DriveClub: Video mit Sound-Beispiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50
Test: DriveClub
71
Test: DriveClub
71

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DriveClub: Video mit Sound-Beispiel

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
DriveClub könnte das Rennspiel mit der realistischsten Soundkulisse sein, sinniert Sony auf dem PlayStation-Blog - und lässt dann die Entwickler etwas über ihre Arbeit plaudern. Auch gibt es ein kurzes Beispiel, in das man mal reinlauschen darf.

Letztes aktuelles Video: 4TheSenses 1 Audio



Jeder Sound sei "100% maßgeschneidert", wird da versprochen. Im Laufe der vergangenen zweieinhalb Jahre habe man die Welt bereist und jedes der über 50 Fahrzeug selbst aufgenommen, anstatt fertige Bibliotheken oder generische Sounds zu bemühen.

Meist habe man dafür mehr als 16 Mikrofone verwendet, in einigen Fällen sogar 26 bis 27. Je nach räumlicher Position soll es dann also eine exakte Wiedergabe geben.


"Wir wollten die Motoren einfach zum Leben erwecken. Es gibt viel Konkurrenz da draußen, die für uns bereits einen Maßstab gesetzt hat. Wir wussten also, wie gut wir auf jeden Fall sein mussten, um uns davon abzusetzen. Wir wollten nicht dasselbe wie unsere Konkurrenten bieten – wir wollten noch ein Stück weiter gehen. Und das hat uns die ganzen zweieinhalb Jahre beschäftigt.

Es ist oft so, dass bei Rennsimulationen vom Entwickler ein paar Soundsamples aufgenommen werden und das war es dann”, fährt er fort. „Sie verwenden diese Samples dann für interne und externe Sounds. Wir haben das nicht gemacht. Wir haben für alles maßgeschneiderte Samples aufgenommen: Aufpuff, Motor, Cockpit … Wir hatten ein Surround-Sound-Mikrofon im Cockpit angebracht, was nicht gerade leicht war, da die meisten dieser Wagen nicht viel Platz für so etwas hatten!"

Auch heißt es, BMW und Mercedes hätten danach bei den Entwicklern angefragt, ob sie das aufgenommene Material für eigene Zwecke einsetzen können. Zum Abschluss vergleicht man noch den Sound eines echten Ferrari 459 Italia (oben) mit dessen Gegenstück aus dem Spiel (mitte) und päsentiert außerdem noch ein mysteriöses Auto (unten), dessen Identität man aber noch nicht enthüllt.

Wer unsere jüngste Vorschau verpasst hat, kann das Versäumte hier nachholen.



Kommentare

baerchendeluxe schrieb am
Schade schade, dass es nur ein Arcade Racer wird... Und 60 FPS fänd ich schon auch nicht schlecht!
Irgendwie lassen die NextGen Racing Sims ganz schön auf sich warten, wäre doch glatt ein Kaufgrund einer neuen Konsole für mich.
Assetto Corsa ist schon fein, aber nächtelanges Rasen vor dem Fernseher wie damals mit Forza4 wäre mir zu anstrengend.
Phips7 schrieb am
The Chosen Pessimist hat geschrieben:Der ingame 458er hat so seinen hohlen Echo-artigen Nachhall Sound. Finde ich komisch, dass sie sowas ins Spiel bringen ich meine wieso nicht einfach das reale Original? Einzige Ausrede wäre, dass der Sound von einem engen "Test" Raum im Spiel stammen würde, aber wieso sollten sie das tun?
ich vermute jetzt einfach mal das es der sound ist wo man hört wenn man im auto drin sitzt. Die schreiben ja das sie aufnahmen von aussen und dem inneren der fahrzeuge gemacht haben.
Finsterfrost schrieb am
Assetto Corsa hat mich soundtechnisch ja total weggeblasen.
http://www.youtube.com/watch?v=6-qpfoByoa4
DriveClub klingt nicht schlecht, aber auch nicht phänomenal. Der typische Racer halt.
Edit: Sehe gerade, dass der Sound aus dem AC Video nicht Original so im Spiel ist, aber wohl als Mod geplant. Das wäre natürlich der Orgasmus schlechthin für die Ohren. :oops:
Temeter  schrieb am
gargaros hat geschrieben:Klingt schon einmal besser als die ganzen bisherigen Videos. Gefällt mir wirklich gut
Am Ende hängts aber gleichermaßen noch von der Nachbearbeitung, Soundengine und Abmischung ab. Reale Ingameschnipsel haben deswegen generell mehr Bedeutung als einzelne Audioausschnitte. So weit ich das sehe, wird nirgends behauptet, dass die Videos keinen finalen Sound hätten.
The Chosen Pessimist schrieb am
Der ingame 458er hat so seinen hohlen Echo-artigen Nachhall Sound. Finde ich komisch, dass sie sowas ins Spiel bringen ich meine wieso nicht einfach das reale Original? Einzige Ausrede wäre, dass der Sound von einem engen "Test" Raum im Spiel stammen würde, aber wieso sollten sie das tun?
schrieb am

Facebook

Google+