Knack: Koop-Trailer & Zusatz-App - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Sony Japan
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Test: Knack
55
Jetzt kaufen ab 19,49€ bei

Leserwertung: 70% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Knack
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Knack: Koop-Trailer & Zusatz-App

Knack (Action) von Sony
Knack (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Auf dem SCEE-Blog plaudert Sony etwas über den Koop-Modus von Knack. So kann ein zweiter Spieler jederzeit als Robo Knack einer Partie beitreten und dem anderen Spieler aushelfen. Robo Knack hat ähnliche Fähigkeiten wie die Primärfigur, kann aber noch Teile seines Körpers "spenden", um Knack zu heilen.

Letztes aktuelles Video: Koop-Trailer



Außerdem gibt es auf iOS noch eine Knack-App, Knack's Quest, ein kostenloses Match-3-Spiel á la Bejeweled, über das man weitere Gadgets freischalten kann. Dazu muss man die App einfach später mit dem Spiel verbinden. Eine Android-Fassung wird demnächst folgen.
Knack
ab 19,49€ bei

Kommentare

Nanimonai schrieb am
DerSpecht hat geschrieben:
Nanimonai hat geschrieben:
DerSpecht hat geschrieben:Cerny sollte lieber bei Hardware-Entwicklung bleiben.
Genau, was sind schon Spyro, Jak & Daxter, Ratchet & Clank und Crash Bandicoot? Der Typ hat mal softwaremäßig gar nichts drauf...
Und wieso interessiert sich kein Schwein für diese Spiele? Die Zeit ist abgelaufen, Knack wird auch kaum jemanden interessieren. Das waren solide Spiele damals, aber heute und vorallem in diesem Genre, kann nur Nintendo auftrumpfen, jetzt ganu unabhängig davon, dass die Games niemals in dieser Qualtität bei Nintendo durchgewunken würden. J&R, Plattformer, abgesehen von Nintendo und einigen Indie-Versuchen sind heute im Arsch, was damals funktioniert hat, funktionert heute nur in richtig starker Qualität und dazu ist Cerny wohl eher der falsche Mann. Hardware kann er aber gut basteln.
Kann es sein, dass Du nicht den Hauch einer Ahnung hast, wer Mark Cerny ist und was er in seinem Leben gemacht hat? Wieviel Software hat der Mann denn entwickelt? Und im Vergleich dazu: Welche Hardware hat er denn gebastelt? Wie kommst Du auf die absurde Idee, Dir ein besseres Urteil über seine Fähigkeiten als Hardwareentwickler zu erlauben, als seine Fähigkeiten, Software zu entwickeln?
DerSpecht schrieb am
Nanimonai hat geschrieben:
DerSpecht hat geschrieben:Cerny sollte lieber bei Hardware-Entwicklung bleiben.
Genau, was sind schon Spyro, Jak & Daxter, Ratchet & Clank und Crash Bandicoot? Der Typ hat mal softwaremäßig gar nichts drauf...
Und wieso interessiert sich kein Schwein für diese Spiele? Die Zeit ist abgelaufen, Knack wird auch kaum jemanden interessieren. Das waren solide Spiele damals, aber heute und vorallem in diesem Genre, kann nur Nintendo auftrumpfen, jetzt ganu unabhängig davon, dass die Games niemals in dieser Qualtität bei Nintendo durchgewunken würden. J&R, Plattformer, abgesehen von Nintendo und einigen Indie-Versuchen sind heute im Arsch, was damals funktioniert hat, funktionert heute nur in richtig starker Qualität und dazu ist Cerny wohl eher der falsche Mann. Hardware kann er aber gut basteln.
DerGerechte schrieb am
Drake Junior hat geschrieben:Ich verstehe dieses Spiel nicht!
Wenn ich eine Spielfigur habe, die sich aus hunderten kleinen Teilen zusammensetzt, dann sollte da doch wohl mehr raus kommen, als im Grunde ein Prügelspiel!
Was hätte man mit der Idee nicht alles anstellen können! Wie effektvoll hätte man hier die ganzen Teilchen in der Gegend rumfliegen, transformieren, fernsteuern und auf hundertfache Weise einsetzen können!
Eine verschenkte Chance! :(
Leider gibt es zu wenige Menschen, die auf soetwas achten, also lohnt es sich nicht die neuen und an sich wunderbaren Möglichkeiten, für die eigentlich die NextGen da sein sollte, auszunutzen. Es ist einfacher eine simple GPGPU-Techdemo mit einem vorsteinzeitlichen Spielprinzip zusammen zuschustern, um die 98% der Kunden zufriedenzustellen.
Lass uns einfach beten, dass die Entwickler doch etwas aus den ihnen gegebenden Möglichkeiten gemacht haben. Ohne Rätsel und aspruchsvolle Spurngpassagen ist das Spiel für mich NICHTS wert.
Nanimonai schrieb am
DerSpecht hat geschrieben:Cerny sollte lieber bei Hardware-Entwicklung bleiben.
Genau, was sind schon Spyro, Jak & Daxter, Ratchet & Clank und Crash Bandicoot? Der Typ hat mal softwaremäßig gar nichts drauf...
DerSpecht schrieb am
Cerny sollte lieber bei Hardware-Entwicklung bleiben.
schrieb am

Facebook

Google+