PlayStation 4: Dark Cloud (PS2) bald auf der aktuellen Konsole? PlayStation-2-Emulation offenbar inkompatibel mit PS2-Disks und "PS2 Classics" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 264,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Dark Cloud (PS2) bald auf der PS4 spielbar? PS2-Emulation offenbar inkompatibel mit PS2-Disks und "PS2 Classics"

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Dark Cloud wird sehr wahrscheinlich zu den Titeln (von der PlayStation 2) gehören, die mit der PS2-Emulations-Technologie auf der PlayStation 4 gespielt werden können. Die Hinweise stammen aus einem Spielszenen-Video, das mit entsprechender Clip-Beschreibung auf einem der offiziellen Sony-Kanäle bei YouTube kurzzeitig verfügbar war. Dort hieß es, dass Dark Cloud auf 1080p hochskaliert und Trophäen bieten werde. Auch die Funktionen Shareplay, Remote Play, Activity Feeds und Second Screen für das Handbuch (PS Vita oder PlayStation App) werden geboten. Allerdings stellte Sony Computer Entertainment klar, dass die "PS2 Classics" (PS3) und die ursprünglichen PlayStation-2-Datenträger (PS2-Disks) nicht mit der PlayStation 4 kompatibel sein sollen. Ende September tauchten bereits Alterseinstufungen (PEGI) einiger PS2-Titel für die PS4 auf. Damals ging es um "Ape Escape 2", "Dark Cloud 2" und "Twisted Metal Black".


Quelle: Gematsu
PlayStation 4
ab 264,99€ bei

Kommentare

Rooobert schrieb am
Nuracus hat geschrieben:
LoxagonX hat geschrieben:Hm ... warum sollte ich für meine Spiele noch einmal bezahlen? Notfalls kauf ich mir nen Mini-PC und pack nen PS2 Emulator drauf ... mit etwas Gefummel läuft dass dann wie ne PS2 inkl. Controller.
Selbst beantwortet. Hardware kaufen und fummeln, bis es läuft.
Ich weiß nicht, wie es sich mittlerweile entwickelt hat, aber als ich das erste Mal ein Disc-Spiel emulieren wollte (Saturn? PS1?), war das ein Heidenaufwand inkl. Lesen mehrerer Tutorials, bis es dann lief. Und geruckelt hat wie Sau.
Mit nem Mini-PC-Pentium MMX 233 Mhz ist es nämlich nicht getan.
Ist das mittlerweile nicht ein bißchen anders? Für die älteren Kisten braucht man doch so gut wie gar nix mehr machen, selbst Wii Spiele lassen sich ohne probleme emulieren (bleibt aber immernoch die controllerfrage). Bei Saturn oder anderem weis ich es nicht genau..bisher hat mein laptop dafür genügt. Ach...jetzt hab ich es erst gelesen. Von der disc..geile nummer
Warslon schrieb am
We all going to pay down here
JCD_Bionicman schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:Woraus bezieht sich deine Aussage? Aus einem Video in dem Test der frühen Betaphase? Meinst du nicht, die seit dem 14 Updates, haben das etwas verbessert?
Genau wegen sowas habe ich was gegen solche Tests, wenn sie auf Youtube bleiben oder es keine Einblendungen gibt, dass der jeweilige Test veraltet ist (es handelt sich sicher um Mass Effect?).
Meine bisher gelaufenen 360-Spiele haben 1:1 funktioniert. Keine Einschränkungen und der Quickguide der 360 läuft besser als in den ersten Versionen der Backcompat.
Ich muss gestehen, dass ich tatsächlich nicht auf dem allerneuesten Stand war. Habe mir gerade mal ein Paar Videos angeschaut und es sieht mittlerweile offenbar wirklich deutlich besser aus. Man muss Microsoft ganz allgemein zugestehen, dass sie sich in den letzten Monaten mächtig ins Zeug gelegt haben. Bleibt zu hoffen, dass sie weiterhin am Ball bleiben.
MachineGunDan schrieb am
Man stelle sich vor bei der One wären für die Spiele die Abwärtskompatibel sind auch Kosten fällig!
Ohh was wäre das Geschrei aus dem Sony Lager wieder groß wie schlecht doch die One ist :D
Aber wie war das noch als Microsoft die Abwärtskompatibelität für die One angekündigt hat, laut Sony:
Playstation 4: Abwärtskompatibilität ist für Sony kein Thema - "nutzt kaum jemand"
http://www.pcgameshardware.de/PlayStati ... a-1162412/
Und nun wird es hier groß angepriesen vom selben Konzern und auch noch ordentlich abkassiert und die Fanboys feiern ihre Playstation :lol:
Ich weiss schon warum mir Sony von allen Konsolenherstellern und deren Anhänger am unsympathischsten ist.
sourcOr schrieb am
Everything Burrito hat geschrieben:
ich liebe sony aber die wollen uns doch verarschen oder? PS2-Spiele gibt es nur in Diskform, das heisst alle PS2-Spiele die man hat, sind nach wie vor nutzlos, was den emulator genauso nutzlos macht. und da die PS2 einer der beliebtesten konsolen aller zeiten ist, reden wir von vielen Disks und viiiielen enttäuschten Diskbesitzern.
Nein Sony, so holt man gegen microsoft nicht auf.
was soll sony denn aufholen?
das ist nur ein zusatzangebot, der ps2 launch ist mittlerweile 15 jahre her, der ein oder andere neue spieler,
der keine ps2 (weil kleinkind, gerade geboren usw.) und dem entsprechend keine spiele hat, dürfte dazu gekommen sein.
ihr tut immer so, als hätte jeder die komplette ps2 bibliothek griffbereit zu hause stehen und plötzlich funktionieren sie nicht mehr, weil sie sony gegen geld im store der ps4 anbietet oder weshalb sind die discs nutzlos?
10? würden es für die alten schinken zwar auch tun, abe rimmer noch günstiger als nintendo, bei denen nes spiele schon bei 8 oder 10? liegen.
sony ist so gemein, keine account gebundenen ps4 spiele und crossbuy, die sollten sich wirklich mal an microsoft, nintendo und steam orientieren.
Jo, sie sollten sich wirklich mal bei den anderen orientieren. Auf der ONE kannste deine 360-Disc einschieben, sofern das Spiel auf der Liste ist. Bei Nintendo war sowas nun seit Ewigkeiten kein Problem. Oder eben bei sich selbst, denn das war zu PS3-Zeiten ja auch alles kein Problem.
Niemand will dir das miesmachen - wenn du keine PS2-Spiele hast, ist das Angebot doch .. nett zumindest. Aber versteh doch, dass die meisten angesichts dessen, wie Sony das ganze jetzt nun aufziehen alles andere als in Jubel ausbrechen wollen.
schrieb am

Facebook

Google+