PlayStation 4: Andrew House erklärt, warum die neue PS4 Pro kein Laufwerk für UHD-Blu-rays bekommt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Andrew House erklärt, warum die neue PS4 Pro kein Laufwerk für UHD-Blu-rays bekommt

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Das Fehlen eines Laufwerks für Ultra HD Blu-rays in der frisch angekündigten PlayStation 4 Pro sorgte für irritierte Reaktionen - schließlich richtet sich das kommende High-End-Gerät zu einem wichtigen Teil an Kunden von 4K-Fernsehern. In einem Gespräch mit dem britischen Nachrichtenmagazin The Guardian erklärte der Chef von Sony Interactive Entertainment, Andrew House, dass man sich gegen das Laufwerk entschieden habe, weil man offenbar nicht genug an den Erfolg der 4k-Disks glaubt:

"Wir fühlen, dass, während physische Medien im Spielegeschäft weiter eine große Rolle spielen werden, wir einen Trend in Richtung Streaming sehen. Bei unserer Nutzerbasis ist es sicherlich der zweitgrößte Einsatzbereich, bezogen auf die Zeit, welche die Leute mit dem System verbringen, also legen wir unseren Schwerpunkt mehr in diesen Bereich."

House wollte noch keine klare Antwort darauf geben, ob in dieser Generation noch weitere technisch veränderte Modellvarianten der PlayStation 4 erscheinen werden. Auch bei der Frage, ob die neuen Modelle das Ende der klassischen Konsolenzyklen über fünf bis sieben Jahre bedeuten würden, wollte er sich noch nicht festlegen:

"Ich denke, da dies unser erster Vorstoß in diese Art von Innovation während des Lebenszyklus ist, ist es zu früh, das vorauszusagen. Wir denken, dass dies einen wirklich substanziellen Zeitraum lang das PlayStation-4-Lineup sein wird [bezogen auf das Hardware-Lineup]. Wir sind sehr zufrieden damit."

Mit der neuen Pro-Konsole wolle man vor allem jene Spieler behalten, die sonst zur Mitte einer Generation hin zum technisch immer stärker werdenden PC abwandern würden. Das allgemeine Verkaufsziel sei, zusätzlich zu den bereits abgesetzten rund 40 Mio. Einheiten bis zum Ende des kommenden Jahres etwa 20 Mio. weitere Konsolen abzusetzen. Die Pro-Variante könnte die normale Dynamik des Lebenszyklus einer Konsole deutlich verändern. Die PS4 Pro sei übrigens keine Reaktion auf Microsofts Project Scorpio gewesen. Sonys High-End-Konsole habe sich bereits lange vor der Zeit, als die Scorpio zum Gesprächsthema wurde, in der Entwicklung befunden.

Letztes aktuelles Video: Mark Cerny introduces PS4 Pro


Quelle: The Guardian

Kommentare

traceon schrieb am
Ein UHD-BluRay-Laufwerk wäre für mich der einzige Grund gewesen, auf eine PS4 Pro upzugraden (sofern - anders als bei der One S - auch HD-Audio-Datenströme unterstützt worden wären). 4K-Streaming geht billiger, Spiele hochskalieren kann der 4K-Fernseher.
MK57 schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
MK57 hat geschrieben:
no need no flag olulz hat geschrieben:Klar. Wenn du auf beschissene Qualität stehst.

Ne, funktioniert definitiv sehr gut bei einer 50 MBIT Leitung.
Wobei das für mich auch keine Entschuldigung ist für das Fehlen eines UHD Laufwerks.

Unrecht hat er nicht: UHD Blurays laufen (iirc) mit 128Mbit (16MB pro Sekunde), während der Stream nicht mal 50Mbit auslastet.
Sprich, Streaming ist ja schön und gut, aber Sony will hier gezielt ihr eigenes Programm bewerben und nimmt euch dafür auch gerne die Möglichkeit, UHD mit weniger Kompression zu schauen. Was schon ein bischen gegen den Sinn von UHD spricht, gerade wenn wir so gerne über Enthusiasten reden.
Ob ihr das nun belohnen wollt, ist eine andere Frage. IMO muss das Unternehmen mal wieder auf die Fresse fliegen, das riecht mir doch sehr nach der Arroganz der frühen PS3-Ära.

Ne, ich bin schon eher bei euch was diese Sache angeht. Kann mich mit dieser neuen Konsolenwelt eh nicht mehr anfreunden, insofern würde mich das nur freuen, wenn Sony mit der Pro und Microsoft mit der Scorpio schön auf die Fresse fallen.
leifman schrieb am
JoinTheDarkSide hat geschrieben:Aber ich finde auch den Preis von 13,99 im Vergleich zur BluRay noch deutlich übertrieben.
4,99 Für HD kaufen und 0,99 für Leihen wären angesichts der Qualität und der Unsicherheit, ob man den Film auch in zwei Jahren noch schauen kann okay.

die dvd kostet bei amazon 12,99, wie willste den film dann online für 4,99 verticken?
und sicher, dass es ein schnäppchen war? denn bei batman vs. superman verhält es sichs ganz genau so bzw. kostet da die dvd sogar 14,99, ist also teurer als per psn.
greetingz
JoinTheDarkSide schrieb am
Okay mit Jungle Book hast tatsächlich ein "Schnäppchen" gefunden, aber viele andere kosten egal ob bei iTunes, M$ oder Sony 16,99. Die 17,99 hab ich daher, als ich zum letzten mal vor nem halben Jahr oder so gestöbert habe - da waren die alle so teuer.
Aber ich finde auch den Preis von 13,99 im Vergleich zur BluRay noch deutlich übertrieben.
4,99 Für HD kaufen und 0,99 für Leihen wären angesichts der Qualität und der Unsicherheit, ob man den Film auch in zwei Jahren noch schauen kann okay.
Vor allem, da man lustigerweise bei vielen BluRays gleich noch die Digitalkopie gratis mit dazu bekommt. Für weniger Geld, als die reine Digitalkopie.
leifman schrieb am
JoinTheDarkSide hat geschrieben:Ist auch viel mehr verdient mit digitalen Käufen - wenn ich sehe, dass ein HD Film, in Form eines 4GB großen Haufens Digitalmüll, 17,99 kostet, der gleiche Streifen auf BluRay in einer angemessenen Komprimierung und 50GB groß und dazu mit anständigem Ton aber nur 8,99, dann läuft doch gewaltig was schief. Vor allem, da es ja Menschen zu geben scheint, die das auch noch kaufen.

ohne jetzt streaming verteidigen zu wollen, aber wo hast du den preis von 17,99 euro her?
the jungle book kaufen hd 13,99, leihen hd 4,99.
videotheken waren auch nicht viel günstiger und bei amazon zahlste für die blu ray 14,99, und für die dvd 12,99.
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+