PlayStation 4: Deals mit Drittherstellern bleiben laut Jim Ryan auch im kommenden Jahr wichtig - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 269,95€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

playStation 4: Deals mit Drittherstellern bleiben laut Jim Ryan auch im kommenden Jahr wichtig

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Spiele von Drittherstellern bleiben auch im kommenden Jahr ein wichtiger Stützpfeiler für die PlayStation 4 - das hat PlayStation-Europe-Präsident Jim Ryan in der britischen Ausgabe des Branchen-Magazins MCV bekräftigt. Obwohl die Konsole im kommenden Jahr mehr Konsolen-exklusive Highlights wie Uncharted 4, Street Fighter 5 und No Man's Sky bekommen soll, spielten Partnerschaften mit den Third-Parties weiterhin eine wichtige Rolle:

"Wir werden mit Spielen auftrumpfen, die wir entwickelt haben und vertreiben werden, aber Third-Party-Partnerschaften werden uns weiterhin wichtig sein. Die Tage eines Plattformbetreibers, der in der Isolation arbeitet, sind lange vorbei. Es ist ein verbundenes Ökosystem und Beziehungen mit Publishern finden auf mehreren Ebenen statt - sie werden mit Sicherheit auch 2016 sehr wichtig sein."

2015 gab es z.B. Partnerschaften bei Star Wars Battlefront, Call of Duty: Black Ops 3 oder Destiny, etwa für frühere DLC-Updates auf der PlayStation 4.

Letztes aktuelles Video: TV-Commercial


Quelle: MCV UK
PlayStation 4
ab 269,95€ bei

Kommentare

benstor214 schrieb am
Jim Ryan ist mir von allen Sony-Repräsentanten am unbeliebtesten (=/= unbeliebt, sondern MIR am wenigsten beliebt). Dem heftet das CEO-/Manager-Label einfach zu sehr an. Bei z.B. Shuhei Yoshida, Mark Cerny und (wenn auch weniger) Andrew House sticht dies nicht so hervor.
Das liegt, meiner Einschätzung nach, vor allem an dem Marketing -Sprech, dem er sich so oft bedient.
CryTharsis schrieb am
Eine als Versprechen getarnte Drohung. :wink:
Jovovich schrieb am
Sony nutzt eben ihre enorm gute Position die sie nunmal haben,2016 kommen so viele exclusives im Dezember auf der Psx werden ja die nächsten kracher angekündigt also es gibt keine bessere Zeit als Playstation Spieler.
Und die Third Deals bringen ganz gewaltig viel bestes Beispiel ist Destiny oder aktuell Call of Duty wo das Ps4 Bundle die Usa rockt.
lAmbdA schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben: Wie uninformiert und planlos 4p user sind. Irgendwas sagt mir, dass sich das in den kommenden Jahren nicht ändern wird. :roll:
Ja und vergessen wir nicht die die-hard-fanboys!
johndoe1703458 schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben:SSM arbeitet an nicht-kratos?
Sony Santa Monica arbeitet seit Anfang letzten Jahres wieder an einem God of War, nachdem ihr anderes Projekt, welches sie wohl 3-4 Jahre entwickelt haben, nicht so zusammenkommen wollte wie sie sich das gedacht haben und es daher gecancelled wurde.
Das kann ich wiederum nachvollziehen. Wer weiß wie viele Millionen da in den Sand gesetzt wurden, weshalb sie jetzt natürlich wieder etwas Planungssicherheit haben wollen.
schrieb am

Facebook

Google+