Killzone: Shadow Fall: Erweiterung mit Koop-Spielmodus angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Guerilla Games
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Test: Killzone: Shadow Fall
84
Jetzt kaufen ab 14,55€ bei

Leserwertung: 72% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Killzone: Shadow Fall
Ab 21.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Killzone: Shadowfall: Erweiterung mit Koop-Spielmodus angekündigt

Killzone: Shadow Fall (Shooter) von Sony
Killzone: Shadow Fall (Shooter) von Sony - Bildquelle: Sony
Mit einer Intercept getauften Erweiterung will Guerilla Games Killzone: Shadow Fall bald mit einer Art Horde-Gegenstück ausstatten.

Vier Spieler treten dabei per Online-Koop gemeinsam als Elite-Team an, das hinter feindlichen Linien unterwegs ist, um Botschaften abzufangen, die an die VSA-Führung übermitteln werden müssen. Das dafür notwendige Equipment muss aufgebaut werden, während Helghast-Truppen den vier Soldaten das Leben schwer machen.

Mit Assault, Marksman, Medic und Tactician gibt es vier Klassen, mit denen die Niederländer natürlich nicht das Rad neuerfinden - im Wesentlichen entspricht die Aufteilung den Genre-Gepflogenheiten, wobei der Tactician dem klassischen Engineer entspricht.

Intercept kommt mit vier Arenen daher, die von Örtlichkeiten aus der Kampagne inspiriert wurden. Auch die regelmäßig heranstürmenden Feindeshorden samt Bossen dürften größtenteils vertraut wirken.

Intercept soll im Juni vom Stapel laufen. Einen Einzelpreis nennt das Studio nicht - Season-Pass-Besitzer können das Ganze natürlich kostenlos beziehen. Im späteren Verlauf des Jahres soll auch noch eine Standalone-Version des Koop-Modus kommen.

"Wie die Mitglieder des Trupp Alpha, haben auch die KI-gesteuerten Gegner, die Helghast, in Killzone Shadow Fall: Intercept ihre eigenen Ziele und Kampfrollen. Sie werden die Taktiken und Angriffsmethoden ändern, wenn sie einen Uplink erobert haben, also werdet ihr eure Verteidigungsstrategie entsprechend anpassen müssen. Dazu kommt noch, dass die Gegner spezielle Helghast-Streiter mit einzigartigen Fähigkeiten zur Unterstützung rufen können, die auf Schlüsselcharakteren von Killzone Shadow Fall basieren."


Killzone: Shadow Fall
ab 14,55€ bei

Kommentare

Nikster schrieb am
Der einzige Grund, warum ich mich mir eine Erweiterung holen würde, wäre, wenn es einen offline Koop bieten würde.
Der offline Koop war das beste an Killzone 1. Ich verstehe bis heute nicht, warum sie den nicht beibehalten haben.
Leon-x schrieb am
Hört sich ja gar nicht mal schlecht an. Hut ab was die Jungs da so alles nachschieben. Die letzten kostenlose Map Canyon hat mir gut gefallen und die Beiden davor waren optisch auch nicht zu verachten.
Einzig was ich mir wünschen würde wäre die normale Laufgeschwindigkeit zu erhöhen. Der Boost bei der Sturmklasse fühlt sich eher wie normales Laufen bei anderen Shootern an. Wenigstens einen größeren Unterschied machen ob man eine MP oder großes Gewehr rumschleppt.
Dann würde ich sogar mal länger als nur ab und zu mal im MP vorbeischauen. ;)
schrieb am

Facebook

Google+