DriveClub: Kompatibilitäts"liste" für Lenkräder veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50
Test: DriveClub
71
Test: DriveClub
71
Jetzt kaufen ab 24,99€ bei

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

DriveClub: Kompatibilitäts"liste" für Lenkräder veröffentlicht

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Jamie Brayshaw, Community Manager der Evolution Studios, hat bekannt gegeben, welche Lenkräder das PS4-Rennspiel DriveClub zum Start unterstützen wird. Wie befürchtet, ist die "Liste" nicht besonders lang, denn in seinem Beitrag auf dem PlayStation Blog nennt er lediglich das T80 und das T300RS als mögliche Eingabegeräte abseits des Controller - und beide Lenkräder stammen von Thrustmaster.

Allerdings soll das nicht so bleiben: "Wir werden weiter an der Unterstützung für Lenkräder anderer Hersteller arbeiten, sobald sie kompatibel zur PS4 werden", heißt es da von offizieller Seite in der Kommentarsektion. Bis dahin müssen Logitech, Fanatec & Co dagegen draußen bleiben.

Eine vertrackte Situation, über die auch Thomas Jackermeier von Fanatec in unserem Interview spricht.

Letztes aktuelles Video: gamescom-Trailer 2014


DriveClub
ab 24,99€ bei

Kommentare

ColdFever schrieb am
Der PS4-Lenkradsupport von Sony ist unter aller Sau. Die PS4 basiert auf PC-Technik, also sollte Support für Logitech, Fanatec & Co technisch kein Problem sein. Wenn das nicht klappt, dann nicht, weil Sony das nicht kann, sondern weil Sony das nicht will.
leifman schrieb am
Lumilicious hat geschrieben:Wenn nicht, dann könnt ihr es immerhin noch mit dem PC nutzen. :D
da zur zeit für mich assetto corsa eh das non plus ultra ist, kann mir sony solange den buckel runterrutschen bis sie das g25 supporten, solange gibt es bei mir auch keinen driveclub oder gran turismo kauf, ganz einfach.
greetingz
Kannachu schrieb am
Das is ja ne ... mächtige Auswahl.
Entweder das "billo Lenkrad" für 100 tacken mit plaste-pedalen die so richtig schön nach Spielzeug aussehen (lol), oder direkt das 360? Luxus Modell - ohne Kupplung und Schaltknüppel.
Das G27 bekommt man für ca 250?... und Ich gehe mal soweit und behaupte das es auch besser als das T300RS ist. Ebenso das Fanatec CSR Valuepack, welches mit Schaltknüppel 320? kostet, ohne 260 tacken.
flo-rida86 hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:hier scheint sony wirklich scheisse zu bauen, so schwer kann es nicht sein alte lenkräder zu supporten, wehe ich kann mein teil nicht für gran turismo nutzen, dann werde ich kibich.
greetingz
Das liegt nicht nur an Sony und ms sondern auch an den Lenkrad Herstellern.wenn nicht sogar nur letzteres.
Wo siehst du hier bitte die Schuld bei den Lenkrad Herstellern?
Sony steht in der Pflicht... das G27 lief auch auf der PS3. Ob das erkannt wird kann Logitech nicht beeinflussen. Ich käme mir verarscht vor, wenn Ich als PS3 Besitzer nen G27 gekauft hätte. Ich würde mir nie wieder ein Lenkrad für eine Konsole kaufen. Vor allem kein 250?+ Teil.
Leifman hat recht. Hier will Sony einfach nur stark mitverdienen anstatt Support für die ganzen PC Lenkräder zu gewährleisten, die man deutlich günstiger als ihr "offizielles Lenkrad" bekommen kann und dazu auch noch deutlich bessere Ausstattung haben (Schaltknüppel, Kupplung zb).
Ich wäre auch nicht überrascht wenn Logitech nen neues G27 bringt, welches nur mit der PS4 funktioniert. :Häschen:
Ich hoffe aber mal das alle die ein G27 für die PS3 gekauft haben, es auch bald auf der PS4 mit DriveClub nutzen können. ;)
Messenjah schrieb am
Hab ein Logitech Lenkrad und ich werde den Teufel tun mir nur für das Spiel ein neues anzuschaffen.
Ich warte mit dem Spiel bis mein Lenkrad unterstützt wird, solange lass ich die Finger davon, egal wie gut die Tests ausfallen sollten.
leifman schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:hier scheint sony wirklich scheisse zu bauen, so schwer kann es nicht sein alte lenkräder zu supporten, wehe ich kann mein teil nicht für gran turismo nutzen, dann werde ich kibich.
greetingz
Das liegt nicht nur an Sony und ms sondern auch an den Lenkrad Herstellern.wenn nicht sogar nur letzteres.
glaub ich nix von, simpler usb support inkl. force feedback für alle usb lenkräder sollte kein problem sein, hier will man, warum auch immer, einzelne lenkräder pushen, microsoft tat dies bereits in der letzten gen, sony nun wohl auch in dieser, zum kotzen.
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+