PlayStation 4: Kaz Hirai: "PS4 setzt den Maßstab" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kaz Hirai: "PS4 setzt den Maßstab"

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Die zuletzt gemeldeten Verkaufszahlen unterstreichen erneut den riesigen Erfolg, den Sony mit der PlayStation 4 hat. Und so stand die Konsole nach Angaben von Gamespot auch gestern im Mittelpunkt der Pressekonferenz im Rahmen der CES in Las Vegas, wo CEO Kaz Hirai lobende Worte für das System und dessen Möglichkeiten fand. Und nicht nur das: Für ihn steht die PlayStation-Abteilung im Mittelpunkt des Unternehmens und ist der Maßstab, an dem man sich orientieren sollte. 

"PlayStation 4 setzt den Maßstab für unsere Organisation hinsichtlich Zusammenarbeit, Entwicklung, Kreativität, Kunst und auch experimentellem Design", so Hirai. "Sonys Innovation hat die Kreativität von Enthusiasten, Spielern, Entwicklern und Publishern inspiriert, die der PlayStation 4 zugetan sind. Die PlayStation 4 ist die Verkörperung all der Dinge, die wir als Organisation schätzen: leistungsstarke Technologie, Fortschritt im Vorfeld... PlayStation 4 hat eine sehr leidenschaftliche Community aufgebaut."

Und genau mit dieser Community will man sich weiter verstärkt austauschen, sich ihre Ideen anhören und als Folge dessen "neue, bessere und aufregendere Spielerfahrungen" abliefern. "Und wir sind erfreut zu sehen, wie effektiv die PS4 zum Teilen ermuntert, ein dynamisches Portal für Spiele sowie Unterhaltung erschaffen und Spieler mit erzählerisch starken Erfahrungen in ihren Bann gezogen hat."

Daneben merkte der CEO in seiner Rede an, dass die Konsole im Weihnachtsgeschäft über 5,7 Millionen Mal über den Ladentisch wanderte und die installierte Basis an Geräten mittlerweile weltweit bei 35,9 Millionen liege. Während Oculus im Rahmen der Messe den Preis für das  eigene VR-Headset Oculus Rift verkündete und den Startschuss für Vorbestellungen einläutete, verzichtete Hirai auf Ankündigungen rund um PlayStation VR oder weitere spielrelevante Themen.  

Letztes aktuelles Video: 2016 Exklusive Titel und Konsolendebuets


Quelle: Gamespot

Kommentare

Dr. Fritte schrieb am
@MesseNoire:
Das empfinde ich aber auch so. In dieser Gen hatte ich zuerst die PS4 und die One wurde lange Zeit boykottiert, weil mir einiges nicht dran gefiel (vieles davon hat MS mit der Ankündigung der Konsole selbst verschuldet).
Mittlerweile spiele ich aber fast nur noch mit der XBone, weil ich bei der PS4 einfach das Gefühl habe dass da nichts mehr passiert.
Besonders schlimm finde ich die Werbung an der PS4 "Vollständig individualisierbare Konsole"... Ich weiß nicht ob das von Sony selber kommt, oder ob der MediaMarkt das in der Zeitung selber erfunden hat. Eine Konsole, die mir "Kennst du XY?" bei der Freundesansicht anzeigt, wobei da seit Monaten die 2 immer gleichen Namen stehen, obwohl ich diese Leute nicht kenne und keine Möglichkeit habe das weg zu machen, ist alles andere als individualisierbar... -.-"
Sid6581 zählt zwar richtigerweise Sachen auf, die Sony macht oder gemacht hat, aber wenn ich "This is 4 the players" als Slogan für die Konsole bringe, darf man als Kunde ja wohl etwas mehr erwarten als ein paar Social-Features, oder ein paar Sachen wie ein MediaPlayer oder Emulator, die auf dem PC (und bei der Konkurrenz Standard sind).
VR ist zwar ein "4 the players", aber da muss man den Erfolg abwarten. Ich erwarte da eher eine zweite Move-Totgeburt als ein wirklich unterstütztes Gerät.
Ich als Trophäenjäger würde mir z.B. die Erweiterung bestehender Funktionen wünschen, wie z.B. eine Fortschrittsanzeige bei den Trophäen (so wie Microsoft das bei den Erfolgen auf der One hat).
@Sid:
Danke für die Zahlen. Dann bin ich bei Sony ja nun endlich mal wieder auf dem aktuellen Stand. :)
Balmung schrieb am
Sid6581 hat geschrieben:Insofern spricht Kaz Hirai nur das aus, was ganz selbstverständlich ist - in einem Mischkonzern guckt man sich an, was die erfolgreichste Sparte richtig macht.

Ich wusste nicht mal, dass man es anderes verstehen kann, dank manchen Usern lernt man halt nie aus. ;)
Sid6581 schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:Genau DAS dachte ich mir auch... Wenn die Firma, die (zumindest ist das das letzte was ich über Sony hörte) bei allen Standbeinen nur noch rote Zahlen schreibt, jetzt auch noch sagt "PS ist bei uns so dermaßen FTW, dass wir alles darum aufbauen"... :roll:

Einige Zeit stand es wirklich schlecht um Sony, seit Kaz Hirai die Firma leitet, ist die Entwicklung aber positiv.
Gewinne 2015 in Millionen Euro: Q1 - 606, Q2 - 794, Q3 - 667.
Nachdem Kazuo Hirai aus der Playstation-Sparte kommt, ist es nicht verwunderlich, dass er die Firma nach Vorbild der Playstation-Sparte umbaut.
Dr. Fritte hat geschrieben:Aber wie? Wie kann eine PlayStation den Maßstab für z.B. TV-Geräte setzen? Das ist für mich irgendwie so sinnfrei wie "Opel setzt mit dem neuen Astra den Maßstab für Toaster".

Das ist eine rückwartsgewandte Denkweise und führt gerade in deutschen Unternehmen gerne zum Klassiker - "Das haben wir hier schon immer so gemacht". Tatsächlich wird in der Softwareentwicklung heutzutage nach Methoden (bspw. Kanban gearbeitet, die aus dem Automobilbau stammen. Man kann tatsächlich sehr viele Prozesse auf andere Unternehmensbereiche übertragen.
Insofern spricht Kaz Hirai nur das aus, was ganz selbstverständlich ist - in einem Mischkonzern guckt man sich an, was die erfolgreichste Sparte richtig macht.
MesseNoire hat geschrieben:Ich habe eher den Eindruck die Ruhen sich seit zwei Jahren auf den Verkaufszahlen aus.

Microsoft war alles andere als untätig, das muss man ihnen echt lassen. Aber Sony hat Share Play, In-Game-Spotify, den Media Player oder die PS2-Emulation (mit fragwürdigem Preismodell) eingeführt, eine Preissenkung vorgenommen und für dieses Jahr die einzige...
Balmung schrieb am
MesseNoire hat geschrieben:
R_eQuiEm hat geschrieben:Also als Unternehmen machen sie schon vieles richtig seit Beginn dieser Konsolengeneration. Haben viel aus der PS3-Zeit gelernt.

Ich habe eher den Eindruck die Ruhen sich seit zwei Jahren auf den Verkaufszahlen aus. :Kratz:
Wenn ich mir da mal angucke, was MS alles mit der Box so macht.

Normal, wer oben ist kann sich zurück lehnen, wer zurück liegt muss ackern.
Und speziell bei der Vita gilt für mich noch zusätzlich bei Sony: wenn etwas nicht so läuft wie erwartet, schnell fallen lassen!
Auch das macht es für mich schwer einzuschätzen wie sich Sony bei PS VR verhalten wird...
P.S. ich mag meine Vita trotzdem. Schön viele Japano Games. ;)
MesseNoire schrieb am
R_eQuiEm hat geschrieben:Also als Unternehmen machen sie schon vieles richtig seit Beginn dieser Konsolengeneration. Haben viel aus der PS3-Zeit gelernt.

Ich habe eher den Eindruck die Ruhen sich seit zwei Jahren auf den Verkaufszahlen aus. :Kratz:
Wenn ich mir da mal angucke, was MS alles mit der Box so macht.
schrieb am

Facebook

Google+