Energieoptionen alle Bereitschaftsfunktionen deaktivieren und dann ändert sich auch die Ansicht in diesem Menü und die Abschaltfunktion wird anstelle des Bereitschaftsmodus auf oberster Ebene angezeigt.
Insgesamt ist das aber unglücklich gelöst, da ich an Patchtagen gerne den Bereitschaftsmodus verwende, sonst aber nie. Aber das ist schon Jammern auf hohem Niveau, denn diese drei Klicks mehr zum abstellen der PS4 versauen mir jetzt nicht den Tag.
P. S. Sag bloß, Du kennst den Shortcut über den langen Druck auf die PS-Taste nicht? DANN verstehe ich Deinen Ärger. :Blauesauge:
Das Untermenü ist halt einfach sinnlos. Die beiden dort verfügbaren Optionen (Ausschalten und Neustart) passen auch ins Power-Hauptmenü.
ZappZarapp69 schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:Alleine die hier angesprochenen 56k-Modems, die Sony allen ernstes auf die Spieler als Content-Distribution-Server los lässt und dann noch stolze 50?/Jahr dafür verlangt, gehören besser vorgestern als übermorgen ersetzt... :roll:
Na, na, na, wir wollen mal nicht polemisch werden. Wenn nicht gerade Patchtag ist und nicht ein paar Millionen gleichzeitig auf das PSN zugreifen, dann funktioniert das bei mir immer sehr schnell. Und selbst an Patchtagen ist es oft völlig im Rahmen und da habe ich mir, wie schon gesagt, den Bereitschaftsmodus angewöhnt und damit ist das alles kein Problem mehr.
schrieb am

Facebook

Google+