PlayStation 4: Erfolgreicher Dezember: Sony hat in der Weihnachtszeit 5,9 Mio. Konsolen verkauft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 245,95€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 4 - Erfolgreicher Dezember: Sony hat in der Weihnachtszeit 5,9 Mio. Konsolen verkauft

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Update vom 9.1.2018, 16:03 Uhr:

Sony selbst führt auf seiner eigenen Webseite lediglich 5,9 Mio. verkaufte Konsolen an, was im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres einem Rückgang von 300.000 Geräten entspricht.

Ursprüngliche Meldung vom 9.1.2018, 9:36 Uhr:

Laut VG247 gab Sony im Rahmen der CES bekannt, dass der Hersteller im vergangenen Dezember 6 Mio Konsolen absetzen konnte. Das wäre im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres zwar ein Rückgang um 200.000 Stück, allerdings seien die Zahlen als insgesamt positiv einzustufen, zumal der Verkauf damals auch von der noch recht jungen PlayStation 4 Pro angekurbelt wurde.

Insgesamt habe Sony damit inzwischen 73,6 Mio PlayStation-4-Geräte verkauft und im Dezember außerdem Rekordzahlen bei den Verkäufen im PlayStation Store erzielt. 31,5 Mio. Abonnenten würden zudem PlayStation Plus nutzen.

Letztes aktuelles Video: PS2 Classics Launch Trailer


Quelle: Sony, VG247
PlayStation 4
ab 245,95€ bei

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben: ?
10.01.2018 20:49
Da du als PC Zocker ja keine Abneigung gegen Konsolen hast, wenn ich an deine PS3 Zeit denke, empfehle ich dir sehr, dir die PS4 noch zuzulegen. Mittlerweile hast du da schon so ein paar Perlen verpasst, die du gerade jetzt fürn Appel und ein Ei nachholen könntest.
Hab ich mir schon überlegt, aber es reizen mich zu wenige Titel. So richtig eigentlich nur Horizon. Ein bisschen noch Uncharted. Aber für 2 Titel kauf ich mir nicht extra eine Konsole.
Das Maßgebliche ist für mich, dass für mich Shooter auf Konsolen generell flach fallen, weil Shooter mit Gamepad geht gar nicht. Zudem kommt, das so ziemlich alle meine Bekanntschaften am PC zocken, also wenn mal mit jemanden Online, dann sowieso PC, noch weniger Grund für PSN zu bezahlen.
Balla-Balla schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben: ?
09.01.2018 19:27
Balla-Balla hat geschrieben: ?
09.01.2018 17:15
Die Publisher werden die Zahlen genau studieren und ihre Schlüsse daraus ziehen.
Ne, werden sie leider kaum. Die wollen ja genau weg davon, weil sich eben mit DLCs, Microtransaktion usw. viel mehr Geld verdienen lässt. Deswegen richten sich viele ja auch nicht nach den SP-Leuten, sondern drücken MP-Titel in den Markt. Offensichtlich reichen die 50% als potentielle Kundschaft dafür aus.
Da bin ich mir nicht so sicher. MTs sind ja schwer in der Kritik, da wurde schon zurückgerudert und DLCs kann man gut und teuer ja auch den SPs verkaufen. Die Zahlen zeigen, dass die Hälfte der Spieler an reinen SP Interesse haben und diese kaufen und dafür wird weiter produziert werden. Genauso natürlich für die andere Hälfte, denen man natürlich weiter mit MTs das Geld aus der Tasche ziehen will.
Beide Genre sind beliebt und beide Produktionen sind jedesmal ein finanzielles Risiko. Zur Optimierung des Risikomanagements würde ich als CEO deshalb auch immer beides in Auftrag geben.
Der PSN-Zwang für Multiplayer war bei mir übrigens nach 3 Jahren PS3-ohne-PC der letzte Tropfen ins Fass, der mich dann doch wieder zum PC gebracht hat, statt eine PS4 zu nehmen.
Ich wollte die Konsole aber nicht missen. Selbst mit wenig Geld ist doch eine gebrauchte...
noggaman schrieb am
Darf ich fragen was für eine SSD du hast?
gauner777 schrieb am
Mehr als verdient ich liebe die PS4/PS4 Pro einfach nur und hab sie mit einer SSD erweitert und die ausgebaute wird als externe platte genutzt für spiele mit normalen ladezeiten.Das Menü wie Icons und das ganze gedöns flutscht wie flüssige Magarine.Bei einigen Spielen doppelt so schnelle ladezeiten ist aber unterschiedlich von spiel zu spiel.Hab auch so viele spiele das ich für einige Monate keine mehr kaufen werde.Hab noch ne Switch aber die PS4 ist einfach die beste Konsole am Markt echt wahnsinn was man geboten bekommt für relativ wenig geld.Bei der Switch muss man ja neben bei noch Malochen gehn für die unverschämten Preise.
ronny_83 schrieb am
VincentValentine hat geschrieben: ?
09.01.2018 19:16
ronny_83 hat geschrieben: ?
09.01.2018 09:54
Das nicht mal 50% der PS4-Besitzer PS Plus haben, find ich sehr erstaunlich. Zieht man PS3-Besitzer noch hinzu, ist die Rate umso geringer. Ich hätte mit weit mehr gerechnet.
werde da eigentlich nur die aktuellen Plus Besitzer gezählt?
Ich bin nähmlich jemand der sich nur alle paar Monate plus holt wenn ich wieder Online spiele . Hab über das Jahr verteilt also eher 4-5 Monate PS+ und dann keins.
Gute Frage. Wäre natürlich ein Faktor, der die Statistik ändern würde.
schrieb am

Facebook

Google+