DriveClub: Keine Mikrotransaktionen geplant - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50
Test: DriveClub
71
Test: DriveClub
71
Jetzt kaufen ab 19,99€ bei

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

DriveClub: Keine Mikrotransaktionen geplant

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Während sowohl Forza als auch Gran Turismo mittlerweile (optionale) Mikrotransaktionen integriert haben, will man bei den Evolution Studios offenbar darauf verzichten, Käufer des verschobenen Rennspiels DriveClub zusätzlich zur Kasse zu bitten.

Das verspricht zumindest Design Director Paul Rustchynsky auf Twitter nach Anfrage eines besorgten Users.



Letztes aktuelles Video: BMW 235i Coup


DriveClub
ab 19,99€ bei

Kommentare

crewmate schrieb am
Christoph W. hat geschrieben:Wupdidu, wollen die jetzt ein Fleißkärtchen?
Das ist für mich normal wenn Spiele diesen Müll nicht machen, das sollte man nicht auch noch großartig loben... Stattdessen sollte man gegen die handeln, die sowas weiterhin versuchen in die Branche zu intergrieren und zu einer Norm zu machen.
Hm erinnert mich irgendwie an Hoeneß ruhmvoller Tat sein Gerichtsurteil akzeptiert zu haben... klar sowas verdient Respekt wenn man etwas macht, das für 99% aller anderen eine Selbstverständlichkeit ist :lol:
Doch. Bei der derzeitigen Situation ist es ein Lob wer, wenn die die Scheiße nicht machen.
Dondor schrieb am
Eirulan hat geschrieben:Nur ne abgespeckte Version...
ja ich weiß, aber die soll ja auch umfangreich sein.
aber ich glaube irgendwie nicht mehr dran das die Plus Version noch kommt.
Mr. Gameexperte schrieb am
Wenn du aber schreibst "ALLEIN das ist schon ein Grund..." dann impliziert das ja auch, dass dir allein dies genügen würde ;)
Alter Sack schrieb am
Mr. Gameexperte hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:
Mr. Gameexperte hat geschrieben:Naja, wenn das Spiel keinen Spaß macht, wird es auch nicht dadurch gerettet, dass man kein zusätzliches Geld investieren muss.
und das spiel macht keinen spass, weil? wieviele stunden hast du denn schon in das spiel an spielzeit investiert?
wird doch nen arcaderacer mit semi simulationsanspruch, von der kulisse her überzeugend und von den autos her auch stimmig, warum sollte es keinen spaß machen mitm paar kollegen gen sonnenuntergang zu fahren?
von daher bin ich eigentlich recht guter dinge, dass "keine mikrotransaktionen" nicht das einzige plus bleiben bei driveclub.
greetingz
Ich habe schon 200 Stunden gespielt und weine dieser Lebenszeit hinterher. Spaß beiseite: Wenn du dir meinen Post im Kontext betrachtet hättest, wüsstest du, dass das auf jemanden bezogen war, der meinte: "Das ist ein Grund, das Spiel zu kaufen." Und in einem Arcaderacer gen Sonnenuntergang zu fahren kannst du auch in 200 anderen Spielen.
Wenn man etwas Ahnung von Rennspielen hat, dann kann man auch von den bisherigen Videos auf die Fahrweise schließen. Die Physik in DriveClub gefällt mir zumindest gar nicht, da gibt es mindestens 50 Rennspiele, die eine für mich ansprechendere Physik haben.
Ein Ridge Racer ist auch nett, ein Motorstorm war es auch, aber hat die ein halbes Jahr nach Release noch jemand im Kopf gehabt? DriveClub ist eben so ein Rennspiel, was vielleicht ganz nett ist, aber nur als Lückenfüller dient. Was glaubst du denn, wieso Sony das Spiel direkt zu PS+ beilegen wollte.
Kurz: Das Spiel wird vielleicht sogar gut, aber was ich bis jetzt gesehen habe, zeigt, dass das ein Rennspiel ist, was zwei Monate nach Release keiner mehr im Kopf hat. Wenn du wirklich jedes "nette" Spiel zocken möchtest, dann kannst du das gerne machen und...
Eirulan schrieb am
Nur ne abgespeckte Version...
schrieb am

Facebook

Google+